FIFA Klub-Weltmeisterschaft Katar 2020™

FIFA Klub-Weltmeisterschaft Katar 2020™

1 Februar - 11 Februar 2021

FIFA Klub-WM 2020

Auswechslungen bei Gehirnerschütterungen als Test bei FIFA Klub-Weltmeisterschaft™

Substitute board
© Getty Images
  • Wohlbefinden der Spieler im Zentrum
  • Auswechslungen bei Gehirnerschütterungen auch bei bereits ausgeschöpftem Auswechselkontingent möglich
  • Zusätzlich bis zu fünf normale Auswechslungen pro Team und Spiel möglich

Die FIFA wird bei der FIFA Klub-Weltmeisterschaft™ vom 1. bis 11. Februar 2021 in Katar zusätzliche dauerhafte Auswechslungen bei tatsächlichen oder vermuteten Gehirnerschütterungen testen, womit das Verfahren erstmals bei einem internationalen Wettbewerb versuchsweise zur Anwendung gelangt.

Die Protokolle für Auswechslungen bei Gehirnerschütterungen, die nach einer Einschätzung der FIFA sowie ausführlichen Konsultationen mit wichtigen Interessengruppen erstellt wurden, wurden bei der Jahresgeschäftssitzung des International Football Association Board (IFAB) im Dezember 2020 verabschiedet und:

  • machen deutlich, dass ein Spieler im Zweifelsfall ausgewechselt werden sollte,
  • verhindern, dass ein Spieler während eines Spiels mehrere Gehirnerschütterungen erleidet, was für ihn gravierende gesundheitliche Folgen haben kann,
  • verringern den Druck auf die medizinischen Betreuer, eine schnelle Behandlung durchführen zu müssen,
  • legen ein einfaches Verfahren fest, das sich auf allen Fussballebenen umsetzen lässt.

Gemäß dem IFAB-Zirkular Nr. 21 darf jedes Team in einem Spiel höchstens eine Auswechslung wegen einer Gehirnerschütterung vornehmen, wobei eine solche Auswechslung ungeachtet der bereits erfolgten Auswechslungen getätigt werden darf.

Der Versuch mit den Auswechslungen bei Gehirnerschütterungen erfolgt im Rahmen des Wettbewerbsreglements und der Strategie für die Rückkehr in den Sport, die im Sport Concussion Assessment Tool (SCAT 5) dargelegt ist.

Regelung mit fünf Auswechslungen

Bei der FIFA Klub-Weltmeisterschaft™ sind pro Team und Spiel bis zu fünf normale Auswechslungen erlaubt. Im Sinne des Spielflusses stehen jedem Team allerdings nur drei Gelegenheiten für Auswechslungen zur Verfügung, wobei Auswechslungen zusätzlich auch in der Halbzeitpause getätigt werden dürfen.

Diese vorübergehende Änderung von Regel 3 – Spieler wurde vom IFAB im Mai 2020 auf Antrag der FIFA zum Schutz der Gesundheit der Spieler beschlossen und bei der IFAB-Jahresgeschäftssitzung jüngst verlängert.

Auslosung am 19. Januar

Der Spielplan der FIFA Klub-Weltmeisterschaft™ ist hier zu finden. Die Auslosung der einzelnen Paarungen findet am 19. Januar 2021 um 16.00 Uhr MEZ in Zürich statt.

Angesichts der COVID-19-Pandemie werden die FIFA und das gastgebende Land für alle an der Klub-WM Beteiligten die nötigen Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen treffen und sich dabei insbesondere streng an das FIFA-Protokoll „Wiederaufnahme des Fussballbetriebs – Internationales Spielprotokoll“ halten.

Empfohlene Artikel