FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft Paraguay 2019

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft Paraguay 2019

21 November - 1 Dezember

#BeachSoccerWC - Rückblick Tag 2

Titelverteidiger startet mit Galavorstellung – Debütant Belarus siegt überzeugend

Mauricinho of Brazil celebrates a goal against Oman
© Getty Images
  • Russland setzt sich in packendem Duell knapp gegen Senegal durch
  • Portugal und Turnierdebütant Belarus feiern klare Siege
  • Titelverteidiger Brasilien siegt mit Galavorstellung gegen Oman

TAGESRÜCKBLICK – Titelverteidiger Brasilien ist erwartungsgemäß problemlos mit einem 8:2-Sieg gegen Oman in die FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft Paraguay 2019™ gestartet. Zuvor hatte Portugal, der wohl stärkste Konkurrent in Gruppe D, einen 10:1-Sieg gegen die Super Sand Eagles aus Nigeria eingefahren.

In Gruppe C hatte Russland im packenden Duell gegen Senegal knapp das bessere Ende für sich. Das 8:7 im Duell der beiden Sieger der kontinentalen Qualifikation war das knappste Ergebnis des Spieltags. Der einzige Turnierdebütant Belarus präsentierte sich beim klaren Sieg gegen die Vereinigten Arabischen Emirate überaus abgeklärt und wirkte wie ein Team erfahrener Veteranen.

⚽ Die Ergebnisse

Gruppe C
Senegal – Russland 7:8 🎥
Belarus – VAE 5:1 🎥

Gruppe D
Portugal – Nigeria 10:1 🎥
Brasilien – Oman 8:2 🎥

Siehe auch

Paraguay 2019: Gruppen und Tabellen

📌 Momente des Tages

Ein historisches Tor
Nicht viele Menschen können von sich behaupten, das allererste Tor ihres Landes bei einer Weltmeisterschaft erzielt zu haben. Illia Savich ist jetzt einer dieser Menschen. Der Verteidiger beförderte den Ball zum ersten Tor für Belarus beim Sieg gegen die Vereinigten Arabischen Emirate in Gruppe C über die Linie. Es war zwar kein schönes Tor, doch das dürfte Savich kaum stören. Das erste Kapitel der Geschichte von Belarus bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft ist geschrieben und er hat seinen Platz darin sicher.

Illia Savich (C) of Belarus celebrates a goal 
© Getty Images

Mauricinhos Meilenstein
Stürmer Mauricinho feierte seinen 100. Einsatz in der brasilianischen Beach-Soccer-Nationalmannschaft mit drei Toren beim Kantersieg gegen Oman in Gruppe D. Der Brasilianer, der zu den erfolgreichsten respektiertesten Spielern der Beach-Soccer-Szene gehört, erzielte in jedem Drittel einen Treffer und trug damit zum klaren Sieg der Canarinha bei. Für die rivalisierenden Teams, von denen viele als Zuschauer im Stadion waren, ist die Botschaft klar: Den amtierenden Weltmeister vom Thron zu verdrängen, wird alles andere als leicht.

Madjer fällt ein Stein vom Herzen
Am Ende von Portugals Schützenfest gegen Nigeria gab es noch einen ganz besonderen Moment, als Madjer, eine lebende Legende des Beach Soccer, das letzte Tor der Partie erzielte. Der mit Abstand erfolgreichste Torjäger in der Geschichte der FIFA Beach-Soccer-WM (jetzt 88 Tore) hatte kurioserweise bei der letzten Turnierauflage 2017 auf dem Bahamas keinen einzigen Treffer zustande gebracht. Er dürfte überaus erleichtert sein, dass ihm nun in Portugals Auftaktspiel in Paraguay wieder ein Treffer gelang. Damit trug er nicht nur etwas Zählbares zum Sieg seines Teams bei, sondern untermauerte auch seinen Legendenstatus. Ein weiterer bemerkenswerter Aspekt bei diesem Tor: Der jüngste Spieler im Kader, nämlich der 19-jährige Ruben Brilhante, spielte die Vorlage zu Madjers Treffer, dem mit 42 Jahren mehr als doppelt so alten und damit auch ältesten Spieler im Kader Portugals.

Madjer of Portugal scores a goal against Nigeria
© Getty Images

📸 Bilder des Tages

🗓 So geht es weiter

Dritter Spieltag – 23.November

Gruppe A
USA – Japan (17:50 Uhr Ortszeit)
Paraguay – Schweiz (21:00 Uhr Ortszeit)

Gruppe B
Tahiti – Mexico (16:15 Uhr Ortszeit)
Uruguay – Italien (19:25 Uhr Ortszeit)

Die Fans beginnen nun, stärker auf die Tabellen zu achten um zu sehen, was ihre Teams leisten müssen, um den Sprung in die nächste Runde zu schaffen.

Der Spieltag beginnt mit einem Duell zwischen zwei Teams, die noch keine Punkte auf dem Konto haben, nämlich Tahiti, das gegen Italien unterlag, und Mexiko, das gegen Uruguay knapp das Nachsehen hatte. Die beiden am ersten Spieltag siegreichen Teams treffen anschließend aufeinander und können sich weiter vom Rest der Gruppe B absetzen.

Die Stars and Stripes müssen in Gruppe A nach ihrer Auftaktniederlage gegen die Schweiz unbedingt punkten, während die Japaner auf ihrem dramatischen Erfolg in letzter Minute gegen Gastgeber Paraguay aufbauen wollen. Besonders interessant dürfte das Duell zwischen Nick Perera und Ozu Moreira werden. Gastgeber Paraguay bestreitet das letzte Spiel des Tages gegen die Schweiz im sicher wieder bis auf den letzten Platz gefüllten Los Pynandi-Stadion.

📲 #BeachSoccerWC verfolgen

Twitter | Facebook | Instagram

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Fedor Zemskov of Russia celebrates a goal

FIFA Beach-Soccer-WM 2019

Russland besteht schwierige Prüfung

22 Nov 2019

Portugal v Nigeria - FIFA Beach Soccer World Cup Paraguay 2019

FIFA Beach-Soccer-WM 2019

Portugal gibt sich keine Blöße

22 Nov 2019

Dzianis Samsonov of Belarus celebrates a goal

FIFA Beach-Soccer-WM 2019

Erfolgreiches Debüt für Belarus

23 Nov 2019

Mauricinho of Brazil celebrates a goal against Oman

FIFA Beach-Soccer-WM 2019

Souveräner Auftaktsieg für Brasilien

23 Nov 2019