FIFA Klub-Weltmeisterschaft Marokko 2013

FIFA Klub-Weltmeisterschaft Marokko 2013

11 Dezember - 21 Dezember

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2013

Pizarro: Fast wunschlos glücklich

Claudio Pizarro of Bayern Muenchen in action
© Getty Images

Wenn man ein so genannter "Strafraumstürmer" ist und in einer Mannschaft spielt, zu deren Kader bereits ein ausgewiesener Torjäger wie Mario Mandzukic gehört, in der bis vor Kurzem noch ein Mario Gomez mit unglaublicher Torquote glänzte und in der in Zukunft – vielleicht – auch noch ein Robert Lewandowski die Qualität erhöht, würde das andere Leute beunruhigen. Nicht so Claudio Pizarro. Der Peruaner macht kein Palaver und nimmt seine Rolle als Edelreservist beim FC Bayern München fröhlich lächelnd an.

Und so lächelt Pizarro auch, als er bei FIFA.com über das Halbfinale der FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2013 spricht. Kein Zweifel: Dem Stürmer geht es offensichtlich gut. "Tatsache ist doch, einem Fussballer könnte es im Moment kaum irgendwo besser gehen als beim FC Bayern München", sagte er nach seiner Einwechslung beim 3:0 gegen Guangzhou Evergrande FC. "Ich spiele in einer fantastischen Mannschaft, mit einigen der besten Spieler der Welt und einem der besten Trainer der Welt. Wir haben hervorragende Rahmenbedingungen und in allen Wettbewerben eine reelle Chance, sie auch zu gewinnen. Im Augenblick gibt es nichts Besseres, als Spieler des FC Bayern München zu sein."

Spieler des deutschen Rekordmeisters im Jahr 2013 zu sein, bedeutet in der Tat, vier Titel mehr im Lebenslauf stehen zu haben, demnächst unter Umständen sogar fünf. Im Falle eines Sieges gegen Raja Casablanca am 21. Dezember in Marrakesch würden die Bayern nämlich dem Triple aus deutscher Meisterschaft, deutschem Pokalsieg und Sieg in der UEFA Champions League sowie dem Titel im europäischen Supercup auch noch den bei der FIFA Klub-Weltmeisterschaft hinzufügen.

Erinnerungen und Wünsche
Voraussetzungen, nach denen sich wohl jeder Spieler alle zehn Finger lecken würde. Im gesetzteren Fussballeralter von 35 Jahren und mit einer Vitrine voller Titel bleibt Pizarro jedoch gelassen. "Natürlich habe ich den größten Teil meiner Karriere schon hinter mir, aber um so schöner ist es doch zu wissen, dass ich auch in meinem Alter noch Titel holen kann", schwärmt Pizza, der 1996 in die Bundesliga kam und mit Werder Bremen und Bayern München insgesamt vier Mal deutscher Meister und fünf Mal deutscher Pokalsieger wurde. "Ich komme zwar nicht mehr so oft zum Einsatz, aber so ist das eben. Ich bin jedes Mal glücklich, wenn ich die Gelegenheit bekomme zu spielen. Ich hoffe, das wird auch im Finale wieder der Fall sein."

Im Stadion von Marrakesch gegen den amtierenden marokkanischen Meister aufzulaufen, würde beim erfolgreichsten ausländischen Bundesliga-Torschützen aller Zeiten gewiss Erinnerungen wecken. Denn im Jahr 2001 gewann der Ex-Stürmer von Alianza Lima mit dem damaligen Weltpokal, dem Vorläufer der FIFA Klub-Weltmeisterschaft, seinen ersten Titel mit den Bayern. "Wie könnte ich das je vergessen! Das ist eine tolle Erinnerung, sehr bewegend", sagt Pizarro auch noch zwölf Jahre nach dem 1:0 gegen die Argentinier von Boca Junios in Tokio. "In Südamerika gilt dieses Turnier als echter Gradmesser dafür, wer die beste Mannschaft der Welt ist. Den damaligen Bayern-Spielern bedeutete der Titel viel, mir aber womöglich noch mehr. Inzwischen hat sich das Format des Turniers zwar geändert, aber diesen für eine Karriere so bedeutenden Titel erneut zu gewinnen, würde mich wirklich glücklich machen."

Große Worte aus dem Munde eines Mannes, der eigentlich schon eingestanden hat, glücklicher kaum sein zu können...

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Claudio Pizarro (Perú)

Statistik

Claudio Pizarro (Perú)

02 Okt 2012

Mohsine Moutaouali, Idrissa Coulibaly and Deo Kanda of Raja Casablanca celebrate

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2013

Iajour: "Der Traum geht weiter"

19 Dez 2013

Mario Goetze  of Bayern Muenchen looks on

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2013

Götzes Erfolg durch eine bittere Niederlage

17 Dez 2013

Philipp Lahm of Muenchen runs with the ball

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2013

Lahm: "Die Vorfreude ist groß"

15 Dez 2013