FIFA Klub-Weltmeisterschaft Japan 2012

6 Dezember - 16 Dezember

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2012

Als die Corinthians die globale Krone holten 

2012 holten die Corinthians aus São Paulo mit einem Sieg gegen den FC Chelsea im Finale erstmals seit sechs Jahren den Titel der FIFA Klub-Weltmeisterschaft wieder nach Südamerika. Damit durchbrach der brasilianische Klub die Vorherrschaft europäischer Teams, die das Turnier fünf Mal in Folge gewonnen hatten. Schnell wurden Erinnerungen wach an die frühen Jahre der FIFA Klub-Weltmeisterschaft, dessen erste drei Auflagen von brasilianischen Teams gewonnen wurden. Die Corinthians hatten auch die erste Auflage im Jahr 2000 gewonnen.

Bis heute sind sie das letzte nicht-europäische Team, das die FIFA Klub-Weltmeisterschaft für sich entscheiden konnte. Emerson Sheik und der damalige Corinthians-Trainer Tite, der 2018 Brasilien als Nationalcoach bei der FIFA Fussball-WM™ in Russland betreute, erläutern die Bedeutung des Erfolgs der Brasilianer in Yokohoma.

Das Filmmaterial stammt aus dem FIFA-Videoarchiv der bedeutendsten Kapitel aus der Geschichte der FIFA Klub-Weltmeisterschaft.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2012

Chelsea stolpert über Corinthians

17 Dez 2012

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2012

Corinthians holt Pokal nach Südamerika zurück

17 Dez 2012

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2015

Die schönsten Tore der FIFA Klub-WM Japan 2012

13 Dez 2013