FIFA Klub-WM 2016

Club América und Atletico Nacional im Duell um Bronze

(FIFA.com)
Bruno Valdez of Club America in action during the FIFA Club World Cup Semi Final
© Getty Images

Nachdem sie den Einzug ins Finale der FIFA Klub-Weltmeisterschaft verpasst haben, wollen Club América und Atlético Nacional gleichermaßen das Turnier in Japan mit einem Erfolg beenden und sich Platz drei sichern. Die Gewinner der Copa Libertadores und der CONCACAF Champions League, die 2005 im Rahmen der Copa Sudaméricana letztmals aufeinander getroffen waren, bereiten im Stadion die Bühne für das nachfolgende Finale zwischen Real Madrid und den Kashima Antlers. FIFA.com blickt voraus auf die Partie.

Das Spiel
Club América – Atletico Nacional, Yokohama International Stadium, Sonntag, 18. Dezember, 16:00 Uhr (Ortszeit)

Club América stand im Halbfinale vor einer überaus schweren Aufgabe gegen Real Madrid, den Gewinner der UEFA Champions League. Mit dem 2:0-Sieg gegen den mexikanischen Vertreter sind die Madrilenen nunmehr wettbewerbsübergreifend in unglaublichen 36 Partien in Folge ohne Niederlage geblieben. Für den Gewinner der CONCACAF Champions League geht es nun darum, mit einem Sieg und dem Gewinn der Bronzemedaille eine neue Klub-Bestleistung aufzustellen. Denn besser als auf Platz vier hat Club América bei seinen bisherigen zwei Teilnahmen an der FIFA Klub-Weltmeisterschaft noch nie abgeschnitten. Mit einem Platz auf dem Podium könnte der Klub also im Jahr seines hundertjährigen Bestehens einen noch nie dagewesenen Erfolg feiern.

Turnierdebütant Atlético Nacional Medellín konnte in Osaka im Halbfinale gegen die Kashima Antlers seine zahlreichen Chancen nicht nutzen. Zwar setzten die Südamerikaner den Meister der J.League von Beginn an enorm unter Druck und hatten deutlich mehr Spielanteile und Torchancen, doch nachdem die Japaner in der 33. Minute durch einen Elfmeter in Führung gegangen waren, gelang es den Kolumbianern nicht mehr, das Blatt noch zu wenden. In der Schlussphase kassierten sie noch zwei weitere Treffer und unterlagen letztlich klar mit 0:3. Atlético Nacional und die Kashima Antlers waren zuvor noch nie in einem Pflichtspiel aufeinander getroffen. Club América hingegen, der nun im Spiel um Platz drei wartet, ist den Kolumbianern bereits bekannt. Beide Teams trafen 2005 im Achtelfinale der Copa Sudaméricana aufeinander. Damals setzte sich Club América im Gesamtresultat aus Hin- und Rückspiel im 7:4 durch.

*Statistik
8 – *
Club América stellt mit dem Spiel um Platz drei gegen Atletico Nacional einen neuen Rekord für ein mexikanisches Team bei der FIFA Klub-Weltmeisterschaft auf. Mit dem Halbfinale gegen Real Madrid in Yokohama hatte die Mannschaft aus dem legendären Azteken-Stadion bereits Monterreys Rekord von sieben Spielen eingestellt.

Zitate
*"Wir nehmen dieses Spiel sehr ernst und wollen das Turnier mit unserer besten Leistung beenden und den dritten Platz holen. Wir müssen aggressiver spielen als im Halbfinale."

*Ricardo La Volpe (Trainer, Club América)
**

"Wir haben noch ein weiteres Spiel, in dem es um Respekt und Ehre geht. Wir sind zuversichtlich, dass wir besser spielen können und über den harten Schlag hinweg kommen, den wir einstecken mussten."
Felipe Aguilar (Verteidiger, Atlético Nacional Medellín)

Empfohlene Artikel

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2016

Klub-WM 2016: Club América - Real Madrid (0:2)

15 Dez 2016

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2016

Klub-WM 2016: Atlético Nacional - Kashima Antlers ...

14 Dez 2016

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2016

Japanische Fans genießen tolle Fussballatmosphäre

16 Dez 2016

FIFA Klub-Weltmeisterschaft

Navas: Das Finale als Geburtstagsgeschenk

15 Dez 2016

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2016

Benzema und Ronaldo treffen zum Finaleinzug

15 Dez 2016

FIFA Klub-Weltmeisterschaft

Begeisterter Suzuki mit Torjubel à la Ronaldo

15 Dez 2016

FIFA Klub-Weltmeisterschaft

Videotechnik für Strafstoßentscheidung eingesetzt

14 Dez 2016