FIFA eWorld Cup 2019™

Road to the FIFA eWorld Cup

'DrNightWatch' - Der Spieler, der 'F2Tekkz' stoppen kann 

  • FIFA-Analyst und in Reichweite der FIFA eWorld Cup-Plätze
  • Besiegte 'F2Tekkz' auf dem Weg in das eChampions League-Finale
  • Der Bulgare 'DrNightWatch' im Profil

Mit einem Saison-Endspurt brachte sich 'DrNightWatch' in den Fokus der eFootball-Szene und kann sich dank seines Leistungsschubs im Mai auch bei den Playoffs Hoffnungen auf seine erste FIFA eWorld Cup™-Teilnahme machen.

Aktuell befindet er sich auf dem 21. Rang in den FIFA 19 Global Series Rankings und somit in direkter Reichweite der besten 16 Plätze, die eine Teilnahme am FIFA eWorld Cup 2019 garantieren. Nach einem starken Start in die Saison wurde es kurzzeitig etwas stiller um 'DrNightWatch', bevor er genau zur richtigen Zeit so stark wie nie zuvor spielt. Wir blicken auf seine bisherige Saison zurück:

Zwei FUT Champions Cup Teilnahmen

Gleich zu Beginn der Saison setzte der Bulgare ein Ausrufezeichen, indem er sich sowohl für den FUT Champions Cup im November in Bukarest sowie für den FUT Champions Cup im Dezember in London qualifizieren konnte. Dort sah er 'F2Tekkz' und 'Msdossary' triumphieren, während er sich bis in die Top 16 spielen und wertvolle FIFA 19 Global Series Punkte sammeln konnte. Schon 2018 machte er erstmals auf sich aufmerksam, als er sich für den FUT Champions Cup in Barcelona qualifizierte.

Analyst und Spieler

Doch nur nicht nur als Teilnehmer überzeugte 'DrNightWatch' bei den diesjährigen FUT Champions Cups. Durch seine zeitintensive und analytische Herangehensweise an das Spiel wurde der Bulgare Bestandteil des Broadcast-Teams und analysierte während der Spiele die Taktiken und Spielweisen der Teilnehmer. Dieses Wissen nutzt er zudem auch für seine Teilnahmen, um sich optimal auf die jeweiligen Gegner vorzubereiten und diese mit seinen individuellen Taktiken zu überraschen.

Final Highlight in der eChampions League

Einer dieser Gegner, den 'DrNightWatch' überraschen konnte, war 'F2Tekkz'. Der Brite konnte sich bislang sieben Trophäen, darunter drei FUT Champions Cup-Trophäen und den FIFA eClub World Cup™-Titel, sichern und repräsentierte zudem England beim ersten FIFA eNations Cup™. Doch in der Gruppenphase der eChampions League war gegen einen optimal vorbereiteten 'DrNightWatch' überraschend Schluss. Der Bulgare gewann die entscheidenden Spiele gegen das "Wunderkind" und zog in die Final-Runde der eChampions League ein. Dort spielte er sich bis in das Finale und kam so seinem ersten Titel ganz nah, musste sich aber dem Amerikaner 'NYC_Chris' geschlagen geben. Dennoch sicherte er sich wichtige FIFA 19 Global Series Points, die ihn in eine sehr gute Ausgangslage für die Playoffs brachten, um sich dort mit einer starken Leistung seine eFootball Weltmeisterschafts-Teilnahme zu sichern.

Empfohlene Artikel