FIFA Klub-Weltmeisterschaft Japan 2006

10 Dezember - 17 Dezember

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2006

Als Internacional de Porto Alegre die Fussballwelt überraschte

Das Team des SC Internacional de Porto Alegre reiste als Südamerika-Champion zur FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2006 an und träumte vom ganz großen Erfolg. Dem stand allerdings ein herausragender Gegner im Weg, nämlich der FC Barcelona mit Superstars wie Andres Iniesta, Deco und natürlich dem brasilianischen Megastar Ronaldinho.

Angesichts dieser enorm schweren Aufgabe rechnete kaum jemand damit, dass Internacional die Ära der brasilianischen Vorherrschaft bei diesem Turnier fortsetzen würde. 2000 hatten die Corinthians den Titel geholt, 2005 hatte São Paulo gejubelt. Doch auch dieses Mal behielt das Team aus Brasilien die Oberhand, nachdem Adriano Gabiru das wohl wichtigste Tor der Vereinsgeschichte erzielte. FIFA.com blickt zurück auf diese faszinierende Geschichte.

Das Filmmaterial stammt aus dem FIFA-Videoarchiv der bedeutendsten Kapitel aus der Geschichte der FIFA Klub-Weltmeisterschaft.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2006

FIFA Klub-WM Japan 2006: Internacional FC Barcelon...

07 Dez 2012