FIFA Klub-Weltmeisterschaft Katar 2019™

FIFA Klub-Weltmeisterschaft Katar 2019™

11 Dezember - 21 Dezember

FIFA Klub-WM 2019

Mori: "Wir können gegen jeden gewinnen"

Rogelio Funes Mori of Monterrey celebrates
© Getty Images
  • Funes Mori ist bei CF Monterrey für Tore zuständig
  • Er wünscht sich ein Duell mit CA River Plate
  • "Das ist ein wichtiger Augenblick meiner Karriere"

Mit Blick auf die FIFA Klub-Weltmeisterschaft Katar 2019 ruhen bei Monterrey viele Hoffnungen auf Rogelio Funes Mori.

Dafür gibt es natürlich einen Grund, denn der argentinische Stürmer stieß 2015 zu den Rayados und bringt es seitdem schon auf rund 100 Tore.

Doch es geht nicht nur um Zahlen. Dank seinem unermüdlichen Einsatz auf dem Platz und seiner Präsenz in schwierigen Situationen, einer Eigenschaft, die ihn während seiner gesamten Karriere ausgezeichnet hat, genießt er bei Monterrey mittlerweile Idolstatus.

Aller Anfang ist schwer

Funes Mori startete seine Karriere 2009 bei seinem Lieblingsklub CA River Plate. Dort lief es jedoch nicht wie gewünscht, weil sich die Tore nicht einstellen wollten und die Fans ihn mächtig unter Druck setzten.

"Das war eine schwierige Zeit für River Plate, in der es nicht gut lief. Ich habe das als Lehrzeit gesehen, weil ich wusste, dass nichts Schlimmeres als das passieren würde. Was ich heute bin, habe ich River zu verdanken, im guten wie im schlechten Sinne. Ich konnte das akzeptieren und weitermachen", erklärt er im Exklusiv-Interview mit FIFA.com.

Nach einem kurzen Intermezzo in Europa (2013 bis 2015) unterschrieb er bei Monterrey, wo er sein Potenzial endlich ausschöpfen konnte.

"Das ist ein wichtiger Moment meiner Karriere. Dank dieses Klubs, seiner Fans und der Stadt, die mich alle so gut aufgenommen haben, konnte ich mich verbessern und habe viel erreicht. Ich möchte diesen Weg fortsetzen und meine Sache auch weiterhin gut machen. Es gibt immer Dinge, die man verbessern muss, wenn man weiter Tore schießen will."

Derzeit konzentriert er sich auf Katar, wo er mit Monterrey im höchsten Klubwettbewerb Erfolge feiern will. "Ich bin sehr zufrieden, sehr begeistert und bereit, eine gute WM zu spielen. Es ist meine erste Klub-WM und ich freue mich, dass ich einen so großen mexikanischen Klub vertrete. Wir wollen unsere Sache so gut wie möglich machen und sind uns unserer Verantwortung bewusst."

Players of Monterrey celebrate after winning the final 
© Getty Images

Monterrey bei der Klub-WM

  • Der Klub nimmt zum vierten Mal an diesem Wettbewerb teil Damit ist Monterrey nun gemeinsam mit CF Pachuca das Concacaf-Team mit den meisten Turnierteilnahmen.
  • CF Monterrey buchte das Ticket für die Klub-WM mit einem Sieg gegen UANL Tigres im Finale der CONCACAF Champions League 2019.
  • Die bisherige Bilanz: zwei fünfte Plätze (2011 und 2013) und ein dritter Platz bei der Auflage von 2012.
  • Monterrey bestreitet sein erstes Spiel am 14. Dezember. Gegner ist der Sieger des Auftaktspiels zwischen Al-Sadd Sports Club und Hienghène Sport.

Am Horizont zeichnet sich die Möglichkeit eines Duells mit River Plate ab, das im Finale der Copa Libertadores gegen Flamengo Rio de Janeiro antritt.

"Ich würde sehr gern gegen River spielen. Das Finale zwischen River und Flamengo wird eine schöne Sache. Ich wünsche mir, dass River gewinnt, weil ich Fan des Klubs bin und weil es super wäre, bei der Klub-WM gegen sie zu spielen."

Funes Mori will unbedingt zeigen, dass Monterrey Großes vollbringen kann. Ob es die Rayados bis ins Finale schaffen werden? Das wird sich im Turnierverlauf zeigen, aber der Stürmer weiß, dass er hier wieder Gelegenheit haben wird, sich in schwierigen Situationen zu beweisen.

"Die Teams gehören zu den besten der Welt. Man muss mit Selbstvertrauen an die Sache herangehen und auf die eigenen Qualitäten vertrauen. Im Fussball ist nichts unmöglich. Jeder kann gegen jeden gewinnen. Wir sind ein Team mit Siegermentalität, das immer in die Offensive geht. Das ist die große Stärke dieser Mannschaft", meint er abschließend.

Siehe auch

Tickets bestellen

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel