FIFA eWorld Cup 2019™

FIFA eWorld Cup 2019

Die Geschichten der Kommentatoren, Host und Experten

© Getty Images
  • Buckley & Smith, Chu Morah, Spencer Owen und Chang & Shen
  • Durch die Universität, den Job oder durch YouTube zum Broadcast-Team des FIFA eWorld Cup™
  • Die Geschichten unserer Kommentatoren, Hosts und Experten

Im Rahmen der #FIFAisLimitless Kampagne geben wir euch einen Überblick über Geschichten und die unterschiedlichen Wege von einigen unserer Broadcast-Teammitglieder:

Spencer 'SpencerFC' Owen - Ein YouTube Star wird zum Kommentator, Host und Vereinsgründer

Spencer Owen betreibt den populären YouTube-Kanal Spencer FC mit zahlreichen Clips zu eSports und FIFA. Vor ca. drei Jahren fing er an, Fussballspiele mit seinen Freunden auf YouTube hochzuladen und entschloss sich dazu, Hashtag United zu gründen - eine Kombination eines realen sowie eines virtuellen Fussball-Teams. Fünf eFootball-Spieler stehen beim englischen Klub unter Vertrag und ergänzen den Verein, der aktuell zehn Ligen unterhalb der Premier League spielt.

Beim FIWC 2016 war Spencer Owen der eSports-Experte des Turnieres und wurde in den darauffolgenden Jahr der Host des FIFA eWorld Cup. Zuletzt wurde er auch Teil des Eleven Sports Übertragungsteams während El Clasico.

Richard Buckley & Brandon Smith - Von der Universität eSports-Liga zum FIFA eWorld Cup

Brandon Smith fing während seines Studiums an, für die FIFA Online-Liga der Universität zu kommentieren. Im Laufe des Jahres holt er Richard Buckley ins Team, um als Kommentatoren-Duo die Spiele zu kommentieren.

Danach gewannen sie den Commentators Cup von EA, konnten am FUT Champions Finale in Berlin teilnehmen, wurden in der Folge fester Bestandteil der Global Series und kommentierten unter anderem den FIFA eWorld Cup 2018, was für beide ein weiteres Highlight darstellte: "Das Rückspiel des diesjährigen Final Showdowns zu kommentieren war etwas ganz Spezielles für uns“, meinte Brandon Smith im Interview nach dem FIFA eWorld Cup 2018.

Chu 'ChuBoi' Morah - Vom Community Manager zum YouTube Start und eFootball-Experten

2012 wurde Chu Morah Community Manager bei EA Sports in Kanada. Nach 4 Jahren entschied er sich seinen Traum wahr zu machen und sich mit YouTube und Streaming selbstständig zu machen. Er wurde Teil der FUT Championship Series und später auch des FeWC Broadcast Teams.

"Als ich 2017 in Paris mein erstes Event hatte, musste ich dauerhaft an das FIWC Grand Final denken. Ich habe das Grand Final ein Jahr davor geschaut und wollte unbedingt Teil davon werden“, erzählte er uns im Interview.

Nan ‘VincentCN’ Cheng & Rongjie ‘LOT29’ Shen - Nach ihrer Zeit als professionelle Spieler nun Kommentatoren für eFootball

Nach dem FIFA World Cup™ in Frankreich 1998 fing Nan Cheng an FIFA zu spielen. Er wurde professioneller Spieler und nahm an vielen chinesischen Turnieren teil. 2004 zog er sich aus dem professionellen eSports zurück und gründete kurz danach das größte chinesische FIFA Online-Forum. 2012 zog es ihn zurück zu eFootball Events, bevor er beim FIFA eWorld Cup 2018 zusammen mit Rongjie Shen vom The O2 aus den chinesischen Stream kommentierte.

Freunde von Rongjie Shen zeigten ihm 2007 das Spiel. Danach wurde er professioneller eFootball-Spieler und nahm an regionalen eFootball-Events teil. Nach anfänglichen Enttäuschung konnte er sich immer weiter steigern und gehörte zwischen 2012 und 2014 zu den drei besten chinesischen FIFA Spielern, bevor er in eine Kommentatoren-Rolle wechselte und unter anderem 2018 an der Seite von Nan Chang den FIFA eWorld Cup kommentierte.

© Getty Images

Und was ist deine eFootball Geschichte? Werde selber Teil von #FIFAisLimitless und schicke uns deine eFootball Geschichte auf Facebook oder Twitter.

Empfohlene Artikel

FIFA eWorld Cup 2019

Legendäre Champions des FIFA eWorld Cup

24 Dez 2018

FIFA eWorld Cup 2019

FIFA startet #FIFAisLimitless Kampagne

21 Dez 2018