FIFA eWorld Cup 2020™

FIFA eWorld Cup 2020™

FIFA eClub World Cup

Complexity erobert die Welt

Joksan Redona Tello and Max Emilov Popov of Complexity Gaming 
© Getty Images
  • Complexity gewinnt FIFA eClub World Cup 2020 in Mailand
  • 'Joksan' und 'MaXe' setzen sich gegen 'Resende' und 'EthxnH' von Ellevens durch
  • USD 40.000 Preisgeld und das Recht, sich weltbestes EA SPORTS FIFA-Klubteam nennen zu dürfen

Complexity Gaming setzte sich beim FIFA eClub World Cup 2020™ in Mailand in einem spannenden Finale durch und ist damit die weltweite Nummer eins im EA SPORTS FIFA-eSport.

Das Team aus Nordamerika, vertreten durch 'Joksan' ud 'MaXe', setzte sich im Entscheidungsspiel des Finales nach Elfmeterschießen gegen Ellevens durch.

Complexity ist damit das dritte Team, das den Titel im eClub World Cup gewinnt und tritt in die Fußstapfen von KING eSports und dem zweimaligen Turniersieger Brøndby.

Tag drei versprach Spannung, Leidenschaft und Drama und sollte nicht enttäuschen. Wir werfen einen Blick zurück auf den letzten Turniertag.

Der Sonntag beginnt mit dem Viertelfinale

Als erstes standen am Sonntag in Mailand hart umkämpfte Viertelfinalpaarungen auf dem Programm, und die Teams schalteten im Rennen um den Weltmeistertitel noch einen Gang hoch. Ellevens, das erst in dieser Woche Gareth Bale als Miteigentümer offenbart hatte, konnte als erstes Team den Halbfinaleinzug perfekt machen. Das Team setzte nach dem ersten 1-gegen-1-Duell und dem darauf folgenden Teamspiel (2-gegen-2) gegen NASR eSports durch.

In den anderen drei Viertelfinalpaarungen ging es derweil denkbar eng zu. Alle mussten über ein Entscheidungsspiel im 1-gegen-1-Format entschieden werden. Es kam zu kolossalen Zweikämpfen, bei denen es um alles ging. Unter anderem trat 'Joksan' (Complexity) im Kampf um das heiß begehrte Halbfinalticket gegen Stokes (NEO) an, und 'Tom' (Fnatic) lieferte sich ein packendes Duell mit 'Jeffrey' (Borussia-E-Sports). Complexity schaffte es in die nächste Runde, und auch Fnatic sicherte sich das Ticket nach einem Sieg im Elfmeterschießen.

Sporting CP Esports, dessen Turnierteilnahme erst am Donnerstag bestätigt worden war, musste sich schließlich im Entscheidungsspiel geschlagen geben, und das Fussballmärchen war zu Ende. 'SpiderKong' (AS Roma) knüpfte im 1-gegen-1 an seine Bestform an und war nicht zu schlagen.

FIFA eClub World Cup - Day Three
© FIFA.com

Complexity und Ellevens weiter

Im Halbfinale trafen mit AS Roma Esports und Complexity wahre Titanen der EA SPORTS FIFA-Szene aufeinander. Nach einem torlosen ersten Spiel zeigten die Amerikaner im 2-gegen-2 ihre geballte Synergie und warfen den einzigen noch verbliebenen Klub des Gastgeberlandes aus dem Rennen.

In der zweiten Halbfinalpaarung knüpfte 'Tom' an seine bisherigen Glanzleistungen bei diesem Turnier an und konnte einen 3:0-Sieg gegen 'EthxnH' verbuchen. Im 2-gegen-2-Duell schlug Ellevens dann aber zurück und zwang Fnatic damit ins Entscheidungsspiel.

