FIFA Klub-Weltmeisterschaft Vereinigte Arabische Emirate 2009

FIFA Klub-Weltmeisterschaft Vereinigte Arabische Emirate 2009

9 Dezember - 19 Dezember

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2009

Blatter: "Der Fussball siegt"

FIFA president Joseph S. Blatter attends the press conference held by the FIFA organising committee
© Getty Images

Zwei Tage vor dem Endspiel der von TOYOTA präsentierten FIFA Klub-Weltmeisterschaft VAE 2009 hielten die FIFA und das lokale Organisationskomitee eine Pressekonferenz in Abu Dhabi ab. Daran nahmen teil FIFA-Präsident Joseph S. Blatter, FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke, der Vorsitzende der Organisationskommission für die FIFA Klub-Weltmeisterschaft Chuck Blazer, der Präsident des Fussballverbandes der Vereinigten Arabischen Emirate Mohammed Khalfan Al-Rumaithi sowie der Generalsekretär des Sportrates von Abu Dhabi, seine Exzellenz Mohammed Ibrahim Al Mahmood.

*FIFA-Präsident Joseph S. Blatter über die Organisation des Turniers
*Verbandspräsident Mohammed Khalfan Al-Rumaithi war zu bescheiden, als er sagte, man würde im nächsten Jahr noch besser sein. Das ist schlicht nicht möglich, denn die Organisation, die Infrastruktur, die Stadien, die Gastfreundschaft, die Bedingungen für die Medien, die Transportmöglichkeiten und auch alles andere waren einfach perfekt. Ich kann der Regierung von Abu Dhabi nur meinen Glückwunsch aussprechen.

*Mohammed Khalfan Al-Rumaithi über die Ausrichtung der FIFA Klub-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr
*Wir werden natürlich erneut sehr hart arbeiten. Wir werden sehen, was wir verbessern können, wie wir noch mehr Zuschauer anlocken können. Der FIFA-Präsident hat viele lobende Worte über dieses Turnier gesagt. Wir wissen, dass wir sehr gute Arbeit geleistet haben. Es hat gerade ein zweites Treffen zwischen dem Lokalen Organisationskomitee und der FIFA gegeben, bei dem alles in Zusammenhang mit diesem Turnier erörtert wurde, und es gab wirklich sehr viele positive Punkte. Es gab einige Empfehlungen seitens des FIFA-Präsidenten, die wir im nächsten Jahr berücksichtigen werden. Wir versprechen, dass wir im restlichen Turnier und auch im nächsten Jahr unser Bestes geben werden.

*Chuck Blazer über eine mögliche Begünstigung der Mannschaften aus Europa und Südamerika und eine eventuelle Änderung des Wettbewerbsformats durch die FIFA
*Als wir dieses Turnier ins Leben riefen, waren wir uns dessen bewusst, dass wir einen existierenden Wettbewerb erweitern, um ein weltweites Turnier daraus zu machen, an dem auch andere Konföderationen teilnehmen könnten. Bei der früheren Ausgabe spielten ein europäischer und ein südamerikanischer Vertreter an einem bestimmten Tag im Dezember gegeneinander. Dadurch, dass wir nun auch die Teilnahme von Teams aus anderen Konföderationen zuließen, mussten wir ein System schaffen, bei dem die Mannschaften aus Europa und Südamerika nur ein Wochenende (in ihren jeweiligen Ligen) verpassen würden. Diese Vereinbarung wurde seinerzeit getroffen, um diese Veranstaltung überhaupt erst zu ermöglichen. Das ist unser aktuelles Format, das meiner Ansicht nach auch in den nächsten Jahren Bestand haben wird. Hier werden keineswegs Mannschaften bevorzugt (die aus Europa und Südamerika), sondern es wird vielmehr auch anderen ermöglicht, am Turnier teilzunehmen.

*Joseph S. Blatter über den Klassenunterschied zwischen den beiden Finalisten - Estudiantes de La Plata und FC Barcelona - und den übrigen Teams
*Dieser Wettbewerb dient auch dem Zweck, das Niveau in den verschiedenen Konföderationen anzugleichen. Die FIFA möchte, dass die besten Mannschaften aus diesen Konföderationen teilnehmen. Wir haben feststellen können, dass es immer noch eine Kluft zwischen den so genannten Traditionsmannschaften, in denen Fussball seit Beginn des 20. Jahrhunderts gespielt wird, und den anderen gibt. Man sollte nicht vergessen, dass die Copa Libertadores bereits seit 1960 ausgetragen wird.

*Joseph S. Blatter über die Qualität des in den VAE 2009 gezeigten Fussballs
*In diesem Wettbewerb wurde bislang attraktiver Fussball geboten. Denken wir nur an die beiden Halbfinalpartien. Die Mannschaften, die hier teilnehmen, möchten spektakulären Fussball bieten. Wir freuen uns schon sehr darauf, nächstes Jahr wieder hier zu sein. Ich bin überzeugt, dass es wieder eine wunderbare Veranstaltung sein wird.

*Mohammed Khalfan Al-Rumaithi über die enttäuschende Leistung von Al Ahli
*Leider hat Al Ahli nicht gut gespielt. Das war für das Turnier sehr schade. Dies ist ein wichtiger, sehr prestigeträchtiger Wettbewerb. Ich kann nur den Klub, der die VAE-Liga gewinnt, auffordern, sich sehr gut auf die FIFA Klub-WM im nächsten Jahr vorzubereiten, denn je länger die Gastgebermannschaft dabei ist, desto besser ist es für das Turnier. Sicherlich gäbe es dann auch noch höhere Zuschauerzahlen.

*FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke über die Frage, ob die Vereinigten Arabischen Emirate ein Kandidat für die Ausrichtung der FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2013 sind
*Es gibt da ein festes Verfahren. Wir werden sehen, welche nationalen Verbände sich um die Ausrichtung bewerben. Die VAE werden die Veranstaltung im nächsten Jahr ausrichten und sie können sich natürlich wieder bewerben, nachdem das Turnier wieder für zwei Jahre nach Japan geht (2011 und 2012). Wie gesagt, es gibt da ein festes Verfahren für die Ausschreibung dieses Wettbewerbs.

Joseph S. Blatter auf die Frage, ob ein Sieg von Estudiantes oder von Barcelona besser für das Turnier wäre
Wir erleben hier Vereinsfussball vom Allerfeinsten. Die Qualität des Fussballs bislang war hervorragend. Das Endspiel muss ein Fussballfest werden. Egal, welche der beiden Mannschaften die Trophäe holt, der Sieger wird der Fussball sein.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Lionel Messi of FC Barcelona, Xavier Hernandez and Carles Puyol of FC Barcelona celebrate

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2009

"Barça"-Show gegen Atlante

16 Dez 2009

FIFA general secretary Jerome Valcke attends a press conference

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2009

Valcke: "Gute Entscheidung"

08 Dez 2009

FIFA Club World Cup 2005

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2009

Comebacks und Superstars

08 Dez 2009