Entwicklung

Eto'o sammelt Eindrücke auf Westafrika-Reise

(FIFA.com)

Samuel Eto'o hat mehr individuelle Auszeichnungen und Titel gewonnen als jeder andere afrikanische Fussballer. Heute, 10. März 2016, feiert er seinen 35. Geburtstag. Der kamerunische Stürmer feierte mit seinen Klubs und seiner Nationalmannschaft zahlreiche Erfolge auf dem Spielfeld. Abseits davon und meist außerhalb des Rampenlichtes engagiert er sich für soziale Projekte in Afrika und gibt so seinem Heimatkontinent etwas zurück.

Ende 2015 reiste Eto'o mit einer FIFA-Delegation unter Führung des medizinischen Leiters der FIFA, Prof. Jiri Dvorak, nach Sierra Leone und Ghana und informierte sich vor Ort über den Stand der FIFA-Gesundheitskampagnen.

Eto'o besuchte das Weisenhaus Grafton in Freetown (Sierra Leone), in dem sehr junge Kinder betreut werden, deren gesamte Familien dem Ebola-Virus zum Opfer fielen. Außerdem besuchte er mehrere Schulen in Sierra Leone und Ghana, um dort für die Botschaften der Gesundheitsinitiative 'FIFA 11 für Gesundheit' zu werben.

Dieses Video seiner Reise, das erstmals veröffentlicht wird, zeigt die Umsetzung des Programms 'FIFA 11 für Gesundheit' neben Initiativen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zur gesundheitlichen Aufklärung, mit der junge Menschen heute und in Zukunft zu einer gesunden Lebensführung animiert werden sollen.

Empfohlene Artikel