FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft Paraguay 2019

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft Paraguay 2019

21 November - 1 Dezember

FIFA Beach-Soccer-WM 2019

Abu Azeez: Nigerias Maestro

Abu Azeez of Nigeria 
© Beachsoccer.com
  • Abu Azeez gehört zu den Pionieren im nigerianischen Beach Soccer
  • Bei der WM 2019 in Paraguay will er Verantwortung für die Super Sand Eagles übernehmen
  • "Mitspieler aufbauen, wenn sie niedergeschlagen sind"

Als Abu Azeez 2009 den Strand betrat, an dem die FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft in Dubai stattfand, glaubte er beinahe, zu träumen. Er war mit 15 Jahren nicht nur der jüngste Spieler im nigerianischen Team, er hatte zu Jahresbeginn überhaupt erst mit Beach Soccer angefangen.

Zehn Jahre später ist der Austragungsort ein gänzlich anderer und Azeez der zweitälteste Spieler im Kader Nigerias.

"Früher habe ich zu den älteren Spielern und Routiniers aufgeschaut, heute schauen 95 Prozent des Teams zu mir auf und wollen von mir lernen", erzählt er FIFA.com im Vorfeld der FIFA Beach-Soccer-WM 2019 in Paraguays Hauptstadt Asuncion. "Ich trage heute sehr viel Verantwortung – ganz anders als vor zehn Jahren."

Azeez, der als erster Nigerianer 100 Tore für die Nationalmannschaft erzielte, bereitet sich mit dem Teamauf die Vorrundenspiele gegen Portugal, Oman und Titelverteidiger Brasilien in Gruppe D vor.

"Ich bin gern ein Führungsspieler, aber es ist schwieriger als gedacht", sagt er. "Ich muss meine Mitspieler aufbauen, wenn sie niedergeschlagen sind. Das mache ich gern, weil es mich als Mensch weiterbringt. Nach meiner Karriere, nehme ich das, was ich hier und heute lerne, in meinen Alltag mit. Das wird mir sehr helfen. Spieler haben unterschiedliche Mentalitäten und Qualitäten, und mit allen muss man zurechtkommen."

Players of Nigeria pose for a photo
© Beachsoccer.com

### Vielseitiger und taktisch flexibler

Zu Beginn seiner Laufbahn war Azeez noch Sturmspitze. Die Erfahreneren spielten hinter ihm. Inzwischen hat er sich umgestellt, ist weniger positionsgebunden. Mittlerweile dirigiert er das Spiel aus der berühmten "Tiefe des Raums" und spielt dort, wo ihn die Super Sand Eagles brauchen.

"Das Stellungsspiel habe ich mir bei Brasilianern wie Benjamin, Bruno Malias und Buru abgeguckt. Die sind Angreifer und Verteidiger in Personalunion, ohne feste Position. So spielt man Beach Soccer."

Der Kapitän der Super Sand Eagles ist wissbegierig. Regelmäßig sieht er sich Livestreams anderer Turniere auf der ganzen Welt an, schickt seinen Mannschaftskameraden Mitschnitte, die sie sich ansehen sollen und weist auf taktische Finessen von Gegnern hin.

"Wenn wir diese Mannschaften schlagen wollen, müssen wir es clever anstellen. Wenn wir unsere Stärken ausspielen und unsere Chancen nutzen, können wir besser abschneiden als 2017 auf den Bahamas", glaubt er.

### Azeez: Zukunftshoffnungen für den nigerianischen Beach Soccer

Bei der letzten Weltmeisterschaft kam Nigeria nicht über die Gruppenphase hinaus. Aber Azeez, der Weltbotschafter des Beach Soccer, will seine Sportart bei Männern und Frauen in seiner Heimat populärer machen. Mut macht ihm außerdem, dass sein junges Team erst vor wenigen Woche eine erfolgreiche Copa Lagos gespielt hat, wobei England und sogar Brasilien geschlagen werden konnten.

Inspiration findet Azeez jedoch vor allem bei einer Mannschaft, die in Paraguay gar nicht dabei ist. Dennoch ist sie das Beispiel, dem der nigerianische Beach Soccer seiner Meinung nach nacheifern soll.

"2017 haben wir gegen die IR Iran gespielt. Das waren keine Ballzauberer oder Edeltechniker wie die Brasilianer oder die Italiener, aber sie haben mannschaftlich geschlossen gespielt und sich gut verstanden", erinnert sich Azeez. "Sie treten als Mannschaft auf und es herrscht Kontinuität. Das ist das Niveau, auf das ich den nigerianischen Beach Soccer bringen will. Ich will, dass bei uns Kontinuität und Nachhaltigkeit einziehen. Ich will, dass wir Beach-Soccer-Turniere auf der ganzen Welt dominieren."

Die IR Iran wurde 2017 Dritter und verpasste den Finaleinzug nur knapp im Siebenmeterschießen gegen Tahiti. Sollte Azeez und Co. tatsächlich ein ähnliches Kunststück gelingen, würden sie in Asuncion Geschichte für Nigeria schreiben.

Abu Azeez of Nigeria 
© Beachsoccer.com

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

The players of Italy and of Brazil get ready to walk out of the players tunnel

FIFA Beach-Soccer-WM 2019

Kaderlisten für Paraguay 2019 veröffentlicht

15 Nov 2019

Philipp Borer (L) of Switzerland is challenged by Jalal al Sinani of Oman

FIFA Beach-Soccer-WM 2019

Al Sinani will hoch hinaus

25 Sep 2019

Mao of Brazil makes a save

FIFA Beach-Soccer-WM 2019

Mão: "Ich tue das, wovon ich immer geträumt habe"

08 Okt 2019