FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft Paraguay 2019

21 November - 1 Dezember

FIFA Beach-Soccer-WM 2019

Nigeria holt erstes Ticket für Paraguay 2019 - auch Senegal dabei

Nigeria hat sich - neben Gastgeber Paraguay - als erstes Team für die FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft Paraguay 2019 qualifiziert. Beim CAF Beach-Soccer-Afrika-Pokal feierte das Team in Sharm El Sheikh gegen Gastgeber Ägypten einen 7:6-Erfolg und zog damit ins kontinentale Endspiel ein.

Matchwinner war Abu Azeez, der vier Treffer erzielte und zugleich die magische Marke von 100 Treffern für sein Heimatland durchbrach.

Die Super Eagles nehmen damit zum sechsten Mal an einem weltweiten Gipfeltreffen auf Sand teil, letztmals 2017 auf den Bahamas, wo man allerdings bereits in der Gruppenphase ausschied.

Das zweite und letzte afrikanische WM-Ticket geht an den Senegal, der sich im zweiten Halbfinale mit 7:2 gegen Marokko durchsetzte und nun am Freitag gegen Nigeria um die afrikanische Beach-Soccer-Krone kämpft. Für den Senegal ist es die fünfte WM-Teilnahme in Folge.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2019

Afrikas Elite will zur Beach-Soccer-WM

07 Dez 2018

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2017

Beach Soccer – Das Spiel noch größer machen

19 Mai 2017