FIFA KONFÖDERATIONEN-POKAL

Moskau feiert 500 Tage bis zum Anpfiff

(LOC)
Christian Karembeu holds FIFA Confederations Cup trophy at the event in Moscow
© LOC

Der FIFA Konföderationen-Pokal Russland 2017 rückt unaufhaltsam näher. Am Mittwoch, 3. Februar, fand im weltbekannten Kaufhaus GUM am Roten Platz im Herzen Moskaus aus diesem Anlass eine Präsentation des Turniers statt.

Die Gäste der Veranstaltung konnten eine farbenfrohe Lightshow genießen, während der ein wichtiges Element des FIFA Konföderationen-Pokal enthüllt wurde, nämlich  das unverwechselbare und farbenprächtige Offizielle Emblem.

Leonid Barats und Rostislav Khait, die Mitglieder der Theatergruppe 'Kvartet I', präsentierten das Emblem in einem Veranstaltungsraum im GUM. Nach der Enthüllung des Offiziellen Emblems stellten die beiden Schauspieler, die auch dem Gremium zur Auswahl des Offiziellen Maskottchens für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ angehören, den Gästen das Turnier vor. Im Rahmen des FIFA Konföderationen-Pokals 2017 vom 17. Juni bis 2. Juli 2017 werden insgesamt 16 Spiele in den Städten Kasan, Moskau, Sankt Petersburg und Sotschi ausgetragen.

Vitaly Mutko, Vorsitzender des Lokalen Organisationskomitees (LOK) und Sportminister der Russischen Föderation, war ebenso wie Alexey Sorokin, Haupt-Geschäftsführer des LOK, vor Ort und beteiligte sich an der Präsentation.

"Das Emblem des FIFA Konföderationen-Pokals spiegelt den Reichtum unserer Kultur und den Charakter unseres Landes wider. Der Feuervogel symbolisiert Kraft, Schnelligkeit und Weisheit. Die acht Punkte auf dem Emblem repräsentieren die acht teilnehmenden Nationen", erläuterte Vitaly Mutko.

Die Trophäe des FIFA Konföderationen-Pokals wurde vom Ehrengast der Veranstaltung auf die Bühne gebracht, nämlich Christian Karembeu, mit Frankreich Gewinner der Turnierauflage 2001 sowie der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Frankreich 1998™ und der UEFA EURO 2000. Von allen anwesenden Gästen durfte nur er persönlich als ehemaliger Gewinner des Turniers den Pokal berühren.

"Ich habe vollstes Vertrauen, dass Russland 2017 ein großartiges Turnier ausrichten und den besten Fussballnationen der Konföderationen ein herausragender Gastgeber sein wird. Den Teams werden erstklassige Einrichtungen zur Verfügung stehen. Auch die russische Gastfreundschaft wird dazu beitragen, die Vorfreude auf die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ im Jahr darauf noch weiter zu steigern", so Karembeu.

Danach betrat Alexey Sorokin die Bühne und erläuterte die Vorbereitungen Russlands auf das mit unzähligen Stars gespickte Turnier. Doch es wartete noch eine weitere Überraschung auf die Gäste im GUM. In einer zuvor aufgezeichneten Videobotschaft grüßten die russischen Nationalspieler Artem Dzyuba und Oleg Shatov das Publikum und luden die künftigen Konkurrenten und die Fussballfans herzlich nach Russland ein.

"Wir freuen uns sehr, dass wir nicht nur bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ sondern auch schon beim FIFA Konföderationen-Pokal spielen können", so Dzyuba. "Wir werden bestens vorbereitet sein. Und auch Russland wird bereit sein." Shatov fügte hinzu: "Der FIFA Konföderationen-Pokal ist ein wichtiger Testlauf im Vorfeld der FIFA Fussball-WM. Kommt in die Stadien und stellt euch hinter uns – es wird ganz bestimmt ein tolles Erlebnis!"

Im Publikum saß auch der berühmt russische Pianist Denis Matsuev, ein begeisterter Fussballfan und Anhänger der russischen Nationalmannschaft.

"Ich bin seit über 30 Jahren Fan und werde definitiv ins Spartak-Stadion kommen, die Heimat meines Lieblingsklubs Spartak Moskau. Ich war schon bei mehreren FIFA Fussball-Weltmeisterschaften dabei und erinnere mich auch noch sehr gut an Karembeu", so der Musiker. "Der FIFA Konföderationen-Pokal und die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ werden in den Stadien für großartige Atmosphäre sorgen. Sie werden es genießen, die Spiele zusammen mit ihrer Familie zu besuchen."

Im Juni 2017 treten einige der besten Nationalmannschaften der Welt in Russland zum so genannten "Festival der Meister" an, darunter die bereits qualifizierten Teams von Australien, Chile und Mexiko als Gewinner ihrer jeweiligen Kontinentalmeisterschaften. Auch der amtierende FIFA Fussball-Weltmeister Deutschland und Russland als Ausrichter der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™ nehmen teil. Die verbleibenden Plätze bei dem Turnier, das erstmals in Russland stattfindet, werden von den noch zu ermittelnden Kontinentalmeistern aus Ozeanien, Europa und Afrika besetzt.

Alle verwandten Dokumente

Empfohlene Artikel

FIFA Konföderationen-Pokal

Noch 500 Tage...

03 Feb 2016

FIFA Konföderationen-Pokal

Vorfreude bei russischem Duo

03 Feb 2016