Entwicklung

FIFA Master kurz vor dem 20. Jubiläum

(FIFA.com)
Image of the graduation ceremony for the 16th edition of the FIFA Master
© FIFA.com

Der FIFA Master – Internationaler Master in Sportmanagement, Sportrecht und Geisteswissenschaften des Sports – wird vom Internationalen Zentrum für Sportstudien (CIES) in Zusammenarbeit mit der De Montfort University (England), der SDA Bocconi School of Management (Italien) und der Universität Neuenburg (Schweiz) durchgeführt. Der Kurs wurde von SportBusiness International sechs Mal in Folge zum besten Kurs in Europa gewählt – ein beispielloser Erfolg. Der FIFA Master wurde im Jahr 2000 eingeführt, um die Managementausbildung in der Sportwelt zu fördern, und ist mittlerweile fest als einer der angesehensten Fortbildungskurse im internationalen Sportbusiness etabliert. Die Absolventen sind Allround-Manager, die sich in der zunehmend komplexen Welt des Sports bestens zurechtfinden.

Im Rahmen des Kursprogramms werden theoretische Lektionen im Seminarraum mit Vernetzungsmöglichkeiten in der Branche kombiniert. Im Rahmen eines umfangreichen Programms mit Vor-Ort-Besuchen können sich die Teilnehmer wertvolles Wissen aneignen. Jair Emanuel Bertoni, der derzeitige FIFA-Direktor für die Mitgliedsverbände Amerikas, ist Absolvent der fünften Auflage des FIFA Master-Kurses. Der Argentinier, der auch die italienische Staatsangehörigkeit besitzt, erklärte: "Der Besuch zahlreicher Sport-Organisationen und die Vorträge vieler Sportexperten haben mir ein breit gefächertes Verständnis der verschiedensten Elemente vermittelt, die für die Struktur der Handlungen und Strategien in der Sportbranche verantwortlich sind. Diese praktische Erfahrung wurde zudem fachmännisch durch die von den Dozenten an den einzelnen Universitäten vermittelten theoretischen Inhalte ergänzt."

Neben der umfangreichen akademischen Ausbildung profitiert der Kurs auch von einer besonders aktiven Absolventenvereinigung. In dieser Alumni Association (FMA) sind mehr als 500 Absolventen zusammengeschlossen, die mittlerweile rund um die Welt in der Sportbranche beschäftigt sind. Namrata Chatterjee aus Indien, juristischer Berater der asiatischen Fussballkonföderation (AFC) und Absolvent der 16. Auflage des FIFA Master-Kurses sagte dazu: "Vor allem hat mich der FIFA Master mit Absolventen rund um den Globus in Kontakt gebracht, die stets sehr zugänglich sind. Auch als ich meine erste Stellung bei der AFC antrat, war mein dortiger Abteilungsleiter ein Absolvent des FIFA Master, der mir sehr wertvolle Anleitung vermittelt hat."

Siehe auch

Über den FIFA Master

"Die Struktur des FIFA Master-Kurses mit seiner Aufteilung in Geisteswissenschaften des Sports, Sportmanagement und Sportrecht ist sehr hilfreich. Diese Module geben den Kursteilnehmern die Möglichkeit, Kenntnisse in den unterschiedlichen Bereichen zu erwerben und zu vertiefen. Zudem ist der Kurs ein großartiges Fundament für die verschiedensten Jobs, die in der Sportbranche zur Verfügung stehen", so die Deutsche Lena Schoeps, Absolventin der 14. Auflage des FIFA Master, die jetzt als Hospitality- und Event-Executive für das Formel-1-Team von Mercedes arbeitet.

Der FIFA Master nähert sich seinem 20. Jubiläum. Falls Sie beim nächsten Kapitel dieses Abenteuers im September 2019 dabei sein möchten, können Sie sich jetzt auf der Website des CIES unter www.cies.ch bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am Freitag, 11. Januar 2019.

Empfohlene Artikel