FIFA Konföderationen-Pokal 2017

Vorschau: Portugal – Mexiko

(FIFA.com)
Andres Guardado of Mexico puts pressure on Andre Gomes
© Getty Images
  • Mexiko will zum ersten Mal gegen Portugal gewinnen
  • *Trainer werden vermutlich Spielern mit geringen Einsatzzeiten eine Chance geben *
  • Cristiano Ronaldo bei Portugal nicht dabei

In der Partie stehen sich am Sonntag, 2. Juli, um 15.00 Uhr (Ortszeit) im Spartak-Stadion in Moskau Portugal und Mexiko gegenüber. Das Schicksal hat dafür gesorgt, dass die Partie um den dritten Podiumsplatz des FIFA Konföderationen-Pokals Russland 2017 eine Neuauflage des Auftaktspiels der beiden Teams ist.

Das Spiel verfolgen 
Live-Blog | FCC auf Twitter | FCC auf FB | FCC auf IG

Analyse Team-Reporter FIFA.com
Marco Monteiro, Team-Reporter Portugal
Portugal erwartet einen anderen Spielausgang als noch zu Beginn zu des Turniers. Vermutlich wird Fernando Santos die Gelegenheit nutzen, um jüngeren Spielern die Chance zu geben, auf der internationalen Bühne Erfahrungen zu sammeln. Was die Spielweise und Taktik betrifft, dürfen wir wohl eine wesentlich offensiver ausgerichtete Seleção das Quinas erwarten, die mutiger und spritziger auftritt. Im Tor könnte José Sá sein Nationalmannschaftsdebüt geben, und Luís Neto darf sich ebenfalls Hoffnungen auf einen Platz in der Startelf machen. 

*Martín Langer, Team-Reporter Mexiko
*Nach der enorm enttäuschenden Niederlage gegen Deutschland werden die Mexikaner gegen Portugal versuchen, wieder auf die Siegerstraße zu kommen. Nach der Partie in Sotschi war die Rede davon, dass es äußerst wichtig sei, den Sprung aufs Treppchen zu schaffen. Dennoch ist es sehr wahrscheinlich, dass Trainer Juan Carlos Osorio hier Spielern eine Chance gibt, die bisher in diesem Turnier noch keine langen Einsatzzeiten zu verzeichnen hatten.

Was man wissen muss
1
 Die Statistik ist eindeutig: Mexiko hat noch nie gegen Portugal gewonnen (zwei Niederlagen und zwei Unentschieden). Eine Zahl hat sich jedoch leicht verbessert. Bis zu dieser Auflage hatte El Tri nämlich im Konföderationen-Pokal noch nie gegen einen europäischen Gegner gewonnen. In Russland ist es mit dem Sieg gegen den Gastgeber zum ersten Mal gelungen. Damit war gleichzeitig das Ausscheiden der Russen besiegelt.

2 Vor zwei Wochen trafen Portugal und Mexiko in ihrem ersten Gruppenspiel in Kasan bereits direkt aufeinander. Die Partie endete mit einem von *El Tri *erst kurz vor Schluss erkämpften 2:2. Den Ausgleichstreffer erzielte Héctor Moreno. 

3 Fehlen wird Superstar Cristiano Ronaldo, der mit dem Einverständnis des Teams nach dem Halbfinale nach Hause zurückgekehrt ist, um seine kürzlich geborenen zweieiigen Zwillinge kennenzulernen. Außerdem fehlt Raphaël Guerreiro aufgrund einer Verletzung.

Mögliche Aufstellungen
Portugal:
 José Sá; Eliseu, Luís Neto, José Fonte, Nélson Semedo; Gelson Martins, Danilo, Bernardo Silva; Pizzi, Nani, André Silva  

Mexiko: Rodolfo Cota; Jürgen Damm, Néstor Araujo, Oswalo Alanís, Luis Reyes; Marco Fabián, Rafa Márquez, Andrés Guardado; Carlos Vela, Oribe Peralta, Hirving Lozano

Wo man die Spiele sehen kann

Empfohlene Artikel

FIFA Konföderationen-Pokal

Russland 2017: Portugal - Mexiko 2:2

18 Jun 2017

FIFA Konföderationen-Pokal

Russland 2017: Deutschland - Mexiko 4:1

29 Jun 2017

FIFA Konföderationen-Pokal

Mexiko: Fünf verbesserungswürdige Aspekte

22 Jun 2017