FIFA Konföderationen-Pokal 2017

Postecoglou: "Ein ausgeglichenes Spiel"

(FIFA.com)
Hugo Broos, head coach of Cameroon talks with the media
© Getty Images

Die Trainer Kameruns und Australiens teilten an diesem 22. Juni in Sankt Petersburg nicht nur die Punkte, sondern auch die gleiche Sichtweise auf die Partie - wenn auch aus verschiedener Perspektive.

Ange Postecoglou, Coach der Socceroos, stimmte überein, "ein ausgeglichenes Spiel" gesehen zu haben. Andererseits erklärte er, sein Team habe die Partie über weite Strecken kontrolliert. "Kamerun war phasenweise gefährlich und hat uns einige Male ausgespielt, aber insgesamt haben wir das Spiel beherrscht. Vorne hat es uns ein wenig an Kaltblütigkeit gefehlt, vor allem in der zweiten Halbzeit, in der wir einige gute Torchancen hatten."

Für Hugo Broos hingegen, den Trainer der Unzähmbaren Löwen, waren es seine Spieler, die "in der zweiten Halbzeit mehr Chancen hatten und ein zweites Tor hätten erzielen können." "Ich habe vor dem Spiel gesagt, dass wir auf einen starken Gegner treffen, und das hat sich bewahrheitet. Aber mein Team hat ein gutes Spiel gemacht. Wir haben viele Chancen gehabt und eine verwerten können. Dann gab es diesen Strafstoß. Das Endergebnis ist nicht gut für uns."

"Es waren Kleinigkeiten, die den Unterschied ausgemacht haben", sagte der Kameruner André Zambo Anguissa, Budweiser Man of the Match. "Ich könnte nicht sagen, welches die Schlüsselmomente der Partie waren. Wir haben Chancen gehabt, aber das Glück war nicht auf unserer Seite. So ist der Fussball, damit muss man leben. Doch es ist noch nichts vorbei, es bleibt noch ein Spiel!"

Match-Highlights, Statistiken und mehr: Noch einmal erleben

Folgen
FCC auf Twitter* | FCC auf FB | FCC auf IG*

Empfohlene Artikel

FIFA Konföderationen-Pokal

Russland 2017: Kamerun - Australien

22 Jun 2017