FIFA Klub-Weltmeisterschaft VAE 2018

12 Dezember - 22 Dezember

FIFA Klub-WM 2018

Real Madrid ersetzt Lopetegui durch Solari

© Getty Images

FIFA-Klub-Weltmeister Real Madrid hat sich am Montag von Trainer Julen Lopetegui getrennt. Als Interimstrainer fungiert der ehemalige Mittelfeldspieler Santiago Solari.

Am Sonntag erlitt Real Madrid im Camp Nou im Clasico eine demütigende 1:5-Niederlage gegen Erzrivale FC Barcleona. Dadurch sind die Merengues nach zehn Spieltagen Neunter in der Liga.

Lopetegui, der kurz vor der FIFA Fussball-WM Russland 2018™ seinen Posten als spanischer Nationaltrainer verließ, um Nachfolger von Zinedine Zidane bei Real zu werden, trug im Santiago Bernabeu für nur 14 Spiele die Verantwortung.

"Die Entscheidung, die mit großem Verantwortungsbewusstsein getroffen wurde, soll bei der ersten Mannschaft für die Wende sorgen, während noch alle Ziele erreichbar sind", hieß es in einer Mitteilung des Vereins.

"Der Vorstand sieht ein großes Missverhältnis zwischen der Qualität des Kaders von Real Madrid - in dem sich acht Kandidaten auf den Ballon d'Or befinden, eine nie zuvor erreichte Anzahl in der Vereinsgeschichte - und den bisherigen Resultaten."

Der Titelverteidiger der UEFA Champions League wird darauf hoffen, im Dezember in den Vereinigten Arabischen Emiraten auch wieder die FIFA Klub-WM für sich entscheiden zu können.

Alle verwandten Dokumente

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA Klub-WM 2018

Real Madrids Team wird zur Legende

28 Mai 2018

FIFA Klub-Weltmeisterschaft VAE 2018

Zwei Giganten schreiben erneut Geschichte 

24 Okt 2018