Bales Ellevens revanchierte sich allerdings mit einem grandiosen Comeback. Nach dem Sieg im 2-gegen-2-Spiel warf 'Resende' seine geballte Turniererfahrung in die Waagschale und schlug 'Tekkz' im dritten und letzten Spiel. Damit war der Finaleinzug perfekt.

Amerikaner triumphieren im großen Finale

'Joksan' sorgte für einen perfekten Start für Complexity, als er das erste 1-gegen-1-Duell mit 2:0 für sich entschied. Doch Ellevens, gestärkt durch den 2-gegen-2-Sieg im Halbfinale, zeigte im zweiten Spiel erneut seine ganze Klasse und erzwang auch im großen Finale ein Entscheidungsspiel.

In der alles entscheidenden Partie lastete der Erwartungsdruck auf 'MaXe' und 'Resende'. Es war ein Duell auf Augenhöhe, und die Begegnung ging schließlich ins Elfmeterschießen.

Am Ende zeigte 'MaXe' Nerven wie Drahtseile und setzte sich durch. Damit gewann das Duo von Complexity sein erstes FIFA-"Major"-Turnier.

FIFA eClub World Cup 2020
© FIFA.com

Die Stimmen der Sieger

'MaXe'

"Joksan ist in Nordamerika eine Legende. Er hat zwei Events gewonnen und ein Konsolenfinale bestritten. Für mich ist er der beste nordamerikanische Spieler aller Zeiten.

Das war nicht mein erstes Elfmeterschießen in einem Turnier, aber das erste, was ich gewonnen habe. Nach dem letzten Turnier in Atlanta, wo ich verloren habe, sagte meine Mutter: 'Wenn du keine Elfmeter trainierst und wieder verlierst, dann war's das!' Also habe ich etwas geübt, und für 'Resende' ist es natürlich mega traurig. Wenn man nach dem Spielverlauf geht, hätte er wahrscheinlich den Sieg verdient gehabt, aber das ist FIFA. Meine Mutter und mein kleiner Bruder sind meine größten Fans.

Und an alle Gamer, die bei einem Event nach dem anderen antreten und keinen Erfolg haben, oder immer wieder die Qualifikation bestreiten und es nicht schaffen: Das hier ist mein siebtes Turnier und ich habe vorher nie mehr geschafft als den Einzug in die zweite Runde. So schnell können sich die Dinge ändern."

'Joksan'

"Ellevens hat ein ziemlich gutes Spiel gemacht. Ich glaube, man kann sagen, dass niemand diese beiden Teams im Finale erwartet hat. Ellevens nimmt ebenfalls reichlich Punkte und Geld aus diesem Turnier mit und braucht sich für seine Leistung sicher nicht zu schämen.

Mit Nordamerika ist nicht zu spaßen! Wir sind ziemlich gut in FIFA. Wir waren hier nur mit zwei Teams vertreten, und jetzt sind wir Champions. Immer weiter kämpfen!"

Statistik

40.000 – Das Preisgeld in US-Dollar, das Complexity als Sieger des eClub World Cup erhalten hat. Außer dem Preisgeld bekommen 'Joksan' und 'MaXe' je 2.000 Punkte in der Global Series auf dem Weg zum FIFA eWorld Cup 2020™.

Empfohlene Artikel

RÜCKBLICK: Tag 1 des FIFA eClub World Cup

FIFA eWorld Cup 2020™

RÜCKBLICK: Tag 1 des FIFA eClub World Cup

08 Feb 2020

RÜCKBLICK: Tag 2 des FIFA eClub World Cup

FIFA eWorld Cup 2020™

RÜCKBLICK: Tag 2 des FIFA eClub World Cup

08 Feb 2020

Tekkz - Seine fünf besten Fähigkeiten

FIFA eWorld Cup 2020™

Tekkz - Seine fünf besten Fähigkeiten

07 Feb 2020

Der FIFA eClub World Cup 2020

FIFA eWorld Cup 2020™

Der FIFA eClub World Cup 2020

29 Jan 2020