FIFA Klub-Weltmeisterschaft Katar 2019™

FIFA Klub-Weltmeisterschaft Katar 2019™

11 Dezember - 21 Dezember

FIFA Klub-WM 2019

Stars auf dem Weg nach Katar

CWC stars heading to Qatar
  • FIFA.com stellt einige der Stars vor, die bei der FIFA Klub-WM Katar 2019 zu sehen sein werden
  • Sie hatten großen Anteil an der Qualifikation ihrer Teams
  • Genießen Sie die Vorfreude auf die FIFA Klub-Weltmeisterschaft

Wenn die besten Klubmannschaften der einzelnen Kontinente zu einem Turnier zusammenkommen, sind naturgemäß zahlreiche herausragende Akteure dabei.

Zur Steigerung der Vorfreude auf die FIFA Klub-Weltmeisterschaft haben wir hier einige Spieler der qualifizierten Teams zusammengestellt, die man unbedingt im Auge behalten sollte.

Virgil van Dijk celebrates Liverpool winning the UEFA Champions League
© Getty Images

Virgil van Dijk

Verteidiger, FC Liverpool

'Beherrschend' ist möglicherweise das Adjektiv, das van Dijk am treffendsten beschreibt. Als der Niederländer für eine Rekordsumme an die Anfield Road wechselte, gab es durchaus Zweifler, doch heute wird kaum noch jemand diesen Transfer kritisieren.

Van Dijk steht als erster Verteidiger seit Fabio Cannavaros Triumph 2006 in der Dreier-Endauswahl als FIFA-Weltfussballer. Seine scheinbare Gelassenheit mit und ohne Ball am Fuß verbirgt, über welch explosives Antrittsvermögen er verfügt. Er kann präzise Pässe auch über große Distanzen schlagen und ist bei Kopfballduellen eine Macht. Dank seiner perfekten Antizipation ist er kaum einmal gezwungen, bei Tacklings bis an seine Grenzen zu gehen.

Wen sollte man noch im Auge haben

Mohamed Salah – Der Ägypter gehört zu dem unglaublich effizienten Sturmtrio der Reds und landete bei der Wahl des The Best – FIFA-Weltfussballers im vergangenen Jahr auf Platz drei. Bereits zwei Mal in Folge wurde er zu Afrikas Fussballer des Jahres gewählt.

Baghdad Bounedjah of Algeria celebrates his goal
© imago

Baghdad Bounedjah

Stürmer, Al Sadd

Schon jetzt blickt Bounedjah auf ein unvergessliches Jahr zurück. Er erzielte im Sommer den Treffer, der Algerien seinen zweiten Triumph beim CAF Afrikanischen Nationen-Pokal bescherte, nur wenige Wochen nachdem er mit seinem Klub Al Sadd den Titel in der Stars League seines Landes geholt hatte.

Bounedjah wirkt mit dem Ball am Fuß ruhig und abgeklärt und agiert enorm präzise. Bei Kopfballduellen geht er kraftvoll und durchschlagskräftig zur Sache. Damit hat er alle Eigenschaften, die ein kompletter Stürmer braucht. In nur 22 Ligaspielen erzielte er nicht weniger als 39 Tore. In der AFC Champions League stieß er im vergangenen Jahr mit Al Sadd bis ins Halbfinale vor und wurde Torschützenkönig. Auch in dieser Saison hat er das Toreschießen nicht verlernt. Bereits im zweiten Saisonspiel schaffte er innerhalb von nur 20 Minuten einen Hattrick und ließ später sogar noch einen vierten Treffer folgen.

Wen sollte man noch im Auge haben

Akram Afif – Ein Schlüsselspieler in der Nationalmannschaft Katars, mit der er im Januar Asienmeister wurde. Er bereitet zahlreiche Tore vor und erzielt mit schöner Regelmäßigkeit selbst Treffer. In der vergangenen Saison wurde er als wertvollster Spieler der Liga ausgezeichnet.

