FIFA eWorld Cup 2019™

FIFA eWorld Cup 2019™

FIFA eWorld Cup 2019

Der FIFA eWorld Cup in Zahlen

FIFA eWorld Cup - Finals
© Getty Images
  • Beim FIFA eWorld Cup 2019 ist der Vorhang gefallen
  • 'MoAuba' sicherte sich im The O2 in London den Titel
  • Wir werfen einen Blick auf die Statistik des Turniers
250,000

Mit dem Gewinn des FIFA eWorld Cup sicherte sich der Deutsche 'MoAuba' die lebensverändernde Summe von USD 250.000 sowie eine exklusive Reise zu den The Best FIFA Football Awards. Beim diesjährigen eWorld Cup war das Preisgeld auf insgesamt USD 500.000 erhöht worden, von denen der Zweitplatzierte USD 100.000 erhielt.

58

So viele Tore erzielte 'MoAuba' auf dem Weg zum Weltmeistertitel. Nachdem der eSportler von Werder Bremen sich bereits in der Gruppenphase hinter 'Stokes', 'Ustun' und 'Zezinho' unter den besten Torschützen eingereiht hatte, zeigte er in der K.-o.-Phase seine geballte Angriffskraft, als er Elitespielern wie 'Pinna97', 'Maestro', 'Nicolas99fc' und 'MsDossary' den Rang ablief.

Mo Harkous (MoAuba) of Germany kisses the trophy following victory in the FIFA eWorld Cup Final
© Getty Images
43

'Stokes' hatte am Ende der Gruppenphase 43 Treffer auf dem Konto – mehr als jeder andere Spieler. Unter anderem erzielte er in der siebten Runde in Hin- und Rückspiel zehn Tore gegen 'Ebinho'. Obwohl er in bestechender Form und als Spitzenreiter der Gruppe A ins Achtelfinale einzog, musste der Gewinner der Xbox Global Series Playoffs sich bereits nach seinem ersten K.-o.-Rundenspiel gegen 'NRaseck' aus dem Turnier verabschieden.

3

'MsDossary' kassierte in jeder K.-o.-Rundenserie beim Grand Final drei Gegentreffer. Der Saudiaraber gewann insgesamt 4:3 gegen 'Megabit', 8:3 gegen 'GoalMachine' und 4:3 gegen 'Rafsou’ 4-3', bevor er sich im Finale mit 2:3 gegen 'MoAuba' geschlagen geben musste. 

3

Drei Kontinente waren am letzten Tag des eWorld Cup vertreten, was die globale Reichweite des Turniers noch einmal unterstreicht. Mit 'MoAuba' (Deutschland) und 'Rafsou' (Frankreich) waren noch zwei Europäer im Rennen. 'MsDossary' (Saudiarabien) vertrat Asien und 'Nicolas99fc' (Argentinien) Südamerika. 

FIFA eWorld Cup - semi-finalists
© Getty Images
2

Die Unterschiede sind gering in der Gruppenphase des eWorld Cup. Das zeigte sich auch diesmal wieder, denn in den vier Gruppen wurden zwei der Startplätze für die K.-o.-Runde aufgrund der besseren Tordifferenz vergeben. 'NRaseck' schnappte 'DaXe' in Gruppe B den vierten und letzten Qualifikationsplatz nur aufgrund der Tordifferenz vor der Nase weg. In Gruppe C gelang 'Nicolas99fc' im Kopf-an-Kopf-Rennen mit 'Marko' dasselbe.

1

So oft ist 'Tekkz', die Nummer 1 an der Xbox, dieses Jahr in der Gruppenphase oder den Schweizer Runden eines Turniers gescheitert. Es geschah ausgerechnet beim eWorld Cup, auf der größten Bühne überhaupt. Er zählte im Vorfeld des Turniers zu den Favoriten, nachdem er auf dem Weg zum Grand Final sieben Titel errungen hatte. Das frühe Ausscheiden des Engländers war in London für alle ein Schock.

0

'GoalMachine' kassierte im Achtelfinale im Hin- und Rückspiel keinen einzigen Gegentreffer. Damit war er der einzige Spieler dem es in einer Serie der K.-o.-Phase des eWorld Cup 2019 gelang, seinen Kasten sauber zu halten. Der Kanadier musste sich schließlich im Viertelfinale gegen den späteren Finalisten 'MsDossary' geschlagen geben.

Empfohlene Artikel

Mo Harkous (MoAuba) of Germany celebrates victory following the FIFA eWorld Cup Final

FIFA EWORLD CUP - ZUSAMMENFASSUNG FINALTAG

'MoAuba' triumphiert beim FIFA eWorld Cup in London

04 Aug 2019

FIFA eWorld Cup 2019: Die Show des Finaltages

FIFA eWorld Cup 2019

FIFA eWorld Cup 2019: Die Show des Finaltages

04 Aug 2019

FIFA eWorld Cup 2019: Tag 3

FIFA eWorld Cup 2019

FIFA eWorld Cup 2019: Tag 3

04 Aug 2019