FIFA eWorld Cup 2019™

FIFA eWorld Cup 2019™

FIFA eWorld Cup 2019

Der letzte Schritt vor dem FIFA eWorld Cup

Dani 'Dani' Hagebeuk of Netherlands in action against Russia during the FIFA eNations Cup 2019
© Getty Images
  • Playoff-Teilnehmer stehen nach aufregendem Jahr fest
  • Top 60 jeder Plattform kämpfen um die FIFA eWorld Cup™-Teilnahme
  • Der Überblick zu den FIFA 19 Global Series Playoffs

Nach monatelangen Events, spannenden Spielen, zahlreichen Überraschungen und neuen Top-Spielern stehen die besten 128 Spieler der FIFA 19 Global Series Rankings fest. Die besten 60 der jeweiligen Plattform in der Weltrangliste sowie vier Wildcard Gewinner pro Plattform werden bei den Playoffs um die besten 16 Plätze in den Rankings kämpfen, um sich somit für den FIFA eWorld Cup 2019 qualifizieren.

Alle Spieler finden Sie hier. Klicken Sie auf den jeweiligen Spielernamen und sehen Sie sich seine Leistungsübersicht und Event-Teilnahmen der FIFA 19 Global Series an.

Einige Spieler können kaum mehr aus den Top 16, die zur FIFA eWorld Cup Qualifikation reichen, vertrieben werden, doch fast alle Spieler kämpfen noch um ihre Seed-Platzierung für die Gruppen des FIFA eWorld Cup sowie um das Preisgeld des Turnieres.

Spieler im Fokus

'F2Tekkz'

Der Engländer ist nicht mehr von ersten Rang zu vertreiben und kämpft bei den Playoffs vor allem um Preisgeld und Prestige. Zweiteres könnte bei einem Aufeinandertreffen mit seinem Rivalen 'Msdossary' seinen Höhepunkt finden, um vor dem Finale nochmal eine Ausrufezeichen zu setzen.

'Msdossary'

Auch der Mann aus Saudiarabien hat seine Platzierung so gut wie sicher und wird seinerseits alles versuchen, um 'F2Tekkz' in die Schranken zu weisen. Aldossary könnte beim Finale im August der erste Spieler sein, der seinen Titel verteidigt.

'PSGDaxe'

Mit Frankreich sicherte er sich den erstmalig ausgetragenen FIFA eNations Cup™ und zählt sowohl bei den Playoffs sowie beim FIFA eWorld Cup zu den Top-Favoriten. Er wird sich bei den Playoffs mit dem Deutschen 'MegaBit' um den 3. Platz im Ranking streiten.

'Nicolas99FC'

Wie im Xbox-Ranking ist 'Nicolas99FC' nicht mehr von seinem ersten Platz im PlayStation-Ranking zu vertreiben, wird aber ebenfalls versuchen, ein möglichst hohes Preisgeld einzustreichen und sich optimal für die eFootball-Weltmeisterschaft vorzubereiten.

'VitalityMaestro'

Auch im PlayStation-Ranking findet sich in den Top 3 ein amtierender FIFA eNations Cup-Champion. Der Franzose macht im letzten Saison-Drittel nochmal einen Schritt nach vorne und ist aktuell einer der formstärksten Spieler der Welt.

'PSV Pinna97’

Der amtierende eFootball Vize-Weltmeister zeigte auch diese Saison seine Konstanz und spielte sich im Schatten der Top-Stars an die Weltspitze. Als Weltranglisten-Dritter wird er auch beim FIFA eWorld Cup 2019 teilnehmen und dürfte dort die Trophäe ins Visier nehmen.

Die Statistiken

12.185 - Die meisten Punkte vor den Playoffs konnte sich 'F2Tekkz' sichern und steht so unangefochten auf dem ersten Platz in den Rankings. Zum Vergleich: Der Spieler mit den zweitmeisten Punkten, 'Nicolas99FC', hat 4.215 Punkte weniger als der Engländer auf seinem Punktekonto.

36 - Ingesamt 36 Plätze sprang 'LOSC Crafty’ in seinem Schlusssprint im Ranking nach oben und schnappte sich so den 54. Platz, der ihm sein Playoff-Ticket garantiert.

666 - Mit dieser Punktezahl schaffte 'Felipe Abd’ die Xbox-Playoff-Qualifikation - die geringste Punktezahl, mit der sich ein Spieler für die Playoffs qualifizieren konnte.

885 - Im Gegensatz dazu verpasste der ehemalige Grand Finalist 'TonyKokNL' die Playoff-Qualifikation denkbar knapp mit 885 Punkten. Die höchste Anzahl an Global Series Points, die nicht zu einer Teilnahme an den Playoffs führten.

14 - Ingesamt an 14 Events der FIFA 19 Global Series nahm 'F2Tekkz' teil. Und das obwohl er aus zeitlichen Gründen sogar nicht zu jeder einzelnen Qualifikation antrat.

4 - Ingesamt vier Deutsche finden sich in den Top 10 beider Plattform - Das Land des FIFA Fussball-Weltmeisters von 2014 stellt somit die meisten Teilnehmer innerhalb der besten Zehn. Frankreich, Niederlande, Portugal und die USA stellen mit jeweils zwei Spieler die zweitmeisten Beteiligten.

Auf den letzten Drücker in die Top 60

Während sich einige Spieler schon vor geraumer Zeit ihr Playoff-Ticket sichern konnten, schafften manche Spieler erst in der letzten Woche den wichtigen Sprung in die Top 60 der Rankings.

  • Um sieben Ränge sprang 'VTP Rodrig_1401’ in der letzten Woche nach oben und konnte sich gerade noch für die Playoffs qualifizieren. Ähnlich ging es 'Tsakt', der an ingesamt drei FUT Champions Cup teilnahm und ebenfalls sieben Plätze kurz vor dem finalen Update gut machen konnte.
  • 14 Plätze ging es für 'Minox7' nach oben, der neben dem FUT Champions Cup im Dezember und der Gfinity FIFA Series im Januar letzte entscheidende Punkte bei der eLigue 1 einheimste.
  • Auch der mexikanische FIFA eNations Cup-Teilnehmer 'VillaMore3' konnte sich beim PS4-Länderturnier in Mexiko wichtige Punkte sichern, um sieben Ränge nach oben zu springen und sich so seine Last-Minute-Qualifikation sichern.
  • Nach den Xbox-Playoffs, die vom 05. - 07. Juli in Hamburg stattfinden werden, folgen die PlayStation-Playoffs vom 12. - 14. Juli in Berlin, bei denen sich die letzten 16 Spieler für den FIFA eWorld Cup 2019 qualifizieren werden.

Empfohlene Artikel