FIFA Klub-Weltmeisterschaft Katar 2019™

FIFA Klub-Weltmeisterschaft Katar 2019™

11 Dezember - 21 Dezember

AFC Champions League

Al Hilal und Urawa stehen im Finale

Shinzo Koroki of Urawa Red Diamonds celebrates
© PSI
  • Al Hilal setzte sich mit 6:5 im Gesamtergebnis gegen Al Sadd durch
  • Urawa behielt gegen Guangzhou mit 3:0 im Gesamtergebnis die Oberhand
  • Die beiden siegreichen Teams treffen im Finale aufeinander

In Asien steht das Finale der AFC Champions League und damit die entscheidende Paarung um die Teilnahme an der FIFA Klub-Weltmeisterschaft Katar 2019™ fest. Al Hilal und die Urawa Red Diamonds konnten die Halbfinalduelle für sich entscheiden und treffen im Finale aufeinander.

Al Hilal setzte sich mit 6:5 im Gesamtresultat gegen Al Sadd durch und steht damit zum dritten Mal im Finale. Die Urawa Red Diamonds hatten mit 3:0 im Gesamtresultat gegen Guangzhou Evergrande das bessere Ende für sich. FIFA.com fasst die Halbfinalpartien in der asiatischen Champions League zusammen.

AFC Champions League 2019; Ergebnisse der Halbfinal-Rückspiele

  • Al Hilal – Al Sadd 2:4 (6:5 nach Hin- und Rückspiel)
  • Guangzhou Evergrande – Urawa Red Diamonds 0:1 (0:3 nach Hin- und Rückspiel)

Das Topspiel

Al Hilal – Al Sadd 2:4 (6:5 nach Hin- und Rückspiel)

Nach dem klaren 4:1-Hinspielsieg bei Al Sadd ging Al Hilal voller Zuversicht ins Rückspiel, um sich mit dem Dreitorevorsprung im Rücken den Gesamtsieg zu sichern. Al Sadd hingegen wollte in Riyadh noch das Ruder herumreißen und mit einem hohen Sieg den Finaleinzug schaffen. Die Schützlinge von Trainer Razvan Lucescu gingen, angefeuert vom frenetischen Publikum, in der 13. Minute in Führung. Salem Al Dawsari fing einen Klärungsversuch ab und jagte die Kugel ins Netz. Damit war der Vorsprung bereits auf vier Tore angewachsen.

Das Weiterkommen Al Hilals schien somit bereits so gut wie sicher. Doch dann erzielte das Gästeteam von Trainer Xavi innerhalb von vier Minuten drei Treffer und verringerte den Gesamtrückstand somit auf nur noch ein Tor. Akram Afif verwandelte in der 17. Minute nach einem Foul an ihm selbst den fälligen Strafstoß. Nur zwei Minuten später leistete Hassan Al Haydos die Vorarbeit zum zweiten Treffer der Gäste durch Nam Taehee. Unmittelbar darauf beförderte Al Haydos die Kugel dann selbst ins Netz und sorgte damit für enorme Spannung. Bafetimbi Gomis beruhigte mit seinem Treffer die blank liegenden Nerven der Gastgeber etwas, als er einen Pass von Sebastian Giovinco abfing und den Vorsprung wieder auf zwei Tore ausbaute. Damit blieb das Tor von Boualem Khoukhi in der Nachspielzeit ohne Konsequenzen.

Das andere Spiel

Guangzhou Evergrande – Urawa Red Diamonds 0:1 (0:3 nach Hin- und Rückspiel)

Der chinesische Vertreter Guangzhou Evergrande strebte ebenso wie der japanische Klub Urawa Red Diamonds den dritten Titelgewinn in der AFC Champions League an. Am Ende feierten die Schützlinge von Tsuyoshi Otsuki einen 3:0-Sieg im Gesamtresultat und können somit weiter träumen. Der J-League-Spitzenklub gewann das Hinspiel vor eigenem Publikum mit 2:0 und setzte den chinesischen Vertreter damit vor dem Rückspiel enorm unter Druck.

Im eigenen Stadion schossen die Schützlinge von Fabio Cannavaro in der ersten Halbzeit zehn Mal aufs gegnerische Tor. Anderson Talisca kam mit seinem Lattentreffer einem Treffer am nächsten. Doch die Hoffnung auf eine Wende wurde zunichte gemacht, als Shinzo Koroki den Vorsprung der Japaner kurz nach der Pause per Kopfball auf 3:0 in der Addition erhöhte. Guangzhou warf zwar während der verbleibenden Spielzeit alles nach vorn, doch Urawa ließ nichts mehr anbrennen.

Der Spieler des Tages

Der französische Stürmer Bafetimbi Gomis erzielte in den beiden Halbfinalpartien drei Treffer und hatte damit maßgeblichen Anteil an Al Hilals Einzug ins Finale. Mit seinen drei Toren gegen Al Sadd erhöhte der 34-Jährige seine Ausbeute im laufenden Wettbewerb auf zehn Treffer, womit er die Spitze der Torjägerwertung übernahm. Im Hinspiel markierte er zwei Treffer selbst und bereitete einen weiteren vor. Im Rückspiel machte er mit dem zweiten Tor für Al Hilal das Weiterkommen klar.

Statistik

3 – So viele Auswärtsspiele hat Al Hilal in der laufenden Saison der AFC Champions League gewonnen. Hinzu kommen zwei Unentschieden und nur eine Auswärtsniederlage für den Spitzenklub aus Riyadh.

Zitat

"Es gibt ein Sprichwort, nach dem man mit dem Erreichten zufrieden sein soll. In diesem Sinne sind wir zufrieden, dass wir nun im Finale stehen. Nach dem enormen Druck und der Belastung in diesem Spiel können wir nun etwas entspannter sein. Wir müssen beginnen, uns mit dem Finale zu beschäftigen, und wir müssen uns optimal vorbereiten, denn wir wollen den Titel gewinnen."*
_Razvan Lucescu_
* (Cheftrainer, Al Hilal, gegenüber the-afc.com)

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel