FIFA TV und der Host Broadcaster HBS sicherten sich Rekord-Servicebuchungen für die Rundfunkberichterstattung vom FIFA Konföderationen-Pokal 2013. Ein klarer Hinweis auf die große Nachfrage nach Rundfunkdiensten in diesem Jahr vor der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™.

Die außergewöhnliche Nachfrage nach Berichterstattung unterstreicht die wachsende Bedeutung des FIFA Konföderationen-Pokals als eine der größten Veranstaltungen im weltweiten Sportkalender und spiegelt das große Interesse an Brasilien als aufstrebende internationale Macht wider.

FIFA TV und HBS werden für das Eröffnungsspiel in Brasilia Inhalte und Rundfunkdienste an 110 Worldfeed-Abnehmer und für 45 Kommentatorenplätze liefern.

Dieses Rekordinteresse spiegelt den Erfolg der Strategie der FIFA wider, den Vertrieb und Verkauf von Fernseh- und Multimediarechten hausintern zu halten und den operativen Aspekt der Host Broadcasting Services auszulagern.

Dies hat den Vertrieb der Medienrechte maximiert und zu einer stabilen, flexiblen und offenen Struktur für ein optimales Verfahren für die Dienstleistungen für Rundfunkanstalten geführt. Die FIFA profitiert auch von der langjährigen Erfahrung und der Kenntnisse von HBS bei der Durchführung von früheren FIFA-Veranstaltungen.

Lizenznehmer der Medienrechte aus 202 Territorien auf der ganzen Welt werden die umfassenden, erstklassigen Inhalte von FIFA TV an Millionen Zuschauer übertragen. Dabei werden in den Nationen, die an dem Wettbewerb teilnehmen, Rekord-Einschaltquoten erwartet.

Einige wichtige Zahlen zum FIFA Konföderationen-Pokal:
"Das Interesse an Rundfunkübertragungen für die FIFA Weltmeisterschaft ist immens, aber wir stellen auch eine wachsende Nachfrage für alle unsere Turniere fest", sagte Ericson. "Der FIFA Konföderationen-Pokal verspricht Millionen von Zuschauern auf der ganzen Welt einen echten Vorgeschmack auf das Geschehen im nächsten Jahr zu geben, wenn Brasilien das größte Sportevent der Erde ausrichtet."

FIFA TV bietet eine erweiterte und unglaubliche Vielfalt an Inhalten im Vorfeld des Konföderationen-Pokals, einschließlich einer Dokumentation in Spielfilmlänge über die Geschichte des Turniers, Einzelbeiträge und Werbefilme.

Sony wird in Belo Horizonte die 4K-Technologie und NHK in Rio de Janeiro die 8K-Technologie testen.

Sony und FIFA TV werden drei Spiele des FIFA Konföderationen-Pokals mit der weltweit ersten zu diesem Zweck hergestellten mobilen 4K-Produktionseinheit produzieren, das technische und kreative Potenzial der 4K-Technologie bei der Live-Berichterstattung im Sport testen und damit den Weg zur Verwendung von 4K bei zukünftigen Veranstaltungen ebnen.

Die 4K-Technik, die bereits in der Filmindustrie verwendet wird, erlaubt es Sendeanstalten und Produktionsfirmen, einen zukunftssicheren Katalog an Inhalten aufzubauen.

  • 2.740 akkreditierte Mitarbeiter von Radio- und TV-Medienrechteinhabern
  • 600 Host Broadcaster-Akkreditierungen
  • Insgesamt 3.340 Rundfunk-Akkreditierungen
  • 93 in Brasilien akkreditierte Rundfunkanstalten/Einheiten