FIFA Klub-Weltmeisterschaft VAE 2018

FIFA Klub-Weltmeisterschaft VAE 2018

12 Dezember - 22 Dezember

FIFA Klub-WM 2018

Serginho: "Ich bin stolz, Brasilien zu vertreten"

Serginho of Kashima Antlers celebrates winning the AFC Champions League final
© Getty Images
  • Serginho bekräftigt im Gespräch mit FIFA.com seinen Stolz, Brasilianer zu sein
  • Er sprach auch über Zico, Guadalajara und Real Madrid
  • Der Spielmacher der Kashima Antlers hofft, dass seine bisherige Planung für Weihnachten über den Haufen geworfen wird

Brasilien wird auch bei der diesjährigen FIFA Klub-Weltmeisterschaft vertreten sein. Dies bekräftigt nach dem ersten rein argentinischen Finale in der Copa Libertadores ein Mann, dem die grün-gelbe Fahne im Reisegepäck ebenso wichtig wie das Mobiltelefon und die Zahnbürste.

"Ich bin extrem stolz, Brasilien bei der FIFA Klub-Weltmeisterschaft zu vertreten", sagte Serginho, ein Schlüsselspieler beim Titelgewinn der Kashima Antlers in der AFC Champions League, voller Enthusiasmus gegenüber FIFA.com. "Die ganze Fussballwelt blickt auf dieses Turnier. Es ist ein großartiges Gefühl, dass ich dort mein Land vertreten kann.

Brasilien kann diesem Wettbewerb auf eine erfolgreiche Vergangenheit verweisen. Fast wären wir mit zwei Teams im Libertadores-Finale vertreten gewesen. Doch mit mir, Leo [Silva], Leandro und den brasilianischen Stars von Real Madrid wird Brasilien dennoch stark beim Turnier vertreten sein. Und ganz egal wo ich hinfahre – meine Fahne nehme ich immer mit!"

Allerdings ist Serginho erst seit August für den japanischen Klub aktiv. Zu Beginn des Jahres saß er beim FC Santos auf der Bank, da Trainer Jair Ventura, der Sohn des legendären Jairzinho, meist ohne ihn plante. Doch dann leitete eine andere FIFA-WM-Legende den Weg des offensiven Mittelfeldspielers zur FIFA Klub-WM in die Vereinigten Arabischen Emirate ein.

"Anfang 2018 hätte ich mir nie träumen lassen, dass es so laufen würde", gab Serginho unumwunden zu. "Ich war gerade erst an América Mineiro ausgeliehen worden.

Dort sah mich Zico in Rio in der Partie gegen Flamengo. Er beobachtete mich weiter und empfahl mich dann nachdrücklich den Kashima Antlers [deren Technischer Direktor er ist]. Der Klub machte mir daraufhin ein Angebot. Ich bin ganz begeistert, dass mich eine Legende wie Zico empfohlen hat.

Drei Monate nach meinem Wechsel haben wir die AFC Champions League gewonnen, und jetzt fahre ich also zur Klub-WM – einfach unglaublich! Mein Leben hat sich vollständig verändert."

Dieser Wandel kam auch dadurch zustande, dass Serginho sein größtes Manko beseitigen konnte: Mangelnde Torgefahr. Der 23-Jährige traf regelmäßig für América und brachte es in seinen sechs Einsätzen in der AFC Champions League auf fünf Tore.

"Ich war eigentlich immer ein Vorlagengeber", sagt er. "Aber dieses Jahr habe ich versucht, mehr in den Strafraum einzudringen und habe angefangen, Tore zu schießen. Das sorgt für Selbstvertrauen – und das ist im Fussball einfach sehr wichtig, denke ich."

Bei der FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2016 in Japan setzten sich die Kashima Antlers mit 2:1 gegen Auckland City, mit 2:0 gegen die Mamelodi Sundowns und mit 3:0 gegen Atlético Nacional durch und erreichten so das Finale gegen Real Madrid, das erst durch zwei Tore von Cristiano Ronaldo in der Verlängerung mit 4:2 gewann. Dieses Mal treffen die Schützlinge von Trainer Go Oiwa im Viertelfinale am Samstag auf den mexikanischen Spitzenklub Chivas Guadalajara.

"Das wird ein sehr schweres Spiel", ist Serginho sicher. "Das Niveau der mexikanischen Klubs ist generell sehr hoch. Wir wissen nicht allzu viel über Chivas, aber wir studieren das Team und müssen darauf achten, die Strategie umzusetzen, die unser Trainer erarbeitet."

"Schon allein mit der Teilnahme an der FIFA Klub-Weltmeisterschaft wird für mich ein Kindheitstraum wahr. Wenn wir weiterkommen und dann tatsächlich auch gegen Real Madrid spielen, würde ich sogar gleich zwei Träume wahr machen. Aber wir werden das Turnier Spiel für Spiel angehen."

"Ich träume schon seit meiner Kindheit davon, bei der FIFA Klub-Weltmeisterschaft zu spielen. Das Turnier fand ja immer am Jahresende statt, wenn wir Schulferien hatten. Daher haben alle immer zugeschaut. Ich erinnere mich noch wie São Paulo und Internacional gewonnen haben."

"Ich habe mir immer vorgestellt, wie toll es wäre, selbst einmal bei diesem Turnier zu spielen. Und wenn man seinen Träumen nachjagt, dann kann man sie wahr machen."

Serginho träumte in seinen bislang vier Monaten in Japan auch davon, Weihnachten gemeinsam mit seiner Familie in Brasilien zu feiern. Jetzt aber packen seine Eltern die Koffer für eine Reise nach Abu Dhabi. Sollte Serginho mit den Kashima Antlers tatsächlich das Finale am Abend des 22. Dezember erreichen, dann müssten der Mann aus Monte Aprazivel und seine Frau sich am Tag darauf um Last-Minute-Flüge von Japan nach Brasilien bemühen.

"Eigentlich spielt das aber keine Rolle", sagt er dazu. "Im Moment denke ich nur an die Klub-WM. Weihnachten ist da nur zweitrangig."

Also gibt es Weihnachten am Ende für Senhor und Senhora Soler vielleicht Sushi statt Truthahn? Für Serginho hat diese Aussicht durchaus ihren Reiz.

Das Spiel - Zweite Runde Kashima Antlers - CD Guadalajara
Wo: Hazza Bin Zayed Stadion
Wann: 15. Dez 2018 - 17:00 Uhr Ortszeit

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel