FIFA Konföderationen-Pokal 2017

Pizzi: "Wir haben ein unglaubliches Fussballspiel gesehen"

(FIFA.com)
Juan Antonio Pizzi of Chile gives his team instructions
© Getty Images

Überglücklich. Das war Juan Antonio Pizzi nach der Partie, und auch bei der Analyse des Spiels war noch viel Leidenschaft zu spüren. "Ich bin sehr glücklich und zufrieden. Das Team hat sich enorm angestrengt, und wir haben ein unglaubliches Fussballspiel gesehen, auch wenn das Endergebnis torlos war. Ich finde, es war ein hervorragendes Spiel, bei dem alle Spieler sich mächtig ins Zeug gelegt haben. Meiner Meinung anch hatten wir insgesamt etwas mehr Chancen, beispielsweise die beiden Schüsse ans Gehäuse in der Verlängerung. Doch kein Team hat Fehler gemacht, kein Spieler hat Fehler gemacht. Alle haben sich enorm angestrengt. Mir fiel es schwer, mich für Auswechslungen zu entscheiden, weil jede Veränderung eine Destabilisierung bedeuten konnte. Glücklicherweise hat Claudio [Bravo] im Elfmeterschießen eine beeindruckende Leistung gezeigt. Auch die Schützen waren fantastisch, und ich finde, wir haben den Einzug ins Finale verdient. Wir müssen an unsere Grenzen gehen, dürfen nicht das kleinste Bisschen nachlassen, müssen mit voller Konzentration und vollem Einsatz weitermachen, denn sonst sind wir für jeden Gegner schlagbar."

Der Held des Elfmeterschießens, Torhüter Claudio Bravo, gab sich wesentlich zurückhaltender. "Ich möchte die Jungs beglückwünschen. Der Gegner hat uns gezwungen, unsere Ressourcen voll auszuschöpfen. Es war ein sehr ausgeglichenes Duell. Aber diese Mannschaft gibt nie auf. Wir sind immer überzeugt von unseren Möglichkeiten. Wir müssen diese Nationalmannschaft genießen und mehr denn je ins Herz schließen. Wir genießen diesen Augenblick, aber noch feiern wir nicht, denn schließlich steht noch das Finale an. Dieser Erfolg ist auf unseren Einsatz zurückzuführen, auf die Bedingungen, unter denen wir arbeiten, aber auch auf die Intelligenz und die Informationen von denjenigen, die mit uns arbeiten", fügte er bescheiden hinzu.

Der portugiesische Nationaltrainer Fernando Santos erklärte: "Ich finde, dies war ein hervorragendes Fussballspiel zwischen zwei großartigen Mannschaften, die beide unbedingt gewinnen wollten. Generell war es eine ausgeglichene Partie. Chile ist ein Team, das einem nicht viel Raum lässt, aber wir haben dem Druck gut standgehalten. Es war eine sehr ausgewogene Partie, und beide Teams hätten den Sieg verdient gehabt. Am Ende waren es die Chilenen, und ich möchte ihnen gratulieren."

"Im Elfmeterschießen war der Torwart fantastisch. Die Schützen, die ihre Elfmeter heute vergeben haben, haben bei der Euro gegen Polen noch getroffen und waren damals Helden. So ist das nun einmal im Fussball. Sie haben sich sehr verdient gemacht, und ich trage ebenfalls Verantwortung, weil ich die Schützen ausgewählt habe."

Empfohlene Artikel

FIFA Konföderationen-Pokal

Tag 8 des FIFA Konföderationen-Pokals 2017

28 Jun 2017

FIFA Konföderationen-Pokal

Russland 2017: Portugal - Chile 0:3 n.E.

28 Jun 2017

FIFA Konföderationen-Pokal

Russland 2017: Portugal - Chile

28 Jun 2017