FIFA Konföderationen-Pokal 2017

Vorschau: Chile - Deutschland

(FIFA.com)
Alexis Sanchez of Chile and Leon Goretzka of Germany
© Getty Images
  • Chile und Deutschland erstmals im Finale dieser Turnierserie
  • Duell in der Gruppenphase endete 1:1-unentschieden
  • *Deutsches Trio aussichtsreich im Rennen um den adidas Goldenen Schuh *

Bereits vor dem Anpfiff des Endspiels des FIFA Konföderationen-Pokals 2017 in St. Petersburg steht eines bereits fest: nach Brasilien (4 Titel), Frankreich (2), Argentinien, Mexiko und Dänemark (je 1) wird es einen Neuling auf der Ehrentafel der Gewinner geben. Denn sowohl Deutschland als auch Chile stehen erstmals im Finale dieser Turnierserie.
*
Das Spiel verfolgen
*
Live-Blog | FCC auf Twitter | FCC auf FB | FCC auf IG

Analyse Team-Reporter FIFA.com *
*Diego Zandrino (Team-Reporter Chile) *

*
Aus fussballerischer und mentaler Sicht ist Chile auf dem absoluten Gipfel, auch wenn die Abschlussschwäche und die Energiereserven ein Problem im Endspiel sein könnten. Die Tatsache, dass Chile aber im Halbfinae viele Chancen herausspielen und die kompletten 120 Minuten gegen Portugal hohes Tempo gehen konnte, spricht dafür, dass sie bereit für das Duell mt den Deutschen sind. Entscheidend wird sein, dass sie ihre Möglichkeiten nutzen und in der Defensive keine Fehler machen.

Steffen Potter (Team-Reporter Deutschland) *
Deutschland hat im Verlauf dieses Turniers tolle Offensivaktionen gezeigt und, so hat es auch der Bundestrainer festgestellt, ist immer mehr zu einer Mannschaft zusammengewachsen. Es geht nun im Endspiel gegen Chile, jenes Team, dem der Bundestrainer eine Menge an Respekt entgegenbringt. Es gibt keinen Grund, warum die junge deutsche Elf am Ende nicht auch den Titel holen sollte – er ist schon seit einigen Spielen fest im Visier dieser ehrgeizigen Truppe.
*

Was man wissen muss **
Das Endspiel beim FIFA Konföderationen-Pokal 2017 in St. Petersburg zwischen Deutschland und Chile ist zugleich auch die Wiederholung des Aufeinandertreffens aus der Gruppenphase. Der CONMEBOL-Champion war damals bereits nach sechs Minuten durch Alexis Sanchez in Führung gegangen, die Lars Stindl bereits noch vor der Pause zum 1:1-Endstand ausgleichen konnte.

Im Rennen um den Goldenen Schuh von adidas für den besten Torschützen des Turniers haben gleich drei Deutsche beste Karten. Nach den Halbfinalspielen liegt Timo Werner (3 Treffer; 1 Vorlage) vor Leon Goretzka (3; 0), Cristiano Ronaldo (2; 1) und Lars Stindl (2; 0). Portugals CR7 ist allerdings bereits aus Russland abgereist und kann um die Krone nicht mehr nachlegen.

Chile schwimmt in der jüngsten Vergangenheit wahrlich auf einer Erfolgswelle. Nach den Triumphen bei der Copa America 2015, der Copa Centenario 2016 könnte La Roja den dritten internationalen Titel binnen drei Jahren holen.
*
Mögliche Aufstellungen *

Chile: Claudio Bravo; Mauricio Isla, Gary Medel, Gonzalo Jara, Jean Beausejour; Pablo Hernández, Marcelo Díaz, Charles Aránguiz, Arturo Vidal; Eduardo Vargas, Alexis Sánchez. ​

Deutschland: Marc-André Ter Stegen; Matthias Ginter, Antonio Rüdiger, Niklas Süle; Joshua Kimmich, Sebastian Rudy, Leon Goretzka, Jonas Hector; Lars Stindl, Julian Draxler; Timo Werner

Wo man die Spiele sehen kann**

Empfohlene Artikel

FIFA Konföderationen-Pokal

Russland 2017: Deutschland - Chile 1:1

22 Jun 2017