FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste

FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste

FIFA-Weltrangliste

Portugal unter den Top 5, Russland im Aufwind

Sweden v Portugal - UEFA Nations League
© Getty Images
  • Nach sechs Monaten Pause gab es wieder erste Länderspiele
  • Keine Änderungen beim Führungstrio der FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste
  • Portugal steht unter den ersten Fünf, Russland macht sechs Plätze gut

Nach über sechs Monaten Pause wegen der Covid-19-Pandemie konnten zuletzt endlich wieder Länderspiele ausgetragen werden. Allerdings standen zunächst fast nur europäische Nationalmannschaften auf dem Platz. Ansonsten trafen sich nur noch Usbekistan und Tadschikistan zu einem Freundschaftsspiel, das die Usbeken mit 2:1 gewannen. Dennoch war es ein Neuanfang, der auch Fussballnationen auf anderen Kontinenten Hoffnung macht.

Die 54 Begegnungen, die Anfang September im Rahmen der UEFA Nations League stattfanden, hatten unmittelbare Auswirkungen auf die seit 09. April unveränderte FIFA-Weltrangliste.

Während sich beim Quartett an der Spitze – Belgien, Frankreich, Brasilien und England – nichts getan hat, konnte sich Portugal um zwei Ränge verbessern und liegt nach seinen Siegen gegen Kroatien (8., -2) und Schweden (18., -1) jetzt auf Platz 5.

Um jeweils einen Platz verbessern konnten sich auch die namhaften Fussballnationen Spanien (7., +1), Italien (12., +1), Niederlande (13., +1) und Deutschland (14, +1). Wales kletterte um gleich zwei Plätze, verpasste aber mit Rang 21 knapp die Top 20.

Noch weiter unten, nämlich erst auf Platz 32, findet sich Russland wieder. Dennoch hat der Gastgeber der letzten FIFA Fussball-Weltmeisterschaft mit seinen Siegen gegen Serbien (31., -2) und Ungarn (unverändert 52.) den größten Sprung gemacht: sechs Plätze.

Die IR Iran (30., +3) profitierte von den Niederlagen Serbiens und der Türkei (32., -3) und kletterte ohne zu spielen um drei Plätze auf Rang 30.

Die Berechnungsmethode für die Erstellung der Weltrangliste wird HIER erklärt.

Die nächste FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste erscheint am 22. Oktober 2020.

Spitzenreiter Belgien (unverändert)
Aufsteiger in die Top 10 -
Absteiger aus den Top 10 -
Spiele insgesamt 55
Team mit den meisten Spielen Mehrere Mannschaften mit 2 Spielen in der UEFA Nations League
Größter Aufsteiger nach Punkten Russland (plus 15 Punkte)
Größter Aufsteiger nach Rängen Russland (plus 6 Ränge)
Größter Verlierer nach Punkten Zypern (minus 15 Ränge)
Größter Verlierer nach Rängen Estland, Slowakei (minus 4 Ränge)
Neu rangierte Teams -
Nicht mehr rangierte Teams -
Inaktive Teams (nicht rangiert) Cook-Inseln

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel