LDU Quito hat verdient gewonnen. Es war die bessere Mannschaft, die insgesamt entschlossener spielte und es verstand, ihre Möglichkeiten in Zählbares umzumünzen. Unsere Bemühungen blieben trotz der Tatsache, dass wir die größeren Spielanteile hatten, am Ende erfolglos. Schuld daran war unsere mangelnde Chancenverwertung. Jetzt gilt es, uns intensiv auf die nächste Partie vorzubereiten.
Enrique Meza (Trainer, Pachuca)

Meine Mannschaft hat sich heute an die taktischen Vorgaben gehalten und ihr Leistungsvermögen eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Wir sind überglücklich, denn wir haben unser eigenes Spiel aufgezogen und damit Erfolg gehabt. Nun stehen wir im Finale. Das bedeutet, dass wir es unter die beiden besten Mannschaften der Welt geschafft haben. Dies macht nicht nur uns, sondern ganz Ecuador stolz. Jetzt haben wir den WM-Titel im Visier.
Edgardo Bauza (Trainer, LDU Quito)