Nachdem sich die Enttäuschung über das verlorene Halbfinale bei beiden Mannschaften wieder einigermaßen gelegt hat, treffen Gamba Osaka und Pachuca am Sonntag, 21. Dezember, im International Stadium von Yokohama im Spiel um den dritten Podiumsplatz aufeinander.

Die Japaner, die trotz ihres erfrischenden Offensivspiels im Halbfinale gegen Manchester United mit 3:5 das Nachsehen hatten, wollen sich natürlich mit einem würdigen Schlussauftritt von ihren Fans verabschieden, zumal sie von diesen am Donnerstag im Halbfinale fantastische Unterstützung erhalten hatten. Was die Mexikaner anbelangt, so haben diese ihre Halbfinalniederlage gegen LDU Quito (0:2) zwar immer noch nicht ganz verdaut, möchten aber ebenfalls bewiesen, dass sie in der Lage sind, einen attraktiven Angriffsfussball zu zeigen. Kurzum, in Yokohama stellt man sich schon mal auf eine abwechslungsreiche Partie mit zahlreichen Toren ein!

Das Spiel
CF Pachuca - Gamba Osaka, Yokohama, Sonntag, 21. Dezember, 16:30 Uhr (Ortszeit)

Die Ausgangslage
Für beide Mannschaften geht es darum, sich nach dem Scheitern im Halbfinale wenigstens noch Platz drei und damit einen Podiumsplatz zu sichern. Im vergangenen Jahr hatten sich die Urawa Red Diamonds den begehrten Platz auf dem Treppchen erkämpft, nachdem sie im Spiel um Platz drei über Etoile Sportive du Sahel die Oberhand behalten hatten. Da liegt es auf der Hand, dass Gamba Osaka gerne eine japanische Tradition daraus machen würde. Aber auch Pachuca fühlt sich seiner Konföderation (Nord-, Mittelamerika- und Karibik-Zone) gegenüber in der Pflicht und peilt daher eine Wiederholung der beiden bisherigen Erfolge von Necaxa (Mexiko) und Deportivo Saprissa (Costa Rica) an, die bei den Turnierauflagen von 2000 bzw. 2005 den dritten Platz belegten.

Außerdem haben beide Teams mit Yasuhito Endo bzw. Christian Giménez jeweils einen Akteur in ihren Reihen, der sich noch Hoffnungen auf die Auszeichnung als erfolgreichster Torschütze des Turniers machen kann. Beide Stürmer liegen mit bislang zwei Treffern gleichauf mit Wayne Rooney und damit noch im Rennen um die Torschützenkrone.

Statistik
0
- So viele bzw. so wenige Rote Karten mussten die Unparteiischen seit Beginn des Turniers verteilen. Eine Bilanz, von der sicher alle hoffen, dass sie auch noch bis Sonntagabend anhalten wird. Bislang war lediglich die Auflage von 2006 von jeglichen Platzverweisen verschont geblieben.

Alles Gute zum Geburtstag!
Michihiro Yasuda wird hoffentlich keine Ermüdungserscheinungen mehr haben, wenn am Sonntag der Anpfiff zur Partie um Platz drei ertönt. Denn der unermüdliche Linksfuß und Mittelfeldspieler feiert am Samstag seinen 21. Geburtstag. Obgleich es sein sehnlichster Wunsch war, sich mit dem Finaleinzug sein mit Abstand schönstes Geburtstagsgeschenk zu machen, bleibt ihm jetzt zumindest noch die Hoffnung auf einen Platz auf dem Podium. Allerdings nur dann, wenn Pachuca dies zulässt...

Zitate
"Pachuca ist eine Mannschaft, deren Stärken ähnlich wie bei uns im Kurzpassspiel liegen. Wenn wir den Mexikanern die Räume überlassen, die sie zur Entfaltung ihres Spiels brauchen, werden wir Probleme bekommen. Ich meine, dass wir uns gegen Manchester United fussballerisch von unserer besten Seite präsentieren konnten. Deshalb werden wir am Sonntag versuchen, wieder genau so zu spielen, nur dass wir dieses Mal möglichst als Sieger vom Platz gehen wollen."
Satoshi Yamaguchi (Verteidiger, Gamba Osaka)

"Wir werden uns auf dieses Spiel mit der gleichen Intensität vorbereiten wie auf die vorangegangenen Partien. Meine Mannschaft ist trotz der Enttäuschung vom Halbfinale intakt. Sicher, eine Niederlage drückt immer etwas auf die Moral, doch das bekommen wir in den Griff. Ich rechne mit einer hart umkämpften Partie, da beide Teams vor allem balltechnisch ziemlich ausgeglichen sind. Wir werden alles daran setzen, dieses Spiel zu gewinnen."
Enrique Meza (Trainer, CF Pachuca)