FIFA Klub-WM 2012

Corinthians setzt sich die Krone auf

(FIFA.com)
Corinthians celebrate victory after the FIFA Club World Cup Final
© Getty Images

Corinthians hat die FIFA Klub-Weltmeisterschaft Japan 2012 gewonnen. Der Copa Libertadores-Sieger setzte sich in einem spannenden und hochklassigen Endspiel im International Stadium Yokohama mit 1:0 (0:0) gegen Chelsea FC durch.

Den besseren Start in die Partie erwischte der Gewinner der UEFA Champions League. In der zehnten Minute hatten die Chelsea-Anhänger im weiten Rund bereits den Torschrei auf den Lippen, als Gary Cahill nach einer Ecke zum Schuss kam, doch Torhüter Cassio konnte den Ball mit einer artistischen Parade noch vor der Linie abwehren. Auf der anderen Seite kam Corinthians nach einem Fehlpass von Juan Mata zu einem Konter, doch Emerson wurde von David Luiz entscheidend abgedrängt.

In der 29. Minute hatte der brasilianische Angreifer nach einem Fehler von Cahill freie Bahn und die Führung auf dem Fuß, doch sein Schuss aus 18 Metern war zu hoch angesetzt. In einem temporeichen Spiel gehörte die nächste Chance Chelsea-Flügelstürmer Victor Moses, der von Paulo Andre im Strafraum in letzter Sekunde noch vom Ball getrennt wurde.

Es ging weiter munter hin und her. Die Südamerikaner kamen dem Führungstreffer nahe, als Emerson einen Querpass von Paolo Guerrero aus spitzem Winkel an den Außenpfosten schob. In der Folgezeit stand Cassio mehrfach im Blickpunkt: Der Corinthians-Schlussmann parierte erst gegen Fernando Torres, ehe er mit einer weiteren Glanztat einen Schlenzer von Moses mit den Fingerspitzen soeben noch um den Pfosten drehte. So ging es mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause.

Auch nach dem Seitenwechsel war Cassio gefordert und parierte gegen Eden Hazard, der von Mata steil geschickt worden war. Die Südamerikaner antworteten durch Paulinho, der nach Zuspiel von Guerrero knapp vorbei schoss. In der 69. Minute sorgte Guerero dann für Riesenjubel unter den zahlreichen Corinthians-Fans. Der ehemalige Angreifer des Hamburger SV köpfte einen abgeblockten Schuss von Danilo zum 1:0 für den Copa Libertadores-Sieger ein.

Chelsea warf in der hektischen Schlussphase, in der Cahill vom Platz gestellt wurde, alles nach vorne und hatte die große Gelegenheit zum Ausgleich durch Fernando Torres, der aus kurzer Distanz am überragenden Cassio scheiterte. In der Nachspielzeit traf der spanische Nationalspieler dann ins Netz, er stand bei seinem Kopfball jedoch im Abseits. Es blieb beim knappen Erfolg für die Brasilianer, die sich nach 2000 zum zweiten Mal die FIFA Klub-WM-Krone aufsetzen.

Empfohlene Artikel

FIFA Klub-WM 2012: Corinthians - Chelsea FC

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2012

FIFA Klub-WM 2012: Corinthians - Chelsea FC

16 Dez 2012

Copa Libertadores Champion Corinthians Paulista of Brazil midfielder Ralf (R) passes the ball during the team's official training

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2012

Ralf, die stille Kraft

15 Dez 2012

Brazilian club team Corinthians head coach Tite takes a seat to start their press conference

FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2012

Einer für alle, alle für Corinthians

09 Dez 2012