FIFA Konföderationen-Pokal 2017

Erokhin: "Russland hat in jedem Spiel etwas zugelegt"

(FIFA.com)
KAZAN, RUSSIA - JUNE 24: Alexander Samedov of Russia celebrates scoring his sides first goal with his Russia team mates during the FIFA Confederations Cup Russia 2017 Group A match between Mexico and Russia at Kazan Arena on June 24, 2017 in Kazan, Russi
© Getty Images
  • Gastgeber nach der Gruppenphase ausgeschieden
  • Russlands Leistungen geben Anlass zu Optimismus
  • Für die WM braucht Russland eine optimale Vorbereitung

*Von Igor Borunov (Team-Reporter Russland) aus Kasan
*

Als nach der Partie gegen Mexiko der Schlusspfiff ertönte, sanken die russischen Spieler zunächst enttäuscht zu Boden. Doch dann sammelten sie sich und liefen zu den Tribünen, um sich für die Unterstützung der Zuschauer zu bedanken. Während die Spieler dem Publikum applaudierten, wurden zahlreiche russische Flaggen geschwenkt – obwohl das Team nach der Gruppenphase des FIFA Konföderationen-Pokals ausgeschieden war.

Die Unterstützung durch die Zuschauer war das wohl erfreulichste Ergebnis für die russische Nationalmannschaft. Zum Eröffnungsspiel in Sankt Petersburg kamen mehr als 50.000 Zuschauer. Die Partie in Moskau war mit 42.759 Fans ausverkauft und auch die Kasan-Arena war gestern mit 41.585 Zuschauern fast bis auf den letzten Platz gefüllt. Trotz viel Kritik an der Sbornaja und oft geäußerter Skepsis kamen die Fans zu den Spielen und feuerten ihre Idole an, auch noch nach der schmerzhaften Niederlage gegen Mexiko im letzten Gruppenspiel, das bis zur 30. Minute für die Gastgeber perfekt gelaufen war.

"Wir haben versucht, das Ansehen des Teams bei den Fans zu verbessern und für eine bessere Atmosphäre zu sorgen", sagte Aleksandr Erokhin, der die Vorarbeit zum Führungstreffer gegen El Tri leistete. "Natürlich wäre es besser gewesen, wenn wir dabei auch noch die richtigen Resultate eingefahren hätten. Daran werden wir weiter arbeiten. Ich finde, wir haben in jedem Spiel etwas zugelegt. Wir waren psychologisch sehr gut auf die Spiele vorbereitet. Wir haben nichts unversucht gelassen und hätten einfach unsere Chancen besser nutzen und weniger Fehler machen müssen, insbesondere weil dieses Spiel für uns so etwas wie ein Endspiel war. Fehler vermeiden und Tore schießen – darum geht es im Fussball", so Erokhn weiter. 

"Wir müssen alles analysieren, sowohl individuell wie auch als Team, um unsere Schlüsse zu ziehen und dann weitere Fortschritte zu machen. All unsere Bemühungen müssen auf eine optimale Vorbereitung auf die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ abzielen."

Aleksandr Samedov, Russlands Torschütze in der Partie gegen Mexiko, stimmte seinem Teamkameraden zu: "Diese Spiele waren definitiv nicht nutzlos. Das hier ist ein großes Turnier in unserem Heimatland. Ich möchte mich bei den Fans für die tolle Unterstützung und die fantastische Atmosphäre bedanken.

Zu den positiven Aspekten gehört auf jeden Fall die Entwicklung unseres Spielaufbaus, insbesondere im dritten Spiel. Es kam zwar nicht das dabei heraus, was wir gehofft hatten, doch es gab viele gute Momente und Ansätze, so dass sich das Team in die richtige Richtung entwickeln kann. Wir haben ein Tor erzielt und zusätzlich fünf, sechs weitere gute Chancen herausgespielt. Schade, dass wir nicht wenigstens eine davon nutzen konnten."

Die russische Mannschaft reiste nach der Partie zurück nach Moskau, von wo die Spieler in einen kurzen Urlaub aufbrachen. Danach startet Russland in die wohl wichtigste Saison seiner Fussballgeschichte.

"Noch denke ich nicht an die WM", so Samedov gegenüber FIFA.com, "denn wir haben ja gerade erst dieses große Turnier beendet. Wir sind enttäuscht, doch wir werden unseren Weg weiter gehen. Vor der russischen Nationalmannschaft liegt ein sehr wichtiges Jahr. Wir müssen die richtigen Schlüsse ziehen und in die richtige Richtung arbeiten."

Empfohlene Artikel

FIFA Konföderationen-Pokal

Tag 6 des FIFA Konföderationen-Pokals 2017

24 Jun 2017

FIFA Konföderationen-Pokal

Russland 2017: Mexiko - Russland 2:1

24 Jun 2017

FIFA Konföderationen-Pokal

Russland 2017: Mexiko - Russland

24 Jun 2017

FIFA Konföderationen-Pokal

Favoriten setzen sich durch, Gastgeber scheidet aus

24 Jun 2017

FIFA Konföderationen-Pokal

Smolov: Ich will nicht wie alle anderen sein

19 Jun 2017