FIFA Klub-Weltmeisterschaft Japan 2016

FIFA Klub-Weltmeisterschaft Japan 2016

8 Dezember - 18 Dezember

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2016

Percy Tau: Positive Einstellung ist wichtig

Mamelodi Sundowns midfielder Percy Tau of South Africa (L) Kashima Antlers
© AFP

Eine Stunde vor Anpfiff der Partie schlängelte sich das Team der Mamelodi Sundowns durch die Korridore und Katakomben des Suita City Stadiums. Sie hatten sich gut auf das Duell mit dem J-League-Meister und Turniergastgeber Kashima Antlers vorbereitet. Nun blieb dem Afrikameister nichts anderes zu tun, als sich aufzuwärmen und geduldig auf das historische Debüt bei der FIFA Klub-Weltmeisterschaft Japan 2016 zu warten.

Als die Spieler sich im Zickzackkurs durch die diversen Kontrollpunkte des Stadions bewegten, hatten überraschend wenige von ihnen Kopfhörer auf. Vielmehr gingen die Brasilianer, wie das Team aufgrund seiner Trikots auch genannt wird, ruhig und ganz auf ihr Umfeld konzentriert durch die Gänge und grüßten im Vorbeigehen die Mitarbeiter. Angesichts dieser freundlichen Atmosphäre rief ein übereifriger Kameramann aus: "Seid ihr bereit, Sundowns?"

Percy Tau hatte als erster eine Antwort parat, und die kam, wie aus der Pistole geschossen. "Immer", sagte er leise aber in angriffslustigem Tonfall, als er mit gesenktem Kopf vorbeiging. Die schnelle Antwort des Mittelfeldspielers ließ auf die mustergültige Einstellung des Spielers schließen, die ihm bereits viel Lob und Vertrauen von Trainer Pitso Mosimane eingebracht hat. Tau zählt zu den kleinsten und leichtesten Spielern im Aufgebot der Sundowns und überzeugt vor allem mit seinem pfeilschnellen Antritt, seiner technischen Versiertheit, seinen ideenreichen Angriffen und seinem Talent, Gegenspieler auf sich zu ziehen.

Am Ende mussten sich die sonnenverwöhnten Südafrikaner an diesem bitterkalten Abend in Osaka jedoch geschlagen geben. Nach einer starken ersten Halbzeit, in der Hitoshi Sogahata die Gäste mit zwei beeindruckenden Glanzparaden am Erzielen eines Auftakttreffers gehindert hatte, schwächelten die Sundowns im zweiten Durchgang. Die technisch versierten Antlers übernahmen die Kontrolle und erzielten zwei Tore, denen die Afrikaner nichts mehr entgegenzusetzen hatten.

"Ich finde, wir haben unsere Sache gut gemacht", so Tau kurz nach dem Verlassen der Kabine im Gespräch mit FIFA.com.* *Dabei versucht er noch immer, ein Zittern in seiner Stimme unterdrücken. Mosimane hatte nach der Partie eine lange Zusammenkunft hinter verschlossener Tür anberaumt, und die Wirkung war dem 22-Jährigen noch immer anzumerken. "Wir hätten unsere Chancen in der ersten Halbzeit nutzen sollen", so Tau. "Er [Mosimane] hat uns dort drinnen gerade gesagt, dass wir jetzt wirklich nach vorn schauen müssen. Wir müssen uns aufrappeln und mit einer positiven Einstellung in die nächste Partie gehen."

Die Sundowns treffen am 14. Dezember im Spiel um Platz fünf auf den Asienmeister Jeonbuk Hyundai, während Kashima sich für das Halbfinale gegen den Copa Libertadores-Sieger Atlético Nacional qualifiziert hat. Mit Blick auf das Duell gegen Jeonbuk erklärt Tau: "Wir müssen hier auf jeden Fall etwas beweisen. Wir verlieren nicht gern. Ich persönlich gewinne lieber. Das ist das beste Gefühl. Siegen hat für mich Priorität."

Eine kleine, sehr engagierte Fangemeinde von etwa 50 südafrikanischen Fans, mit gelben Trikots oder freiem Oberkörper (eine mutige Entscheidung an diesem frostigen Abend), hatte während der gesamten 90 Minuten unermüdlich gesungen und getrommelt. Dabei hatten die Anhänger alles darangesetzt, Tausende von Kashima-Fans auf der gegenüberliegenden Tribüne zu übertönen. "Wir haben sie gesehen und uns gefreut, dass sie für uns Stimmung gemacht haben", meint Tau mit Bezug auf die reiselustigen Fans. "Den Kindern, die sich das Ganze heute Abend zu Hause angeschaut haben, möchte ich nur eines mit auf den Weg geben: 'Konzentriert euch darauf, im Fussball einiges richtig zu machen. Kümmert euch um die grundlegenden Dinge, und lasst euch nicht unterkriegen, wenn ihr verliert."

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Klub-WM 2016: Mamelodi Sundowns - Kashima Antlers 0:2

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2016

Klub-WM 2016: Mamelodi Sundowns - Kashima Antlers ...

11 Dez 2016

Japan 2016: Mamelodi Sundowns - Kashima Antlers (0:2)

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2016

Japan 2016: Mamelodi Sundowns - Kashima Antlers (0...

11 Dez 2016

Kim Bokyung of Jeonbuk Hyundai is closed down by Silvio Romero of Club Americ

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2016

Kim: "Eine Ehre, hier zu spielen"

12 Dez 2016