FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft Bahamas 2017

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft Bahamas 2017

27 April - 7 Mai

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2017

Portugal und Brasilien lassen aufhorchen

Coimbra of Portugal celebrates a goal
© Getty Images
  • Portugal und Japan an der Spitze der Gruppen C und D
  • Vizeweltmeister Tahiti unterliegt starken Brasilianern
  • Der legendäre Madjer gegen Panama ohne Tor

*TAGESRÜCKBLICK - *Der amtierende Weltmeister Portugal ist mit einem wahren Sturmlauf in die FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft Bahamas 2017 gestartet. Im Auftaktspiel gelang ein 7:0-Kantersieg gegen Panama.

Die Brasilianer, die bereits vier Siegerpokale in der Vitrine stehen haben, ließen sich ebenfalls nicht lumpen und überzeugten am 28. April in der Arena in Nassau mit effektivem Fussball. Leidtragender war Vizeweltmeister Tahiti, das einem echten Härtetest unterzogen wurde.

*Die Ergebnisse des Spieltages
*

*Gruppe C
*
Portugal – Panama 7:0 | VAE – Paraguay 3:2
*Gruppe D
*
Japan – Polen 9:4 | Brasilien – Tahiti 4:1 

Drei Schlüsselszenen des Tages

1 100 Mal Tabata. Japan feierte heute einen wertvollen Sieg gegen Polen (9:4). Außerdem bestritt Tabata, der in der Regel mit der Rückennummer sieben aufläuft, sein 100. Spiel für die japanische Beach-Soccer-Auswahl. Um diesen Meilenstein zu feiern, wurde ihm nach Spielende ein Trikot mit der Rückennummer 100 überreicht. 

2 Andrade, unüberwindbarer Initiator. Portugal auf Sand, das bedeutet in der Regel Tore, spektakuläre Kabinettstückchen und spannende Aktionen für die Fans. Doch es gibt einen Mann, der den Torjägern den Rücken frei hält, und das ist Torhüter Andrade, der heute wirklich glänzen konnte. Er ließ keinen einzigen Gegentreffer zu und überzeugte mit einer effizienten Ballverteilung. "Mein Ziel ist es, ein Torwart zu sein, der dem Team eine zahlenmäßige Überlegenheit verschafft. Ich will nicht nur Gegentore verhindern, sondern uns zu einem Team machen, das mit fünf Spielern agiert statt mit vier", erklärt er im Exklusiv-Interview mit FIFA.com.

3 Carballo spielt groß auf. Carlos Carballo stellt sein Können nicht zum ersten Mal unter Beweis. In der Südamerika-Qualifikation wurde er als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet. Heute setzte der 24-jährige Paraguayer die Abwehr der Vereinigten Arabischen Emirate das gesamte Spiel hindurch unter Druck und erzielte zwei Treffer. 

Weitere Stimmen

The only confederation with 100% win-rate after the first round of fixtures?

The AFC!



#FIFABeachSoccer pic.twitter.com/pee37QbovU

— FIFA.com (@FIFAcom) 29 de abril de 2017

(Die einzige Konföderation, die nach der ersten Runde der Gruppenphase alle Spiele gewonnen hat? Die AFC!)

So geht es weiter
29. April 2017

*Gruppe A
*
Schweiz – Ecuador | Senegal – Bahamas
*Gruppe B
*
Italien – Iran | Mexiko – Nigeria

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Bahamas 2017: Tag 2

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2017

Bahamas 2017: Tag 2

28 Apr 2017

Haitham Mohamed of UAE celebrates a goal

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2017

VAE mit knappen Sieg gegen Paraguay

29 Apr 2017

Goalkeeper Jonathan Torohia of Tahiti makes a save against Lucao #6 of Brazil

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2017

Brasilien bezwingt Tahiti

29 Apr 2017

Leo Martins of Portugal celebrates scoring a goal

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2017

Titelverteidiger überrennt den Debütanten

28 Apr 2017

Takasuke Goto of Japan celebrates scoring a goal with team-mate Ozu Moreira

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2017

Überragender Goto führt Japan zum Sieg

28 Apr 2017