FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft Paraguay 2019

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft Paraguay 2019

21 November - 1 Dezember

FIFA Beach-Soccer-WM 2019

Tahiti zum fünften Mal in Folge für Beach-Soccer-WM qualifiziert

Tahiti players celebrate after winning the 2019 OFC Beach Soccer tournament
© OFC
  • Tahiti zum fünften Mal in Folge für FIFA Beach-Soccer-WM qualifiziert
  • 4:3-Sieg gegen die Salomon-Inseln macht WM-Teilnahme perfekt
  • Die Beach-Soccer-WM startet am 21. November in Paraguay

Tahiti, eines der Schwergewichte im Beach Soccer, hat sich mit einem 4:3-Sieg gegen die Salomon-Inseln im Finale des OFC Beach Soccer Nations Cup einen Startplatz bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft Paraguay 2019 gesichert.

Der zweimalige Vizeweltmeister Tahiti ging hoch favorisiert in dieses Duell gegen die Salomon-Inseln, die darauf hofften, sich zum ersten Mal seit 2009 wieder für eine WM qualifizieren zu können. Der Favorit hatte jedoch keinesfalls leichtes Spiel.

Das Duell

Nach einem hart umkämpften ersten Drittel, das torlos endete, gingen die Salomon-Inseln Mitte des zweiten Drittels mit 1:0 in Führung und ließen an eine mögliche Überraschung glauben. Doch dann stellte Tahiti mit zwei Toren innerhalb von einer Minute alles auf den Kopf und ging mit einer 2:1-Führung in die letzte Pause.

Anfang des dritten Drittels bauten die Tiki Toa die Führung aus, und späte Tore beider Teams sorgten noch für ein spannendes Finish. Am Ende behielt Tahiti die Oberhand und qualifizierte sich damit für die fünfte WM in Folge.

Heiarii Tavanae war mit zwei Toren der Held des Spiels, während Heimanu Taiarui und Patrick Tepa jeweils einen Treffer für sich verbuchen konnten. Für James Naka, Kapitän der Salomon-Inseln, war es ein emotionaler Tag, denn er gab nach dem Abpfiff das Ende seiner Länderspielkarriere bekannt.

Der Weg ins Finale

Tahiti beendete das Turnier ungeschlagen mit fünf Siegen in fünf Spielen. Die Tiki Toa setzten sich in der Gruppenphase gegen Vanuatu, Tonga, die Salomon-Inseln und Neukaledonien durch. Dabei erzielten sie 52 Tore und kassierten nur neun Gegentreffer. Auch die Salomon-Inseln boten eine starke Turnierleistung. Sie mussten nur zwei Niederlagen hinnehmen, beide gegen Tahiti.

Das Turnier

Der OFC Beach Soccer Nations Cup wurde 2019 nach sechsjähriger Pause zum ersten Mal wieder ausgetragen. Das Turnier fand in Tahiti statt. Neukaledonien, die Salomon-Inseln, Vanuatu, Tonga und der Gastgeber kämpften hier um das Recht, Ozeanien bei der WM 2019 in Paraguay zu vertreten. Neukaledonien setzte sich im Spiel um Platz drei mit 8:7 gegen Vanuatu durch.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Mexico celebrates after winning the Concacaf Beach Soccer Championship

FIFA Beach-Soccer-WM 2019

Mexiko gibt den Ton an, USA wieder da

20 Mai 2019

Japan celebrate after winning the AFC Beach Soccer Championship

AFC Beach-Soccer-Meisterschaft

Japan holt den Titel – IR Iran fährt nicht zur WM

18 Mrz 2019

Brazil players celebrate after winning the Conmebol Beach Soccer World Cup qualifier

FIFA Beach-Soccer-WM 2019

Brasilien Turniersieger – Uruguay ist zurück

07 Mai 2019

The Senegal Beach Soccer national team that qualify for the Beach Soccer World Cup Paraguay 2019

FIFA Beach-Soccer-WM 2019

Senegal und Nigeria weiterhin unter der Elite

18 Dez 2018