FIFA eWorld Cup 2019™

FIFA eWorld Cup 2019™

FIFA eWorld Cup

'Didychrislito': "Das Erdbeben in Haiti hatte enorme Auswirkungen auf mich"

  • 'Didychrislito' tritt bei FIFA für den FC New York City an
  • Als Teenager überlebte er das schwere Erdbeben in Haiti
  • Er spricht über sein neues Leben in den USA und seinen Aufstieg zum Gewinner der eChampions League

2010 veränderte sich das Leben von Chris 'Didychrislito' Holly für immer. Ein schweres Erdbeben verwüstete seine Heimat Haiti, als er gerade 13 Jahre alt war.

Rund drei Millionen Einwohner der Karibikinsel waren direkt von den Verwüstungen betroffen. Nach Regierungsangaben verloren 230.000 Menschen das Leben.

Holly hatte Glück und überlebte. Zudem gelangte er in die USA, wo er ein neues Leben aufbauen konnte. Einige seiner Freunde und Familienangehörigen hatten weniger Glück.

"Das Erdbeben in Haiti hatte enorme Auswirkungen auf mein Leben", so Holly. "Ich habe einige Familienmitglieder und mehrere gute Freunde verloren. Und der Umzug von Haiti in die USA in diesem Alter - neue Schule, neues Umfeld, alles anders - das war völlig verrückt. Aber ich hab gelernt, damit klarzukommen."

Ein Neuanfang

Nach dem Erdbeben zog Holly nach Long Island (New York) und lebte dort bei seinem Onkel. Hier entwickelte sich auch seine Liebe zum Fussball und zu EA SPORTS FIFA weiter. Diese Leidenschaft hatte sich bereits in Haiti entwickelt, wo er mit seinem Bruder und Freunden spielte.

"Ich habe immer nach der Schule mit ein paar Freunden FIFA gespielt. Es hat uns Riesenspaß gemacht", erzählt er. "Aber ich hätte mir niemals träumen lassen, dass FIFA einmal eine so große Sache werden würde. Ich freue mich sehr darüber."

Etablierte Fussballklubs begannen, Gamer unter Vertrag zu nehmen und diese zu Turnieren rund um die Welt zu schicken.

Holly, der sich einen Namen als einer der besten PlayStation-Spieler in Nordamerika gemacht hatte, wurde 2017 vom FC New York City unter Vertrag genommen und konnte somit für die Stadt antreten, in der er sich nach dem verheerenden Erdbeben ein neues Leben aufgebaut hatte.

"Ich fühle mich geehrt und bin stolz darauf, den NYCFC vertreten zu können", so der Gamer. "Ich freue mich sehr, dass man mich ausgewählt hat und mir seit zwei Jahren das Vertrauen schenkt."

Holly feierte seinen bislang größten Erfolg im blauen Dress des FC New York City in der FIFA 19-Saison, als er die erstmals ausgetragene eChampions League gewann.

64 Spieler kamen im April in Manchester zusammen. Kurz vor dem Finale der UEFA Champions League in Madrid traten dann ebenfalls in der spanischen Hauptstadt die verbleibenden acht Gamer zum entscheidenden Turnier an.

'Didychrislito' setzte sich gegen alle Gegner durch und gewann eine beeindruckende Siegprämie von USD 100.000 sowie die Gelegenheit, seine Trophäe kurz vor Beginn des UEFA Champions League-Finales im Wanda Metropolitano den Zuschauern zu präsentieren.

"Der Titelgewinn in der ersten eChampions-League war eine Riesensache", meint er. "Nie hätte ich mir träumen lassen, ein derartiges Event zu gewinnen. Es war ein regelrecht surreales Erlebnis, dort im Stadion die Trophäe in die Höhe zu stemmen.

Davor war ich sehr nervös. Aber als es dann losging und die Stimmung so gut war, konnte ich mich entspannen und es genießen."

Hollys Triumph in der eChampions League war für ihn umso schöner, weil er der Erfolgsmoment mit seinem Vater teilen konnte. "Mein Vater ist die größte Inspiration in meinem Leben", so Holly. "Er arbeitet hart, ist sehr intelligent und insgesamt ein großartiger Vater.

"Er lässt es zu, dass ich mit Videospielen meinen Lebensunterhalt verdiene", lächelt er. "Ich bin ihm sehr dankbar und hoffe, dass ich ihn stolz machen kann!"

Empfohlene Artikel

FIFA eWorld Cup - Finals

FIFA eWorld Cup 2019

Grand Final mit Rekord-Zuschauerzahlen

14 Aug 2019

General view inside the arena during Day 2 

FIFA eWorld Cup 2019

Eine historische Saison ist zu Ende

09 Aug 2019