FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste

FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste

FIFA-Weltrangliste

Viel auf und ab – Sambia größter Gewinner

Zambia celebrate their win against Cameroon
© CAF

Nach einem intensiven Jahresbeginn zählt Sambia dank der Qualifikation für das nächste Olympische Fussballturnier der Frauen zu den großen Gewinnern in der FIFA/Coca-Cola-Frauenweltrangliste.

Die Qualifikation für das Olympische Fussballturnier der Frauen und diverse Freund­schaftsturniere haben auf allen Kontinenten für zahlreiche Rangverschiebungen gesorgt. Aufsteiger des Monats ist Sambia (100, plus 6) dank dem überraschenden Triumph gegen Kamerun in der letzten Qualifikationsrunde.

Auch in den Top 20 konnten einige Teams zulegen: Frankreich (3, plus 1) Brasilien (8, plus 1), die DVR Korea (10, plus 1) und die Republik Korea (18, plus 2). Gar ihre beste Platzierung erreichten Slowenien (49, plus 1) und Jamaika (50, plus 1).

Wo es Gewinner gibt, gibt es natürlich auch Verlierer, wie Japan (11, minus 1), das nach drei Niederlagen beim SheBelieves-Cup von der DVR Korea überholt wurde, oder Kamerun (51, minus 2), das nach dem überraschenden Ausscheiden in der Olympiaqualifikation von Slowenien und Jamaika aus den Top 50 gedrängt wurde.

Weiterhin unangefochten sind die USA (1, unverändert), die mit dem Triumph beim SheBelieves-Cup vor eigenem Publikum ihre Langzeitführung behauptet haben, während Deutschland (2, unverändert) dank dem Gewinn des Algarve-Cup den Abstand zumindest etwas verkleinern konnte und mit zwölf Punkten von den Teams aus den Top Ten am meisten hinzugewonnen hat.

Erstmals rangiert ist Gambia (113), womit insgesamt 159 Teams klassiert sind – der zweithöchste Wert in der Geschichte der FIFA/Coca-Cola-Frauenweltrangliste.

Die nächste FIFA/Coca-Cola-Frauenwelt­rangliste erscheint am 26. Juni 2020.

Spitzenreiter USA (unverändert)
Aufsteiger in die Top Ten DVR Korea (10, plus 1)
Absteiger aus den Top Ten Japan (11, minus 1)
Spiele insgesamt 106
Team mit den meisten Spielen Mexiko (9)
Größter Aufsteiger nach Punkten Sambia (plus 31)
Größte Aufsteiger nach Rängen Sambia (100, plus 6)
Größter Verlierer nach Punkten Panama (minus 36)
Größter Verlierer nach Rängen Panama (60, minus 7)
Neu rangierte Teams (wieder in der Wertung, sofern nicht anders vermerkt) Armenien, Gambia (erstmals rangiert), Senegal, Tunesien
Teams, die mangels Spielen nicht mehr klassiert sind keine

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel