FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste

FIFA-Weltrangliste

Belgien weiterhin an der Spitze - Frankreich Aufsteiger des Jahres

© Getty Images

Die Belgier werden auch Anfang 2019 an der Spitze der FIFA/CocaCola-Weltrangliste stehen, nachdem sie ihren Einpunktevorsprung gegenüber Frankreich verteidigt haben, und sind damit Mannschaft des Jahres. 

Weltmeister Frankreich ist derweil Aufsteiger des Jahres, da kein anderes Team seit Dezember 2017 so viele Punkte hinzugewonnen hat wie Les Bleus (165). Auf Rang zwei und drei in dieser Wertung liegen Uruguay (7, unverändert) und Kosovo (131, unverändert), die ein Plus von 151 bzw. 133 verzeichnet haben.

Kosovo ist zudem der größte Aufsteiger nach Rängen: 46 Plätze hat die Mannschaft seit Dezember 2017 gutgemacht, deutlich mehr als Kuwait (158, unverändert) und El Salvador (70, unverändert), die

Europa kann ganz allgemein auf ein gutes Jahr zurückblicken und ist in den Top 50 mittlerweile mit 31 Teams vertreten – das sind zwei mehr als im Dezember 2017. Auch Asien konnte seine Stellung von zwei auf drei Teams leicht ausbauen, während Afrika drei Plätze einbüßte und nur noch mit fünf Teams vertreten ist.

Da in diesem Monat lediglich acht internationale A-Spiele ausgetragen wurden, gab es zum Jahresende in der Rangliste kaum Verschiebungen. So präsentieren sich die Top 100 beinahe unverändert. Lediglich Oman (82, plus 1) und Sambia (83, minus 1) haben die Plätze getauscht. 

Die grössten Aufsteiger des Monats sind Guyana (177, plus 3), dessen Unentschieden in der Qualifikation der Concacaf Nations League gegen Barbados (162, minus 3) kürzlich in einen Sieg umgewandelt wurde, weil Barbados zwei nicht spielberechtigte Spieler eingesetzt hatte. Je einen Rang konnten Simbabwe (114), Sierra Leone (115), Kasachstan (119), Guinea-Bissau (120), Indonesien (159), Belize (160) und Nepal (161) gutmachen.

Die nächste FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste erscheint am 7. Februar 2019.

Erster Belgien (unverändert)
Aufsteiger in die Top 10 -
Absteiger aus den Top 10 -
Spiele insgesamt 8
Team mit den meisten Spielen Malaysia, Vietnam (jeweils 4 Spiele)
Größter Aufsteiger nach Punkten Guyana (plus 8 Punkte)
Größter Aufsteiger nach Rängen Guyana (plus 3 Ränge)
Größter Verlierer nach Punkten Barbados (minus 7 Punkte)
Größter Verlierer nach Rängen Barbados (minus 3 Ränge)
Neu rangierte Teams -
Nicht mehr rangierte Teams -
Inaktive Teams (nicht rangiert) -

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel