Sanfrecce Hiroshima hat das Viertelfinale der FIFA Klub-Weltmeisterschaft Japan 2015 erreicht. Der japanische Meister setzte sich mit 2:0 (1:0) gegen OFC-Champion Auckland City FC durch und trifft in der nächsten Runde auf TP Mazembe Englebert.

Bereits in der neunten Minute ging Sanfrecce im International Stadium Yokohama in Führung. Nach einem kurz ausgeführten Eckball kam Gakuto Notsuda zum Schuss, Aucklands Torwart Jacob Spoonley ließ den Ball vor die Füße von Yusuke Minagawa abprallen, der aus kurzer Entfernung zum 1:0 abstaubte. Der japanische Angreifer hatte in der 26. Minute die Chance, einen weiteren Treffer zu erzielen, scheiterte diesmal jedoch am gut reagierenden Spoonley. Der Keeper der Neuseeländer war auch wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff bei einem Kopfball von Tsukasa Shiotani auf dem Posten.

Auch im zweiten Durchgang war der Vertreter des Gastgeberlandes die dominierende Mannschaft. Takuma Asano verfehlte aus 18 Metern nur knapp (63.), doch wenige Minuten später war Shiotani aus spitzem Winkel erfolgreicher. Sein Schuss wurde von einem Verteidiger abgefälscht und rutschte unter Spoonley hindurch zum 2:0-Endstand ins Netz.