DER TAGESRÜCKBLICK...O sonho comeca agora – Der Traum beginnt jetzt. Dies war das Motto der Eröffnungsfeier des FIFA Konföderationen-Pokals. Der ganze Tag machte deutlich, dass Brasilien auf dem Platz und auch abseits davon auf dem richtigen Weg ist.

Vor der Partie erlebten die 67.423 Zuschauer im frisch renovierten Nationalstadion eine farbenprächtige Eröffnungsfeier, mit der nicht nur die sieben teilnehmenden Nationen begrüßt wurden, sondern auch Brasilien als Land gefeiert wurde, das seit Jahrhunderten ein Schmelztiegel verschiedener Kulturen ist.

Ähnlich wie die perfekte Symmetrie der Darsteller verteilten sich auch die Tore in der heutigen Partie. Das erste fiel schon nach drei Minuten, das letzte erst in der dritten Minute der Nachspielzeit.

Die Ergebnisse
Gruppe A
Brasilien – Japan 3:0 (Tore: Neymar (3.), Paulinho (48.), Jo (90.+3)

Lehren des Tages
Brasilien feierte in seinem ersten Wettbewerbsspiel seit fast zwei Jahren einen großen Erfolg. Die Brasilianer stellten mit ihrem Sieg den Rekord von acht Siegen in Folge beim FIFA Konföderationen-Pokal ein und haben bei diesem Wettbewerb nun bereits seit neun Spielen nicht mehr verloren. Allerdings ist der nächste Gegner am Mittwoch ausgerechnet die Mannschaft, die Brasilien im Jahr 2005 die letzte Niederlage beibrachte, nämlich Mexiko.

Japan, das sich als erstes Team für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™ qualifiziert hatte, kann mit der gezeigten Leistung und erst recht mit dem Resultat nicht zufrieden sein. Kaum einmal konnten die Japaner Julio Cesar im brasilianischen Tor ernsthaft prüfen. Im nächsten Gruppenspiel gegen Italien in Recife müssen sie mindestens einen Gang hoch schalten.

Tor des Tages
Neymar (BRA)
Das drittschnellste Tor in der Geschichte des FIFA Konföderationen-Pokal und das schnellste in einem Eröffnungsspiel des Turniers fiel bereits in der dritten Minute. Marcelo brachte eine Flanke von links herein, die Fred in den Lauf von Neymar weiterleitete. Der Neuzugang des FC Barcelona ließ den Ball ein Mal aufspringen und jagte ihn dann mit rechts in den Winkel. Japans Torhüter Eiji Kawashima von Standard Lüttich war geschlagen. Es musste einfach Neymar sein.

Zahl des Tages
20 –
Die Brasilianer haben beim FIFA Konföderationen-Pokal noch nie ein Spiel verloren, in dem sie das erste Tor erzielt hatten. Einschließlich der heutigen Partie haben sie 18 dieser Spiele gewonnen und zwei Mal unentschieden gespielt. Und es gab noch ein weiteres Kuriosum beim heutigen Spiel: Paulinho und Neymar hatten auch im letzten Spiel gegen Japan getroffen, das die Brasilianer im Oktober 2012 mit 4:0 gewannen.

Zitat des Tages
"Ich habe immer wieder gesagt, dass Neymar ein großartiger Spieler ist,  der sich vielleicht manchmal eine Auszeit nimmt. Das ist ja bei jedem so. Doch ich habe nie daran gezweifelt, dass er stets den Unterschied ausmachen kann – so wie heute."
Luiz Felipe Scolari (Trainer, Brasilien)

Die nächsten Spiele
Morgen ist der erste Spieltag des FIFA Konföderationen-Pokal Brasilien 2013 mit zwei Partien. Zunächst tritt Mexiko um 16:00 Uhr (Ortszeit) im legendären Maracanã-Stadion in Rio de Janeiro zum zweiten Spiel der Gruppe A gegen Italien an. Drei Stunden später steigt dann die erste Partie der Gruppe B, in der Welt- und Europameister Spanien in Recife auf Uruguay trifft.

Tweet des Tages