"Für uns war das ein guter Jahresabschluss. 2014 wird auf ewig unvergessen bleiben, und ich bin stolz auf das, was ich mit Real Madrid erreicht habe. Ich bin sehr zufrieden mit unseren Leistungen. Für mich ist Real Madrid die beste Mannschaft der Welt. Aber nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Wir müssen weiter hart arbeiten. Ich erlebe bei Real Madrid gerade Fantastisches, denn ich arbeite mit einem sehr leistungsstarken, professionellen und konzentrierten Kader. Cristiano Ronaldo ist ein großer Spieler. Wenn er nicht trifft, bereitet er Tore vor, und überhaupt hilft er der Mannschaft immer. Ich war angenehm überrascht von der Unterstützung für Real Madrid in Marrakesch. Wir haben uns wie zu Hause gefühlt."
Carlo Ancelotti (Trainer, Real Madrid CF)

"Wir hatten heute keine Chance auf den Sieg. Es war das erwartet schwierige Spiel. Das erste Tor hat uns den Zahn gezogen. Das zweite Tor nach der Pause war dann die Vorentscheidung. Wir wollten noch dagegenhalten, aber das war nicht einfach. Wir sind glücklich und stolz, in die Geschichte des argentinischen Fussballs eingegangen zu sein. Es war ein außergewöhnliches Jahr, in dem wir die argentinische Meisterschaft und die Copa Libertadores gewonnen haben und ins Finale der FIFA Klub-Weltmeisterschaft eingezogen sind. Dieser Wettbewerb war eine einmalige Erfahrung für den ganzen Verein und alle Fans von San Lorenzo. In diesem Augenblick bin ich stolz auf das, was wir erreicht haben. Es war ein langer Weg voller Erfolge. Das muss man anerkennen."
Edgardo Bauza (Trainer, CA San Lorenzo)