FIFA eWorld Cup 2019™

Road to the FIFA eWorld Cup

Die Playoffs rücken immer näher

© Getty Images
  • Platzhirsche auf den Top-Plätzen und zahlreiche ehemalige Grand Finalisten in den Top 16
  • Enger Kampf um die Playoff und FIFA eWorld Cup™ Plätze
  • Die aktuellen FIFA 19 Global Series Rankings im Überblick

Während die Playoffs des FIFA eWorld Cups 2019 immer näher kommen, kämpfen die Spieler um die Top 60 Plätze der EA SPORTS FIFA 19 Global Series Rankings, um sich bei den Playoffs ihren Platz für den FIFA eWorld Cup 2019 zu sichern. Wir geben einen Überblick über die aktuellen Top 60 der jeweiligen Plattform:

Die Spieler in der ersten Reihe (Rang 1 - 3 pro Plattform )

Sowohl 'FCB nicolas99fc’ als auch 'F2Tekkz' thronen nach wie vor auf dem ersten Platz ihrer jeweiligen Konsole, während es knapp dahinter nach den letzten Wochen einige Veränderungen gab. 'Vitality Maestro’ sprang nach starken Leistungen, unter anderem beim FIFA eNations Cup™, erstmals auf den zweiten Platz im PlayStation-Ranking. Auch sein Nationalmannschaftskollege 'DaXe' sprang nach oben auf den dritten Platz im Xbox-Ranking - direkt hinter den amtierenden FIFA-eWorld-Cup-Champion 'Rogue Msdossary’, der seinen zweiten Platz nach guten Leistungen weiter festigte. Der eFootball-Vize-Weltmeister Stefano Pinna konnte zudem seinen dritten Platz im PlayStation-Ranking behaupten.

Auf dem Weg zum FIFA eWorld Cup (Rang 4 - 16 pro Plattform)

Neben diesen aktuellen Top-Spielern gibt es eine Reihe von Spielern, die momentan auf den Qualifikations-Rängen für den FIFA eWorld Cup 2019 stehen. Die Top 16 der jeweiligen Plattform qualifizieren sich nach den Playoffs für das Finale. Neben einigen ehemaligen Grand Finalisten wie 'Ajax Dani’, 'MegaBit' oder 'MoAuba' finden sich dort auch Newcomer der internationalen Szene wie 'Hasoo', 'doolsta' oder auch 'Rebel Stokes’.

In Reichweite der Top 16 (Rang 16 - 25 pro Plattform)

Knapp dahinter finden sich auch einige Top-Spieler und letztjährige Grand Finalisten wie 'Marcuzo45', der Japaner 'WebNasri' oder 'Roma Damie’. Auch der sechsfache Grand Finalist und Weltmeister von 2014, August Rosenmeier, findet sich aktuell auf Platz 23 in Reichweite der Top 16. Gleiches gilt auch für das Xbox-Ranking, in dem sich mit 'Vitality Rafsou’, dem Brasilianer 'SPQR Senna’, 'Hashtag Ryan’ und weiteren Spielern einige ehemalige Grand Finalisten finden. Wie auf der PlayStation findet sich auch hier ein ehemaliger eFootball Weltmeister: 'Gorilla' rangiert aktuell auf dem 22 Platz.

© Getty Images

Beste Chancen für die Playoff-Plätze (Rang 26 - 60 pro Plattform)

Ein enges Rennen, vor allem auf den hinteren Plätzen, erlebte man in den letzten Wochen. Hier finden sich eine Vielzahl von Spielern, die über die Saison hinweg ihre Leistungen brachten und nun eine gute Ausgangslage für die Playoffs haben. Wir stellen einige dieser Spieler vor:

'Isopowerr' (PlayStation Rang 29)

Der Türke überraschte die eFootball-Welt unter anderem mit Futbolist beim FIFA eClub World Cup™ und zählt aktuell zu den den Top 30 auf seiner Plattform.

'Andonii' (PlayStation Rang 32)

Der Grand Finalist des Vorjahres konnte sich dieses Jahr unter anderem beim Continental Cup und beim FUT Champions Cup in Bukarest wichtige Global Series Points sichern.

'SaLz0r' (Xbox Rang 31)

Der Deutsche qualifizierte sich schon 2016 für das Grand Final und kann sich nach konstanten Leistungen auch in diesem Jahr noch Chancen auf den FIFA eWorld Cup ausrechnen.

Night Watch (Xbox Rang 41)

Der Bulgare konnte sich schon für zwei FUT Champions Cups qualifizieren und zählt zudem zu den besten Acht der eChampions League, wo er in der Gruppenphase das "Wunderkind" 'F2Tekkz' besiegte.

Wir dürfen gespannt sein, welche letzten Veränderungen es in den kommenden Wochen geben wird und wer sich sicher für die Playoffs und dort für den FIFA eWorld Cup 2019 qualifizieren kann.

Eine Übersicht zu allen kommenden Events findest du hier.

Empfohlene Artikel