FIFA Konföderationen-Pokal 2017

Punkteteilung zwischen Kamerun und Australien

(FIFA.com)
  • André-Frank Zambo Anguissa und Mark Milligan erzielen die Tore
  • Beide Teams bleiben nach Unentschieden in Gruppe B hinter Deutschland und Chile 
  • Noch einmal erleben: Match-Highlights | Spielverlauf

Kamerun und Australien trennten sich in Sankt Petersburg 1:1 unentschieden, was keinem der beiden Teams weiterhilft. Mit jeweils nur einem Zähler nach zwei Partien in Gruppe B stehen die Chancen schlecht, das Halbfinale des FIFA Konföderationen-Pokals Russland 2017 zu erreichen.

Kamerun fand erneut schlecht in die Partie, konnte sich aber mit zunehmender Spieldauer steigern und ging kurz vor dem Halbzeitpfiff durch André-Frank Zambo Anguissa in Führung, der einen Ball über den australischen Keeper Maty Ryan lupfte.

Vincent Aboubakar hatte später das zweite Tor auf dem Fuß, aber verfehlte um Haaresbreite. Die vergebene Chance sollte sich bitter rächen: Mark Milligan traf per Strafstoß zum Ausgleich. Auch danach war der Afrikameister das überlegene Team und hatte durch den Stürmer von Besiktas mehrere Chancen, doch der Siegtreffer wollte nicht fallen.

*Analyse Team-Reporter FIFA.com *
Pascal De Miramon (Team-Reporter Kamerun)
Ein grausames Ergebnis für die Unzähmbaren Löwen, die nach einem nervösen Start durch Zambo Anguissa in Führung gegangen waren. Sie spielten schnell und gefährlich, vor allem über die Flügel, und erarbeiteten sich reihenweise Großchancen. Am Ende gaben sie wegen eines vermeidbaren Strafstoßes zwei Punkte aus der Hand. Der Trainer Hugo Broos sagte, dass sie hier seien, um zu lernen. Nun, dies war eine gute Lektion für die Zukunft.​

Peter Smith (Team-Reporter Australien)
Australien wird sich darüber freuen, wieder zu seinem Kurzpassspiel zurückgefunden zu haben, gleichzeitig aber einige Momente bereuen, die sie teuer zu stehen kamen. Am allermeisten die Tatsache, wenige Sekunden vor der Halbzeitpause einen Gegentreffer zu kassieren. Es war das vierte Spiel in Folge, in dem die Socceroos entweder gleich zu Beginn oder in den letzten Sekunden einer Halbzeit ein Tor kassieren. Positiv wird in Erinnerung bleiben, dass der 20-jährige Alex Gersbach in seinem erst zweiten Länderspiel in der Startelf auf der linken Seite ein starkes Turnierdebüt gab.

Budweiser Man of the Match
*André-Frank Zambo Anguissa *erzielte das erste Tor des Abends mit einem abgebrühten Heber über den herausstürmenden Ryan und wurde von den Fans als bester Spieler der Partie gewählt.

*Statistik *
1 Anguissas Treffer war in zweifacher Hinsicht bedeutend für ihn: Es war nicht nur sein erstes Tor für sein Land, sondern sein erstes überhaupt im Erwachsenenbereich! Er beendete damit auch eine Durststrecke von 313 Minuten ohne Tor für Kamerun beim Konföderationen-Pokal seit dem Halbfinale von 2003.

Wie geht es weiter
Deutschland - Kamerun - Gruppe B, 25. Juni
Chile - Australien - Gruppe B, 25. Juni

Folgen 
FCC auf Twitter | FCC auf FB | FCC auf IG*