FIFA Klub-Weltmeisterschaft VAE 2018

FIFA Klub-Weltmeisterschaft VAE 2018

12 Dezember - 22 Dezember

FIFA Klub-WM 2018

Kashimas Stars zurück auf der Weltbühne 

Shoma Doi of Kashima Antlers (L) celebrates with Shuhei Akasaki
© Getty Images
  • Die Kashima Antlers zogen 2016 ins Finale der Klub-WM ein
  • 2018 kehren Sie in den VAE auf die Weltbühne zurück
  • Der japanische Klub startet in der zweiten Runde gegen CD Guadalajara ins Turnier

2016 stießen sie als Gastgeber entgegen aller Voraussagen bis ins Finale der FIFA Klub-Weltmeisterschaft vor und zwangen Real Madrid in Yokohama in die Verlängerung. Jetzt sind die Kashima Antlers zurück auf der Weltbühne und reisen diesmal als Asienmeister in die VAE.

Wichtige Akteure des Jahres 2016 wie der Superjoker Mu Kanazaki, der hoch aufgeschossene Innenverteidiger Naomichi Ueda und der mit dem Bronzenen Ball von adidas ausgezeichnete Gaku Shibasaki haben den Verein mittlerweile verlassen. Außerdem sind mit dem brasilianischen Trio Leandro, Leo Silva und Serginho einige neue Gesichter hinzugekommen. Ein harter Kern des Teams aus dem Jahr 2016 ist jedoch noch immer dabei.

Unter anderem sind dies Shuto Yamamoto in der linken Verteidigung und Daigo Nishi auf der rechten Seite. Und dann wäre da noch Mittelfeldroutinier Mitsuo Ogasawara, der seine Erfahrungen noch immer an die Jüngeren weitergibt. Alles in allem also noch viel Flair von 2016.

Zweite Runde Kashima Antlers - CD Guadalajara
Wo? Hazza Bin Zayed Stadium
Wann? Samstag, 15. Dezember um 14:00 Uhr (Ortszeit)

Selbst die Führungsriege ist in Teilen noch vorhanden. Zwar ist Masatada Ishii inzwischen nicht mehr Trainer, doch Kashimas langjähriger Assistenztrainer Go Oiwa hat letztes Jahr den Posten des Cheftrainers erklommen.

FIFA.com nimmt drei Stars der Kashima Antlers unter die Lupe, die bereits vor zwei Jahren dabei waren und eine entscheidende Rolle spielen dürften, wenn das J1-League-Team seinen Traum von einem weiteren Finalanzug verwirklichen und womöglich noch einen Schritt weiter gehen will.

Shoma Doi

Mittelfeld
Shoma Doi, die Nummer acht im Team der Kashima Antlers, hat seine Vielseitigkeit bereits mit Einsätzen im Zentrum und auf der rechten Mittelfeldseite des japanischen Spitzenklubs unter Beweis gestellt. Bei der Klub-WM 2016 in Japan stand er bei allen Spielen seines Teams in der Startelf und lieferte im Turnierverlauf drei entscheidende Vorlagen, eine davon im Finale gegen Real Madrid. Darüber hinaus zeigte Shoma, dass er auch für Tore gut ist, wenn es darauf ankommt. Der erste Treffer des Halbfinalsieges gegen Atlético Nacional in Osaka ging auf sein Konto.

Yasushi Endo

Mittelfeld
Er erzielte den Auftakttreffer gegen die Mamelodi Sundowns und baute die Führung gegen Atlético Nacional auf zwei Treffer aus. Yasushi Endo machte sich 2016 einen Namen als Schütze wichtiger Tore. Nun wird Go Oiwa sicherlich darauf hoffen, dass ihm 2018 in den Vereinigten Arabischen Emiraten dasselbe gelingt. Endo hat während seiner gesamten Karriere nur für diesen einen Klub gespielt und ist Kashima seit 2007 treu. Er ist auf der rechten Mittelfeldseite ein ausgesprochen unbequemer Gegenspieler.

Gen Shoji

Abwehr
Der mittlerweile 26-Jährige erwies sich bei den Antlers als Fels in der Brandung, als sie sich gegen Auckland City, die Mamelodi Sundowns und Atlético Nacional durchsetzten und am Ende hinter Real Madrid den zweiten Platz belegten. Darüber hinaus bringt Shoji wertvolle Erfahrung mit in die aktuelle Turnierauflage in den Vereinigten Arabischen Emiraten, denn er hat dieses Jahr bereits mit Japan an der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ teilgenommen. Shoji stand bei drei WM-Spielen Japans an der Seite des japanischen Titanen Maya Yoshida in der Startelf und hatte in Russland Gelegenheit, sich mit der Weltelite zu messen. Daher bestreitet er in den Emiraten nun bereits seine zweite WM-Endrunde.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Raul Gudino goakeeper of Chivas reacts

FIFA Klub-WM 2018

Gudiño und die zweite Chance

10 Dez 2018

Sergio Ramos of Real Madrid lifts the trophy

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2016

Real Madrid setzt sich in Japan die Krone auf

11 Apr 2017