FIFA Klub-Weltmeisterschaft Vereinigte Arabische Emirate 2009

FIFA Klub-Weltmeisterschaft Vereinigte Arabische Emirate 2009

9 Dezember - 19 Dezember

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2009

Atlante um viele Erfahrungen reicher

Federico Vilar of Atlante shouts during the FIFA Club World Cup
© Getty Images

Der mexikanische Vertreter FC Atlante hatte sich bei dieser FIFA Klub-Weltmeisterschaft sicher etwas mehr erhofft, als den vierten Platz, doch letztlich sprang nicht mehr heraus, nachdem das Team das Spiel um Platz drei im Elfmeterschießen gegen die Pohang Steelers aus der Republik Korea verlor.

Für die erste Teilnahme Atlantes an diesem Wettbewerb hatte Trainer Jose Cruz das Ziel ausgegeben, mindestens den dritten Platz zu erreichen um damit mit dem mexikanischen Rivalen Necaxa gleichzuziehen, der bei der Auflage von 2000 seinerseits den dritten Platz geholt hatte.

Der Meister der CONCACAF-Zone scheiterte nur knapp an diesem Ziel, nachdem ihn das Glück verließ, als es darauf ankam. So traf Stürmer Gabriel Pereyra in der Partie gegen die Koreaner drei Mal nur ans Gebälk, bevor Rafael Marquez und Heracio Peralta ihre Elfmeter verschossen. Damit war der Traum von einem Platz auf dem Podium ausgeträumt.

Kurz nach dieser bitteren Enttäuschung sprach FIFA.com mit dem argentinischen Torhüter und Kapitän Atlantes, Federico Vilar: "Wir haben zwar unser Ziel nicht erreicht, doch wir haben viel aus unserer Teilnahme hier gelernt und freuen uns schon jetzt darauf, hier wieder dabei zu sein."

Der 32-jährige Schlussmann betonte, an mangelndem Selbstvertrauen seiner Mitspieler habe es sicher nicht gelegen: "Wir hatten uns das Ziel gesetzt, unter die ersten Drei zu kommen und damit eine historische Leistung für den Klub zu erzielen. Wir waren fest davon überzeugt, dass wir das schaffen könnten, doch dann sind wir kurz vor diesem Ziel gescheitert. Abgesehen von den Ergebnissen war das Turnier eine fantastische Erfahrung und wir haben viele wichtige Lektionen gelernt."

Vilar würde nur zu gerne ein weiteres Mal an der FIFA Klub-Weltmeisterschaft teilnehmen, doch er weiß natürlich, dass er darauf mindestens zwei Jahre warten muss, nachdem seine Mannschaft es nicht geschafft hat, sich für die bereits laufende CONCACAF Champions League-Saison 2009/10 zu qualifizieren. "Leider können wir im nächsten Jahr nicht dabei sein. Zunächst müssen wir in unserer Liga den ersten oder zweiten Platz belegen und dann die Champions League gewinnen. Wir werden also frühestens 2011 wieder dabei sein."

Der Torhüter, der stellvertretend für die Mannschaft die FIFA Fairplay-Auszeichnung entgegennahm, versprach für die nächste Teilnahme ein besseres Abschneiden: "Wir denken schon jetzt an unsere nächste Teilnahme an diesem Turnier. Vielleicht können wir dann die gewünschten Ergebnisse erreichen."

Auf die Frage nach seinen persönlichen Eindrücken von diesem Turnier sagte Vilar: "Es ist ein großer Unterschied, ob man gegen die besten Teams der Welt spielt, oder ob man bei einem solchen Turnier sogar die Chance auf einen Medaillengewinn hat." Zum Abschluss meinte der Torhüter, der bereits die sechste Saison bei Atlante zwischen den Pfosten steht: "Obwohl ich natürlich enttäuscht bin, dass wir nicht besser abgeschnitten haben, war es eine fantastische Erfahrung, von der ich eine Menge mitnehme."

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Meung Chung Kim (L) and Jung Kyum Kim (2nd R) of Pohang Steelers celebrate with Denilson (C)

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2009

Dritter Platz für Pohang

19 Dez 2009

Guillermo Rojas of Atlante celebrates the first goal

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2009

Rojas: "Dritter Platz ist Ehrensache"

18 Dez 2009

Denilson of Pohang Steelers applauds during the FIFA Club World Cup quarter-final match between TP Mazembe and Pohang Steelers

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2009

Denilson: "Ein Vorteil für uns"

18 Dez 2009

Denilson of Pohang Steelers stands dejected after the Steeler conceded a goal

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2009

Hochspannung vorprogrammiert

18 Dez 2009

Santiago Solari of Atlante looks on

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2009

Solari: "Barça war besser"

17 Dez 2009

Mabi Mputu of TP Mazembe reacts as he fails to score

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2009

Lehren ziehen und zurückkehren

17 Dez 2009