FIFA Klub-Weltmeisterschaft Katar 2019™

FIFA Klub-Weltmeisterschaft Katar 2019™

11 Dezember - 21 Dezember

FIFA Klub-WM 2019

Ein Jahr voller Erfolge und Rekorde für die "Reds"

Divock Origi, Trent Alexander-Arnold, Andrew Robertson, James Milner, Joseph Gomez, Georginio Wijnaldum, Adrian, Adam Lallana, Jordan Henderson and Roberto Firmino pose with the Club World Cup
© Getty Images
  • Liverpool gewann 2019 die europäische Königsklasse und die FIFA Klub-WM
  • Es war ein Jahr voller Erfolge und Rekorde für die Reds
  • Wir erinnern an einige der herausragenden Zahlen der letzten zwölf Monate an der Anfield Road

UEFA Champions League-Sieger, klarer Tabellenführer der Premier League und seit Samstag auch noch FIFA Klub-Weltmeister: Für den FC Liverpool geht ein überaus erfolgreiches Jahr zu Ende. Pünktlich zum Jahresende 2019 blicken wir zurück auf einige der interessantesten Zahlen hinter den außergewöhnlichen Erfolgen der Reds.

146

146 Punkte haben die Reds in der englischen Premier League seit Beginn der vorherigen Saison geholt. Von den 55 Ligaspielen seitdem verloren sie nur ein einziges. Dem stehen 46 Siege und acht Unentschieden gegenüber.

108 108 Sekunden waren in Madrid erst gespielt, als Mohamed Salah das zweitschnellste Tor aller Zeiten in einem UEFA Champions League-Finale erzielte. Das schnellste erzielte Paolo Maldini nach nur 50 Sekunden – in dem unvergesslichen Finale 2005, das Liverpool trotz eines zwischenzeitlichen Dreitore-Rückstandes gegen den AC Mailand noch gewann.
102

102 Siege aus 161 Premier-League-Spielen lautet die bisherige Bilanz von Trainer Jürgen Klopp an der Anfield Road. Der Deutsche erreichte den Meilenstein von 100 Erstligasiegen nach weniger Partien als alle anderen Trainer in Liverpools Vereinsgeschichte.

97 97 Punkte hat der FC Liverpool in der Saison 2018/19 der englischen Premier League geholt und damit mehr als je zuvor ein Team, das nicht die Meisterschaft gewann. Zum Vergleich: In der Saison 1996/97 hingegen hatten Manchester United 75 Punkte zum Titelgewinn gereicht. Die Ausbeute war die höchste der Klubgeschichte und die dritthöchste in der Geschichte der höchsten englischen Spielklasse (normiert auf Saisons mit 38 Spielen und drei Punkten für einen Sieg).
54

54 Tore (40 Tore, 14 Vorlagen) hat Mohamed Salah in seinen 46 Premier-League-Spielen für Liverpool an der Anfield Road erzielt beziehungsweise vorbereitet.

49

49 Punkte aus den ersten 17 Spielen der Premier League-Saison 2019/20 bedeuten für die Reds den besten Erstliga-Saisonstart aller Zeiten.

Mohamed Salah of Liverpool celebrates with teammates Sadio Mane and Divock Origi 
© Getty Images
34

34 Ligaspiele sind seit der letzten Niederlage der Schützlinge von Jürgen Klopp vergangen – ein neuer Klubrekord. Die vorherige Bestmarke von 31 Spielen ohne Niederlage war von Mai 1987 bis März 1988 aufgestellt worden (23 Siege, 8 Unentschieden). Es ist die drittlängste ungeschlagene Serie eines Teams seit Gründung der Premier League. Noch länger blieben nur der FC Chelsea unter José Mourinho (40 Spiele, 2004/05) und der FC Arsenal mit Arsène Wenger (49 Spiele, 2003/04) ungeschlagen.

31

31 Monate sind mittlerweile seit der letzten Heimniederlage Liverpools in einem Ligaspiel vergangen. Das letzte Team, das die Reds in einem Erstligaspiel an der Anfield Road schlagen konnte, war Crystal Palace im April 2017.

25

25 der letzten 26 Spiele Liverpools in der Premier League endeten mit einem Sieg. Zudem haben die *Reds* in 24 dieser 26 Spiele zwei oder mehr Tore erzielt.

24

24 Europapokalspiele (17 Siege, 7 Unentschieden) sind seit der letzten Heimniederlage des FC Liverpool vergangen. Das letzte Team, das in einem europäischen Wettbewerb ein Auswärtsspiel an der Anfield Road gewann, war Real Madrid im Oktober 2014.

Liverpool v Barcelona - UEFA Champions League Semi Final: Second Leg
© Getty Images
17

17 Ligasiege in Folge feierten die Reds von März bis Oktober 2019. Es war die längste Siegesserie in der Geschichte des Klubs.

16

16 der 18 Feldspieler, die in dieser Saison in der Premier League zum Einsatz kamen, haben sich in die Torschützenlisten eingetragen. Einzig in der Saison 2015/16 hatten die Reds noch mehr Torschützen, nämlich 17.

13

13 europäische Titel lautet die beeindruckende Gesamtbilanz Liverpools nach dem neuerlichen Gewinn der UEFA Champions League und des UEFA Super Cups in diesem Jahr. Das sind mehr als doppelt so viele wie bei allen anderen britischen Teams. Manchester United liegt mit sechs Titeln auf Platz zwei.

3 3 internationale Trophäen in einem Jahr (Europapokal/UEFA Champions League, UEFA Super Cup und Interkontinental-Pokal/FIFA Klub-Weltmeisterschaft) hatte noch nie ein englisches Team gewonnen, bevor Liverpool am Samstag in Doha Fussballgeschichte schrieb.
0

0 Teams hatten jemals einen Dreitore-Rückstand aus einem Halbfinal-Hinspiel in der UEFA Champions League aufholen können, bevor Liverpool dieses Jahr gegen Barcelona das scheinbar Unmögliche gelang.

0 0 ist auch die Anzahl der verlorenen K.o.-Spiele auf europäischer Ebene seit dem Amtsantritt von Jürgen Klopp. Der Deutsche hat das Team seit seiner Ernennung 2015 ins Finale jedes europäischen Wettbewerbs geführt, an dem Liverpool beteiligt war. Dies war nie zuvor einem Trainer mit einem englischen Klub gelungen.
Tottenham Hotspur v Liverpool - UEFA Champions League Final
© Getty Images

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel