FIFA Klub-Weltmeisterschaft VAE 2017

FIFA Klub-Weltmeisterschaft VAE 2017

6 Dezember - 16 Dezember

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2017

Put: "Ich träume von einem Duell mit Real Madrid"

Image from Jordan's goalless draw with Kyrgystan in Amman
© Others
  • Das Hinspiel zwischen USM Algier und Wydad Casablanca endete torlos
  • Torchancen waren Mangelware
  • Das Rückspiel in Casablanca findet im Stadion Mohammed V. statt

Begegnungen zwischen Mannschaften aus den Maghreb-Staaten sind für Spieler und Fans immer etwa Besonderes. Das Hinspiel zwischen USM Algier und Wydad Casablanca im Halbfinale der CAF Champions League war keine Ausnahme. Es herrschte eine Stimmung wie in einem Tollhaus, auch wenn das torlose Unentschieden nach 90 Minuten nicht so recht dazu passen wollte. Aber anzunehmen ist, dass es beim Rückspiel auf den Rängen des Stadions Mohammed V. in Casablanca nicht weniger hitzig zugehen wird.

Vor der Partie am Freitag hat sich FIFA.com mit Paul Put unterhalten, dem belgischen Trainer von USM Algier. Dieser macht sich nach einer langen Laufbahn in Afrika Hoffnung auf den Gewinn der dortigen Königsklasse. Dazu muss im Rückspiel allerdings ein Sieg gegen Gastgeber Wydad her.

Der Trainer betrachtet das torlose Remis aus dem Hinspiel nicht als Hemmschuh: "Wydad ist eine gute Mannschaft, die in Algier logischerweise auf Unentschieden gespielt hat", sagt er. "Der Gegner hat nichts riskiert und sehr defensiv gespielt. Wir wissen, welche Stärken die Mannschaft hat und dass uns der Platz zum Nachteil gereichen wird. Ich will keine Ausreden vorbringen, aber für spielstarke Mannschaften ist ein schlechter Rasen eben nicht gut. Wir haben auf Sieg gespielt und waren auch über weite Teile des Spiels überlegen, hatten aber nicht genug Chancen, um drei Punkte zu holen."

*Alles noch möglich *Der belgische Trainer blickt zuversichtlich auf das Rückspiel. Er will in Casablanca gewinnen und ins Finale einziehen: "Das Rückspiel verläuft vielleicht zu unseren Gunsten", glaubt er. "Auswärts hat man manchmal mehr Räume für Konter. Im Fussball ist alles möglich. Wir müssen in der Abwehr sicher stehen und geduldig auf Konterchancen warten."

Der marokkanische Fussball feiert gerade so etwas wie eine Wiederauferstehung. Die Marokkaner stehen kurz vor der Qualifikation für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™. Vielleicht auch deshalb fürchtet Paul Put weder die Stimmung im Stadion, noch den Druck. "Marokko ist bekannt für den Enthusiasmus seiner Fans, wir sind hitzige Stimmung im Stadion gewöhnt. Im Derby gegen Mouloudia war das Stadion ausverkauft. Gegen Zamalek war die Stimmung aufgeheizt", zählt er auf. "Es gibt nun mal eine sehr intensive fussballerische Rivalität zwischen den Ländern Nordafrikas. Wir wissen, dass es ein brisantes Spiel wird."

Wunschgegner Real Madrid
Paul Put hat mit Burkina Faso schon einmal ein Endspiel verloren. Droht ihm dieses Schicksal nun auch mit USM? "Ich träume vom Titel mit Algier", sagt er. "Aber dazu müssen wir erstmal das Finale erreichen. Grundsätzlich hätten alle Algerier den Champions-League-Sieg verdient, vor allem natürlich die Fans des Vereins, sein Präsident, der hervorragende Arbeit leistet, und die total auf das Ziel fokussierten Spieler. Algerien ist fussballverrückt. Hoffentlich kommen wir ins Finale."

Die Auslosung zur FIFA Klub-Weltmeisterschaft VAE 2017 hat ergeben, dass der Gewinner der afrikanischen *Königsklasse *gegen den mexikanischen Vertreter Pachuca spielt. Der Sieger aus dieser Partie wiederum trifft auf den Titelträger der Copa Libertadores, ehe Real Madrid im Finale winkt. Der Weg zum erklärten Wunschgegner ist entsprechend lang, aber Put hält das Ziel für erreichbar.

"Jeder Trainer träumt doch davon, gegen Real Madrid zu spielen", stellt er klar. "Es wäre toll, wenn wir das schaffen, aber eins nach dem anderen. Erst müssen wir ins Endspiel einziehen, dann befassen wir uns mit dem Titel. Und danach machen wir uns eventuell Gedanken um die Klub-Weltmeisterschaft. Als Fussballtrainer muss man ehrgeizig sein."

Paul Put erklärte außerdem:

  • Ich habe das belgische Pokalfinale bestritten und auch da haben wir zu Hause unentschieden gespielt. Danach hatten uns alle schon abgeschrieben, aber wir haben den Titel eben auswärts perfekt gemacht.
  • Ich habe die U-17-Afrikameisterschaft mit Gambia gewonnen und anschließend mit dem Team an der WM in dieser Altersklasse teilgenommen.
  • Als ich Trainer in Belgien war, habe ich an der UEFA Europa League teilgenommen und traf auf so große Klubs wie Manchester United, Newcastle United, Bayern München und Borussia Dortmund. Und jetzt träume ich davon, 2017 in den Vereinigten Arabischen Emiraten auf Real Madrid zu treffen.

Hätten Sie's gewusst?
2013: In diesem Jahr erreichte Paul Put mit Burkina Faso das Endspiel um den CAF Afrikanischen Nationen-Pokal. Er verlor mit seiner Mannschaft mit 0:1 gegen Nigeria.

2013: In diesem Jahr erreichte Paul Put mit Burkina Faso auch die Playoff-Runde der Afrika-Qualifikation für die FIFA Fussball-WM Brasilien 2014™. Das Hinspiel gegen Algerien wurde mit 3:2 gewonnen, das Rückspiel jedoch ging mit 0:1 verloren. Algerien nahm an der Endrunde teil.

2015: In diesem Jahr bestritt USM Algier das Endspiel um die CAF Champions League, verlor aber beide Partien gegen TP Mazembe (1:2 im Hinspiel und 0:2 auswärts).

2003: In diesem Jahr bestritt USM Algier das Halbfinale in der CAF Champions League. Die Nordafrikaner unterlagen gegen Enyimba aus Nigeria nach einem Heim-Unentschieden in Algier (1:1) und einer Auswärts-Niederlage in Aba (1:2).

2002: In diesem Jahr warf Wydad Casablanca USM Algier im Halbfinale des afrikanischen Pokals der Pokalsieger aus dem Wettbewerb. Beide Spiele endeten unentschieden: das in Marokko 0:0, das in Algerien 2:2.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

USM Alger 0-0 Wydad Casablanca

CAF Champions League

USM Alger 0-0 Wydad Casablanca

29 Sep 2017

(L to R) Retired Colombian footballer Ivan Cordoba, draw conductor and Head of FIFA tournaments Jaime Yarza and UAE footballer Abdulrahim Jumaa take part in the official draw of the FIFA Club World Cup UAE 2017.

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2017

Die Würfel sind gefallen

09 Okt 2017

Al-Ahly Tripoli's Mahmoud Ramadan Ben Wali (C) fights for the ball against Etoile du Sahel's Ghazi Abderrazzak

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2017

Nordafrika am Drücker

28 Sep 2017