"Ich freue mich sehr, dass unsere Jungs dieses gute Ergebnis geschafft haben. Sie haben gegen eine Mannschaft gespielt, deren Stil ganz anders ist, als wir es gewöhnt sind, doch sie haben einen Erfolg geschafft. In der ersten halben Stunde haben wir unseren besten Fussball bei diesem Turnier gespielt. Cristiano hat ein fantastisches Tor geschossen. Wir hätten sogar noch mehr Treffer erzielen können, doch als Diego verletzt raus musste, haben wir etwas den Faden verloren. Wir haben auch in der Defensive stark gespielt und die Führung gut verteidigt. Ich freue mich, dass wir die FIFA Klub-Weltmeisterschaft mit dem fünften Platz beenden."
Aurelio Vidmar (Trainer, Adelaide United)

"Ich finde, dass dies ein unglückliches, wenn auch nicht überraschendes Ergebnis ist. Wir sind unter großem Erwartungsdruck hier angereist und nachdem wir uns gegen Pachuca nicht durchsetzen konnten, hagelte es förmlich Kritik. Das hat die Spieler sehr getroffen. Sie haben sich emotional nicht wieder erholt. Adelaide kam sehr gut ins Spiel und ging schnell in Führung. Das hat uns noch mehr zugesetzt. Wir haben alles versucht, hätten aber eigentlich viel besser spielen müssen. Wir hatten viel Ballbesitz, aber viele Chancen haben wir uns trotzdem nicht erarbeitet. Das zeigt deutlich, wie groß der Druck war, unter dem wir standen."
Manuel José (Trainer, Al Ahly)