Rogelio Funes Mori #7 of Monterrey uses the trophy as a mirror at the end of the Concacaf Champiols League final 
© Getty Images

Rogelio Funes Mori

Stürmer, Monterrey

Außerhalb Amerikas kennt man Funes Mori hauptsächlich aufgrund seines Zwillingsbruders Ramiro. Doch auch Rogelio gilt als ausgesprochen talentierter Angreifer. Schon als er sich bei River Plate in den Vordergrund spielte, wurde er mit Diego Milito verglichen. Seit seinem Wechsel zu Monterrey blüht er regelrecht auf.

Er ist groß, unberechenbar und stets torhungrig. Immer wieder begeistert er mit spektakulären Aktionen. Auch die Kreativität kommt bei ihm nicht zu kurz. Er findet Wege zum Tor, die manch anderer Spieler nicht erkennt, beispielsweise mit Hackentricks und Scherenschlägen.

Wen sollte man noch im Auge haben

Nicolas Sanchez – Der erfahrene argentinische Innenverteidiger trägt sich seit seinem Wechsel nach Mexiko auch öfter in die Torschützenliste ein. So erzielte er im Finale der CONCACAF Champions League zwei Treffer.

Hienghene Sport captain Bertrand Kai (R) celebrates with a team-mate during the 2019 OFC Champions League final.
© OFC

Bertrand Kai

Mittelfeldspieler, Hienghene Sport

Hienghenes Kapitän mit den Rastalocken ist die zentrale Figur im Angriff der Neukaledonier. Er steuert die Kreativität bei und erzielt auch selbst wichtige Tore. Der Gewinner des Goldenen Balls der OFC Champions League geht als Führungsfigur mit gutem Beispiel voran. Er reißt das Spiel an sich, wann immer es möglich ist, diktiert den Rhythmus und stößt auch selbst immer wieder mit nach vorn vor.

Dank seiner starken Schusstechnik ist er auch der Mann für ruhende Bälle. Das bedeutet jedoch nicht, dass er nicht auch im Luftkampf stark wäre. Dies bewies er eindrucksvoll im ersten Spiel in der OFC Champions League, als er zwei Treffer seines Hattricks per Kopfball erzielte. Für die zwei weiteren Treffer seines Teams leistete er die Vorarbeit.

Wen sollte man noch im Auge haben

Rocky Nyikeine – Der Torhüter von Hienghene Sport wurde nach dem historischen Titelgewinn mit dem Goldenen Handschuh ausgezeichnet. Er hatte während des gesamten Wettbewerbs sein Team mehrfach mit spektakulären Glanzparaden gerettet.

Anice Badri of ES Tunis is challenged by Michael Perez of CD Guadalajara 
© Getty Images

Anice Badri

*Espérance Sportive de Tunis, Flügelspieler *

Der tunesische Nationalspieler und Flügelspieler Badri kann von beiden Seiten für große Gefahr sorgen. Oft zieht er selbst nach innen und versucht, zum Abschluss zu kommen, wobei ihm seine gute Ballführung und sein Zug zum Tor zugute kommen. 

Aufgrund einer schweren Wirbelsäulenverletzung, wegen der er zwei Jahre pausieren musste, sah es zunächst nicht so aus, als könnte er je das höchste Niveau erreichen. Nun jedoch hat Badri nicht nur dazu beigetragen, dass sein Land erstmals seit mehr als einem Jahrzehnt wieder bei einer FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ vertreten war, sondern auch mit Espérance zum zweiten Mal in Folge die CAF Champions League gewonnen. 

*Wen sollte man noch im Auge haben *

Khalil Chemmam – Der grundsolide Innenverteidiger hat seine zwölfjährige Karriere mit Ausnahme einer Saison bei Espérance verbracht und verleiht der Defensive des Klubs Stabilität und Inspiration.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Jurgen Klopp, Manager of Liverpool speaks with Virgil van Dijk of Liverpool

The Best FIFA Football Awards™

Van Dijk mit den Worten der Anderen 

04 Sep 2019

Virgil van Dijk

The Best FIFA Football Awards™

Van Dijk: Vom verkannten Rohdiamanten zum perfekten Verteidiger

27 Aug 2019

FIFA Club World Cup trophy

FIFA Klub-WM 2019

Der Weg zum Ruhm in Katar

02 Sep 2019