FIFA Beach-Soccer-WM - Viertelfinale

Viertelfinale im Zeichen eines epischen Duells

(FIFA.com)
Goalkeepers, Simone Del Mestre of Italy and Hamid Behzadpour of Iran walk out the players tunnel
© Getty Images
  • Brasilien – Portugal : das häufigste Duell der Turniergeschichte
  • Italien – Senegal: Kollision der besten Angriffsreihen
  • Senegal, Iran und Paraguay wollen zum ersten Mal ins Halbfinale

TAGESVORSCHAU - Das Duell zwischen dem amtierenden Weltmeister Portugal und dem viermaligen Titelträger Brasilien ist der Schlager unter den Viertelfinalpartien der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft Bahamas 2017.

"Das ist ein vorgezogenes Finale", erklärte der Portugiese Belchior mit Bezug auf das Duell. Genau wie sein Teamkollege Madjer wird er sein Niveau steigern müssen, um die glänzend aufgelegten Brasilianer auszubremsen. Belchior hat bislang gerade einmal zwei Tore auf dem Konto, Madjer, Rekordtorschütze in der ewigen Liste des Wettbewerbs, noch kein einziges.

Beim Gegner bringen es Rodrigo und Catarino gemeinsam auf 14 Treffer, zwei mehr als die gesamte portugiesische Mannschaft.

Italien und Tahiti sind in ihren Spielen gegen Teams mit weniger Erfahrung auf diesem Wettbewerbsniveau leicht favorisiert. Allerdings haben Senegal und Paraguay nichts zu verlieren und stehen daher weniger unter Druck.

Die Schweiz und Iran mussten in ihren letzten Begegnungen Überstunden machen, um das Viertelfinale zu erreichen, und sind daher schon gut gewappnet für die K.-o.-Phase.

Die Spiele des Tages Donnerstag, 4. Mai

Paraguay – Tahití
Brasilien – Portugal
Schweiz – Iran
Italien – Senegal

Drei interessante Aspekte

  1. Haben wir uns nicht schon irgendwo gesehen? Dies ist bereits die siebte Begegnung zwischen Brasilien und Portugal auf der Weltbühne und damit das häufigste Duell in der Turniergeschichte. Außer bei der ersten Auflage, bei der die *Verdeamarela *im Neunmeterschießen unterlag, haben sich die Brasilianer bislang immer gegen die Portugiesen durchgesetzt. Die beiden Teams, die sich seit 2011 nicht mehr gegenübergestanden haben, schafften bei acht Auflagen insgesamt 13 Mal den Sprung auf das Siegerpodest (sieben bzw. sechs Mal).

  2. Achtung Torgefahr! Das Duell zwischen Italien und Senegal verspricht Emotion pur. Die Angriffe der beiden Teams waren nämlich mit je 25 Treffern die torgefährlichsten der Gruppenphase. Zwar haben die Azzurri bislang all ihre Spiele gewonnen, der Schlüssel könnte jedoch sehr wohl in der Abwehr liegen. Und hier mussten die Afrikaner bislang vier Gegentreffer weniger hinnehmen als der Gegner (sieben im Vergleich zu elf bei den Italienern).

  3. Frischer Wind gegen Tradition. Unter den acht noch im Turnier befindlichen Teams haben nur Iran, Senegal und Paraguay noch nie das Halbfinale erreicht. Während Iran und Paraguay in den einzigen vorherigen Begegnungen mit der Schweiz bzw. Tahiti den Kürzeren zogen, ist die Bilanz zwischen Senegalesen und Italienern ausgeglichen.

Mehr von den Bahamas

Empfohlene Artikel

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft

Favoriten bestätigen, Paraguay schreibt Geschichte

03 Mai 2017

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft

Iran nach spannendem Spieltag im Viertelfinale

02 Mai 2017

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2017

Bahamas 2017: Höhepunkte der Gruppenphase

03 Mai 2017

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2017

Bahamas 2017: Tag 6

02 Mai 2017

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2017

Bahamas 2017: Tag 5

01 Mai 2017