FIFA eWorld Cup 2019™

FIFA eWorld Cup 2019™

FIFA eWorld Cup 2018

Die Überraschungen des Grand Final

'Rafsou' at the FIFA eWorld Cup Grand Final 2018
© Getty Images
  • Einige Favoriten enttäuschen beim FIFA eWorld Cup™ Grand Final
  • Außenseiter können überraschen
  • Die Übersicht der größten Überraschungen des Grand Finals

Bei einem Grand Final kann alles passieren - Favoriten schieden schon früh in der Gruppenphase aus, während einige vermeintliche Außenseiter überraschten und sogar den Titel in Reichweite hatten. Wir geben einen Überblick über alle Überraschungen.

Die negativen Überraschungen:

'M4RV' (No. 2 PlayStation Seed): Letzter in Gruppe D

Der No. 2 PlayStation Seed musste schon in der Gruppen-Phase seine Segel streichen. 'M4RV' konnte seine überzeugende Playoff-Leistung nicht wiederholen und schied mit fünf Punkten und insgesamt vier Niederlagen schon früh im Turnier aus.

'Rafsou' (No. 2 Xbox Seed): Sieglos beim Grand Final

Bei den Playoffs in Amsterdam überzeugte 'Rafsou' und konnte sich dort den No. 2 Xbox Seed sichern. Auch beim Grand Final rechnete sich der Franzose, der sich zum zweiten Mal hintereinander für das Grand Final qualifizieren konnte, gute Chancen auf den Titel aus.

Mit insgesamt 48 Gegentoren, einer Tordifferenz von -23 sowie sechs Niederlagen, einem Unentschieden und keinem Sieg, schied 'Rafsou' schon in der Gruppenphase aus.

'Boras': Trotz Grand Final-Erfahrung Vorletzter in Gruppe C

Mit seiner Erfahrung durch zahlreiche nationale Turniere sowie seiner Grand Final-Teilnahme - Halbfinalist in 2016 - hoffte Boras auf einen internationalen Titel in London. Doch ihm gelang nur ein Sieg bei insgesamt vier Punkten. Somit war auch für ihn schon nach der Gruppenphase Schluss.

'deto': Letztjähriger Zweiplatzierter scheitert in der Gruppenphase

Der letztjährige Zweitplatzierte 'deto' konnte sein Erfolg von 2017 nicht wiederholen und schied ebenfalls in der Gruppenphase aus. Trotz einer stabilen Defensive mit nur 26 Gegentoren konnte er sich nur zwei Siege für sich verbuchen und verließ das Grand Final mit sieben Punkten vorzeitig.

Positive Überraschungen:

'Presende7' - Der brasilianische Underdog

Den Brasilianer hatten nicht viele auf dem Zettel und doch konnte er mit ingesamt 4 Siegen und insgesamt 12 Punkten überzeugen. 

Nach seiner erfolgreichen Qualifikation für die Round of 16, musste er sich dort dem späteren Champion 'Msdossary' geschlagen geben.

'kurt0411' - Fast der „beste FIFA Spieler der Welt“

Er selbst nennt sich der „beste FIFA Spieler der Welt“, doch mit einer so dominanten Leistung - vor allem am zweiten Tag des Grand Final - rechnete kaum einer.

Mit insgesamt 6 Siegen, den meisten Tore in der Gruppenphase (59) und einer Tor-Differenz von + 25 konnte er sich den ersten Platz in der Gruppe A sichern.

In der K.O.-Phase setzte er sich gegen ‚GoalMachine21' und dem letztjährigen Champion 'Gorilla' durch, bevor er gegen den diesjährigen Champion 'Msdossary' im Halbfinale ausschied.

'Honey Badger' - Neuseeländer überrascht in der Gruppenphase

Der Neuseeländer galt als einer der größten Außenseiter beim Grand Final. Trotzdem überzeugte er mit 10 Punkten und insgesamt 38 Toren in der Gruppen Phase und konnte sich so in die Round of 16 spielen.

Dort scheiterte er knapp mit 5:4 am Gruppenersten der Gruppe D, 'MoAubameyang‘.

'Stefano Pinna’ - Als Underdog bis in den Final Showdown

Trotz überzeugender Leistung über das ganze Jahr, glaubte kaum einer, dass Stefano Pinna sich bis in das Final Showdown spielen könnte. 

Nach einer starken Gruppenphase, in der er sich hinter dem Top-Favoriten 'nicolas99fc' den zweiten Platz sichern konnte, setzte er sich in der K.O.-Phase gegen ’Agge‘ (6-maliger Grand Finalist, Champion in 2014), 'MoAubameyang’ (2-maliger Grand Finalist) und 'Marcuzo' (FICWC 2017 Champion) durch. Erst im Final Showdown scheiterte er an ’Msdossary’. 

Wir haben mit Stefano Pinna nach dem Grand Final gesprochen: fifa.to/e/QmfvhwrrlP 

Empfohlene Artikel

FIFA eWorld Cup Grand Final 2018

FIFA eWorld Cup™

Zuschauerrekord beim Grand Final 2018 

13 Aug 2018

Stefano Pinna

FIFA eWorld Cup

Stefano 'StefanoPinna' Pinna

12 Aug 2018

FIFA eWorld Cup Grand Final 2018 - MSDossary lifts the trophy

FIFA eWorld Cup 2019

'Msdossary' neuer FIFA eWorld Cup Champion

04 Aug 2018

FIFA eWorld Cup Grand Final 2018 - MSDossary celebrates with the trophy

FIFA eWorld Cup Champ im Exklusiv-Interview

Mosaad 'Msdossary' Aldossary

04 Aug 2018

IM VIDEO: FIFA eWorld Cup 2018 - Das Finale

FIFA eWorld Cup 2018

IM VIDEO: FIFA eWorld Cup 2018 - Das Finale

04 Aug 2018